17 Februar 2019, 13:16:11

Autor Thema: Uschtrin Newsletter  (Gelesen 33422 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #120 am: 08 Februar 2019, 19:29:11 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 29. Januar 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (5) und Stipendien (3), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeigen (2)

(1)
Die Leipziger Autorenrunde am 23.03.2019 ist das Erfolgsformat der Leipziger Buchmesse speziell für Autoren. Sie kommen dort mit 54 hochkarätigen Referenten in Tischrunden direkt ins Gespräch. Es werden alle für Autoren wichtigen Themen auf Augenhöhe diskutiert - vom Schreib-Handwerk über die erfolgreiche Vermarktung bis hin zu gestalterischen und rechtlichen Fragen. Die Tickets sind begrenzt - wir freuen uns auf Sie:
http://leipziger-autorenrunde.de/tickets/

(2)
»DIE ERSTE SEITE«
Schreibworkshop für angehende Profis mit dem Lektor Olaf Petersenn (Piper Verlag)
16./17. März 2019, Literaturhaus Bonn
Anmeldeschluss 11. Februar 2019
Weitere Infos unter https://www.literaturhaus-bonn.de/workshops/
 
Wettbewerbe (5)

(1)
Berliner Hörspielfestival 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/berliner-hoerspielfestival-2019
Hörbeitrag, Hörspiel (Eigenproduktionen) im MP3-Format, nicht älter als 2 Jahre für Stücke mit folgender Länge: bis 60 Minuten, bis 20 Minuten oder bis 5 Minuten. Dotierung: Profi-Equipment. Einsenden bis zum 3. März 2019.

(2)
feministinnen-prosaklasse mit autorin LYDIA HAIDER
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/feministinnen-prosaklasse-mit-autorin-lydia-haider
Die schule für dichtung in wien bietet für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr (120,- eur) anfällt. »schreibkurs nur für frauen – da der mann nach einbruch der dunkelheit nicht mehr nach draußen gehen soll.« Bewerben bis zum 20. Februar 2019.

(3)
GWK-Förderpreis Literatur
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/gwk-foerderpreis-literatur
BewerberInnen müssen in Westfalen-Lippe geboren sein, dort seit mindestens zwei Jahren leben oder ihren Hochschulabschluss in der Region gemacht haben. Sie dürfen bei Bewerbungsschluss nicht älter als 40 Jahre sein und müssen bereits einen Text in einer anerkannten Literaturzeitschrift oder einer Anthologie (nicht auf der eigenen Homepage) veröffentlicht haben. Dotierung: 5.000 Euro sowie Aufnahme in ein Förderprogramm. Einsenden bis zum 23. März 2019.

(4)
Gertrud Kolmar Preis 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/gertrud-kolmar-preis-2019
Unveröffentlichte Lyrik; Dotierung: Hauptpreis 10.000 Euro, 2. Preis 4.000 Euro, Förderpreis: 2.500 Euro; einsenden bis zum 31. März 2019.
Aus der Ausschreibung: »Der mit insgesamt 16.500 Euro dotierte Gertrud Kolmar Preis richtet sich ausschließlich an weibliche Autorinnen. Gewidmet ist der Preis der Schriftstellerin Gertrud Kolmar, die heute als eine der bedeutendsten Dichterinnen deutscher Sprache gilt.«

(5)
Robert Gernhardt Preis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/robert-gernhardt-preis
Autorinnen und Autoren können sich mit einem literarischen Projekt in deutscher Sprache um den Robert Gernhardt Preis 2019 bewerben. Voraussetzungen sind mindestens zwei selbständige literarische Veröffentlichungen und ein Bezug zu Hessen im Lebenslauf oder im geplanten literarischen Projekt. Dotierung: zwei Preise je 12.000 Euro. Einsenden bis zum 31. März 2019.
 
