15 Dezember 2017, 13:12:19

Autor Thema: Bergkrimi-Szene: Alpspitz-Klettersteig  (Gelesen 180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Oldlady

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bergkrimi-Szene: Alpspitz-Klettersteig
« Antwort #15 am: 20 Oktober 2017, 15:47:06 »
Hallo Scura,

Es stimmt, wenn man die Situation dort am Klettersteig nicht kennt, wundert man sich, dass Jana zum Gipfel geht. Ich werde ein, zwei Sätze einbauen, die erklären, warum das sinnvoll ist. Und warum Ferdl und Werner nicht die Richtigen sind, um Vanessa zum Gipfel zu begleiten.

Zitat
Und schließlich ist doch Bruno ihr Mann oder? Das Verhalten aller Beteiligten wirkt da für mich irgendwie seltsam

Ich muss da noch ein bisschen was einbauen.
Vielen  Dank, Scura!

Oldlady

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 661
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Bergkrimi-Szene: Alpspitz-Klettersteig
« Antwort #16 am: 30 November 2017, 19:58:25 »
Hier kann dann geschlossen werden! Vielen Dank!

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 4613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Bergkrimi-Szene: Alpspitz-Klettersteig
« Antwort #17 am: 01 Dezember 2017, 12:40:35 »
 :closed:

Im ersten Post steht nichts zum Höllenrost. Holst Du das bitte nach, damit ich weiß, wohin ich es schieben soll?
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.