18 Februar 2018, 19:17:27

Autor Thema: AT Wolfsbrüder - auserzählt  (Gelesen 386 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 4649
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: AT Wolfsbrüder - auserzählt
« Antwort #15 am: 20 Dezember 2017, 12:38:33 »
Ja, aber wieso soll er es überhaupt erst so spät erkennen? Warum ist das wichtig? Wenn er es einfach gleich erkennt, braucht es ja kaum Änderungen. Wofür also die Mühe?
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Naleesha

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 364
  • Geschlecht: Weiblich
Re: AT Wolfsbrüder - auserzählt
« Antwort #16 am: 13 Januar 2018, 13:34:12 »
es ist ja auch nicht sooo wichtig. ich fand es nur irgendwie ein netter Twist, dass der Leser (und damit auch Nick) erstmal ruhig ne Weile glauben darf, der Wolf ist männlich um dann überrascht zu werden, dass er weiblich ist. Ich mag solche Überraschungen, aber es würde wie du schon richtig angemerkt hast, ein Plotloch dabei rauskommen, also lass ich es.

hier kann zu, ich hab inzwischen mit der Überarbeitung dieser und der "Einschub" Szene begonnen. ich stelle sie wenn ich fertig bin, beide zusammen hier ein. sie spielen ja auch direkt nacheinander.

euch allen ein dickes DANKE  :daaanke: für die rege und produktive Hilfe.

LG, Nalee
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)

„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)