Anzeigen (3)
Der Uschtrin Verlag sucht zuverlässige, bildbearbeitungs- und internetaffine Person mit Freude an SEO, die von daheim aus Artikel aus der Federwelt und dem selfpublisher ins CMS der Autorenwelt einpflegt.
Bitte melden bei: info@uschtrin.de , Betreff: Ich bin dabei!
 
Cover der Dezemberausgabe der Federwelt mit Lars Amend

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:
Bestsellerautor Lars Amend im Gespräch mit Karla Paul ( Leseprobe )
Das Projekt #frauenzählen
hockebooks – warum eine Literaturagentur ein E-Book-Label gründet
Recherchieren – wann es genug ist und wie man sich nicht verzettelt
Liebe auf den ersten Satz. Folge 1: Markus Heitz und seine Lektorin Hanka Leo
Steuerrecht für AutorInnen: Stipendien und Preisgelder
Frag die Agentin: Womit punkte ich in Sachen Anschreiben ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-62018 ... mehr
der selfpublisher-Cover Dezemberheft 2018

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 12, 4/2018:
»Abseits des Mainstreams«: besonders erfolgreiche Selfpublishing-Titel. Eine Umfrage bei BoD, epubli, Feiyr/Nova MD, KDP, tolino media, tredition und TWENTYSIX
Künstliche Intelligenz
Schreiben von nicht daheim: die Schreib-WG
Interview mit SciFi-Autor Bernd Stöhr
Selbstsabotage und was sich dagegen tun lässt
Romanenden
Das große Wissensquiz für Selfpublisher ( Leseprobe ) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-42018 ... mehr
Stipendien (3)

(1)
Stipendien für Literatur der Landeshauptstadt München / Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendien-fuer-literatur-der-landeshauptstadt-muenchen-leonhard-und-ida
Die Landeshauptstadt München vergibt 2019 sieben Stipendien für AutorInnen und ÜbersetzerInnen in Höhe von jeweils 6.000 Euro. Zusätzlich wird der Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis für Literatur vergeben (max. 3.000 Euro).
Mit den Literaturstipendien sollen vielversprechende Projekte vorwiegend von NachwuchsautorInnen gefördert werden; es besteht jedoch keine Altersbeschränkung. Das Stipendium für ÜbersetzerInnen fördert eine herausragende Leistung in der Übertragung eines besonders anspruchsvollen Textes ins Deutsche.
Zwei der Stipendien werden für Projekte im Bereich Kinder- und Jugendliteratur vergeben. Hierfür können auch illustrierte Kinderbuchprojekte bzw. Graphic Novels o.Ä. eingereicht werden; die Preissumme wird zwischen AutorIn und IllustratorIn geteilt. Einer der beiden Künstler muss seinen Wohnsitz in München haben. - Bewerben bis zum 12. März 2019.

(2)
Arbeitsstipendium 2019 der Mörderischen Schwestern e.V.
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/arbeitsstipendium-2019-der-moerderischen-schwestern-ev
Arbeitsstipendium für Krimiautorinnen (nur Frauen): Die Förderung läuft über die Monate September, Oktober, November, in denen jeweils 500 Euro ausgezahlt werden. Unterstützt wird die Arbeit an einem Projekt. Das kann sein: Kriminalroman oder Sammlung eigener Krimikurzgeschichten (keine Kinderkrimis). Bewerben können sich alle Autorinnen, die in deutscher Sprache schreiben, ohne Alters-, Wohnort- oder sonstige Beschränkungen. Die Stipendiatin verpflichtet sich, ihr Projekt im Rahmen der Vollversammlung der Mörderischen Schwestern im November vorzustellen. Die Reisekosten tragen die Mörderischen Schwestern e. V. Bewerben bis zum 15. März 2019.

(3)
Stipendium: Internationales Theaterfestival für ein junges Publikum, Nenzing/Österreich
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-internationales-theaterfestival-fuer-ein-junges-publikum
AutorInnen haben die Möglichkeit, sich mit fertigen Stücken, ausgearbeiteten Szenen oder Stücken und Szenen in Rohfassung um ein Stipendium zu bewerben. Insgesamt werden ca. zehn Stipendien vergeben. Jedes Stipendium beinhaltet die Seminarkosten in Höhe von 100 Euro (Eintritte für alle Vorstellungen, Werkstattgespräche, Bustransfers), Unterbringung mit Frühstück, fünfmal Taggeld à 50 Euro und einen Fahrtkostenzuschuss. Voraussetzung ist die Teilnahme während der ganzen Zeit. Bewerben bis zum 31. März 2019.
 
Herzliche Grüße!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 839
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #121 am: 08 Februar 2019, 19:29:47 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 6. Februar 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (2) und Stipendien (5), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeige

Die Leipziger Autorenrunde am 23.03.2019 ist das Erfolgsformat der Leipziger Buchmesse speziell für Autoren. Sie kommen dort mit 54 hochkarätigen Referenten in Tischrunden direkt ins Gespräch. Es werden alle für Autoren wichtigen Themen auf Augenhöhe diskutiert - vom Schreib-Handwerk über die erfolgreiche Vermarktung bis hin zu gestalterischen und rechtlichen Fragen. Die Tickets sind begrenzt - wir freuen uns auf Sie:
http://leipziger-autorenrunde.de/tickets/
 
In eigener Sache

Autorenwelt statt Amazon? – Autorenwelt zu Gast bei den Berliner BücherFrauen
Termin: Mittwoch, 13. Februar 2019, 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Ort: Literaturhaus, Kaminzimmer, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin
Moderation und Organisation: Sybil Volks
Eintritt: öffentlich (auch Männer), 5 Euro (ermäßigt 2,50 Euro), für BücherFrauen frei
https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-statt-amazon-autorenwelt-zu-gast-bei-den-buecherfrauen
 
Wettbewerbe (2)

(1)
Die Gruppe 48 e. V.
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/die-gruppe-48-e-v
Teilnahmegebühr 8 Euro
Unveröffentlichte deutschsprachige Prosa oder Lyrik. Dotierung: 8.000 Euro, aufgeteilt wie folgt: 2.000 Euro für den »Preis der Gruppe 48 für Prosa«; 2.000 Euro für den »Preis der Gruppe 48 für Lyrik«. Die Autorinnen der Finalrunde, die nicht zu den Preisträgern gehören, erhalten einen mit je 1.000 Euro dotierten Nominierungspreis. Voraussetzung für die Preis- bzw. Preisgeldvergabe ist die Anwesenheit am 08.09.2019 bei der Wettbewerbsveranstaltung. Einsenden bis zum 15. April 2019.

(2)
Förderpreis LionsClub Hamburg-Moorweide
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/9-foerderpreis-lionsclub-hamburg-moorweide
AutorInnen, die bislang noch nicht oder allenfalls in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht haben, können sich mit einer unveröffentlichten Kurzgeschichte zum Thema »Aus dem Takt« bewerben. Dotierung: 1.500 Euro (teilbar unter mehreren PreisträgerInnen) sowie Sachleistungen (Reise nach Hamburg zu einer Lesung, Übernachtung/Aufenthalt in Hamburg). Einsenden bis zum 22. April 2019.
 
Anzeigen (2)
Federwelt Cover heft 134 Februar 2019 mit Jörg Maurer

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der neuen Februar-Ausgabe:
Kopf- oder Bauchschreiber? Mit Dora Heldt, Wladimir Kaminer, Jörg Maurer ...
Mein erstes Sachbuch: 2 Erfahrungsberichte
Andreas Eschbach über Figurenarbeit
Für blinde Kinder lesen
Bücher schreiben mit Papyrus Autor, #1
Mysterium All Age
Honorarabrechnungen. Von Gerd F. Rumler (Literaturagent) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-12019 ... mehr
der selfpublisher-Cover Dezemberheft 2018

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 12, 4/2018:
»Abseits des Mainstreams«: besonders erfolgreiche Selfpublishing-Titel. Eine Umfrage bei BoD, epubli, Feiyr/Nova MD, KDP, tolino media, tredition und TWENTYSIX
Künstliche Intelligenz
Schreiben von nicht daheim: die Schreib-WG
Interview mit SciFi-Autor Bernd Stöhr
Selbstsabotage und was sich dagegen tun lässt
Romanenden
Das große Wissensquiz für Selfpublisher ( Leseprobe ) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-42018 ... mehr
Stipendien (5)

(1)
Werkstatt für junge Literatur der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/werkstatt-fuer-junge-literatur
Die ausgewählten TeilnehmerInnen (Alter 20 bis 30 Jahre, und zwar zwischen 17.09.1988 und 12.09.1999 geboren; Wohnsitz Europa) werden eingeladen, sich vom 12. bis 16. September 2019 zum intensiven Erfahrungsaustausch im Bildungshaus Schloss Retzhof in Österreich zu treffen. Hier findet hauptsächlich Textarbeit in Gruppengesprächen statt mit Beteiligung von erfahrenen LektorInnen deutschsprachiger Verlage. Zudem werden GastautorInnen und ReferentInnen aus dem Literaturbetrieb zum Erfahrungsaustausch eingeladen. Bewerben bis zum 15. März 2019.

(2)
Werkstatt Prosa der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/werkstatt-prosa
Die ausgewählten jungen Erwachsenen (Alter 18 bis 26 Jahre, und zwar zwischen 22.09.1992 und 18.09.2001 geboren; Wohnsitz Europa) werden eingeladen, sich vom 18. bis 22. September 2019 zum intensiven Erfahrungsaustausch im Bildungshaus Schloss Retzhof in Österreich zu treffen. Hier findet hauptsächlich Textarbeit in Gruppengesprächen statt, darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu Einzelgesprächen. Zudem ist geplant, zusätzlich GastautorInnen bzw. ReferentInnen aus dem Literaturbetrieb zum Erfahrungsaustausch einzuladen. Bewerben bis zum 31. März 2019.

(3)
HAMBURGER GAST 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hamburger-gast-2019
4-monatiges Aufenthaltsstipendium (August bis November 2019) in Hamburg. Der/Die StadtschreiberIn wohnt mietfrei in einer Unterkunft im Karolinenviertel und erhält monatlich 1.500 Euro (plus HVV-Ticket). Einzureichen ist ein Prosatext zum Thema »Aus dem Nichts«. Die beiden Zweitplatzierten erhalten jeweils 500 Euro. Bewerben bis zum 1. April 2019.

(4)
Rottweiler Stadtschreiber 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/rottweiler-stadtschreiber-2019
Bewerben können sich AutorInnen aus dem süddeutschen Raum (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz) sowie deutschsprachige AutorInnen aus der Schweiz für ein 3-monatiges Aufenthaltsstipendium (15. September bis 15. Dezember 2019) im Bischöflichen Konvikt in der Stadt Rottweil. Dotierung: monatliches Salär bei freier Kost und Unterkunft von 1.500 Euro. Bewerben bis zum 15. April 2019.

(5)
Literaturstipendium der Stadt Schwaz – Stadtschreiber/in 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturstipendium-der-stadt-schwaz-stadtschreiberin-2019
Zweimonatiger Aufenthalt in Schwaz, Österreich, zwischen September und Dezember 2019; freie Kost und Logis sowie 1.200 Euro pro Monat; Bedingungen: literarische/schriftstellerische Tätigkeit, geringer bisheriger Publikationsumfang; bewerben bis zum 15. April 2019.
 
Herzliche Grüße und vielleicht bis in einer Woche in Berlin!?
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)