15 Oktober 2019, 12:57:02

Autor Thema: Uschtrin Newsletter  (Gelesen 40144 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #135 am: 30 Juni 2019, 14:18:51 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 27. Juni 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (5) und Stipendien (2), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeigen (3)
(1)
TESTEN Sie Ihr Manuskript: Wie viel Potenzial steckt in Ihrem Werk?
Neu für Autor*innen: Die KI-Software von QualiFiction analysiert Texte und sagt Bucherfolge voraus. Zum Aktionspreis von 49 Euro (statt 99 Euro) erhalten Sie Infos zu Genre, Thema, Sentiment, Stil, Figuren & dem Bestseller-Potenzial Ihres Werkes.
Mehr Infos unter:
www.qualifiction.info

(2)
11. Literarische Sommerakademie Schrobenhausen 2019
Für Kurzentschlossene: Es gibt noch einige Plätze bei der diesjährigen Literarischen Sommerakademie in Schrobenhausen, der erfolgreichen Schreibwerkstatt für Anfänger und Fortgeschrittene mit erfahrenen Dozenten und anspruchsvollem Abendprogramm vom 29. Juli bis 3. August. Noch Plätze in folgenden 3 Kursen: Thomas Kastura: Unterwegs – Schreiben und Reisen (Texte von Aufbruch, Passage und Ankunft) – Judith Kuckart: Das Leben ist kurz, aber die Stunden sind lang (Umgang mit Zeit in der Literatur) – Norbert Niemann: Das Ich in seiner Welt. Der erzählte Raum zwischen Vorstellung und Wirklichkeit. – Nähere Informationen über die einzelnen Kurse, die Dozenten, das Rahmenprogramm sowie Anmeldungen unter
www.schrobenhausen.de/de/Kultur-Tourismus/Literarische-Sommerakademie

(3)
ACHTUNG, noch bis Sonntag (30. Juni 19):
Sommer-Sonder-Paket-Aktion: Wir geben Hefte von 2018 paketweise vergünstigt ab.
Federwelt-Paket Jahrgang 2018 – (6 Hefte) inkl. Versand (Hermes-Paket) 24,90 Euro (alle Hefte lieferbar --> Heft Nr. 128 bis 133)
selfpublisher-Paket Jahrgang 2018 – (4 Hefte) inkl. Versand (Brief) 16,90 Euro (alle Hefte lieferbar --> Heft Nr. 9 bis 12)
Beide Pakete zusammen 10 Hefte inkl. Versand (Hermes-Paket) 39,90 Euro (statt 41,80 Euro)
Die Preise gelten innerhalb Deutschlands. Kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie im Ausland wohnen.
> https://www.autorenwelt.de/magazine/magazine-bestellen
 
Wettbewerbe (5)

(1)
6. Bonner Literaturpreis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/6-bonner-literaturpreis
Prosa, Lyrik und dramatische Texte zum Thema »Zu neuen Ufern«. Dotierung: 1. Preis: 1.000 Euro, 2. und 3. Preis undotiert. Einsenden bis zum 31. Juli 2019.
Aus der Ausschreibung: »Das Thema soll zu Texten ermuntern, die sich mit dem Aufbruch auseinandersetzen. Dieser Aufbruch kann dabei die ganze Menschheit umfassen oder auch nur den Einzelnen in seinen ganz persönlichen Veränderungen betreffen.«

(2)
Nachwuchsdramatiker*innenwettbewerb 2019 des Theaters im OP (ThOP) Göttingen
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/nachwuchsdramatikerinnenwettbewerb-2019-des-theaters-im-op-thop-goettingen
Noch nicht aufgeführtes und publiziertes Theaterstück zum Thema »Leben in der digitalen Gesellschaft«. Dotierung: (keine) »Uraufführung des Gewinnerstückes Ende April/Anfang Mai 2020 im Theater im OP, Göttingen. Für den/die Verfasser*in des Siegerstücks und eine Begleitperson wird die An- und Abreise zur Uraufführungspremiere sowie eine Hotelübernachtung bezahlt.« Einsenden bis zum 31. Juli 2019 (Einsendeschluss wurde um einen Monat verlängert).

(3)
9. Bad Godesberger Literaturwettbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/9-bad-godesberger-literaturwettbewerb
Unveröffentlichter Text (8 bis 10 Normseiten), freies Thema. Dotierung: Drei Texte werden von der Jury mit Geldpreisen im Wert von insgesamt 1000 Euro prämiert; bei der Abschlusslesung wird zusätzlich ein Publikumspreis vergeben. Einsenden bis zum 31. Juli 2019.

(4)
Gewinnspiel zum Thema "Road-Trip" bei MietwagenCheck
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/gewinnspiel-zum-thema-road-trip-bei-mietwagencheck-0
Text über einen Road-Trip (ca. 400 Wörter); Dotierung: MietwagenCheck-Gutschein im Wert von 500 (1. Platz), 300 (2. Platz) und 100 Euro (3. Platz. Einsenden bis zum 31. Juli 2019.

(5)
Shoemotion Award 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/shoemotion-award-2019
Thema Schuhe: »Der Shoemotion Award 2019 ist ein Lyrik- und Design-Contest, der sich an Studenten, Lyriker, Designer - aber auch alle anderen Kreative wendet. Die Teilnehmer werden dazu aufgerufen, einen Slogan und eine optionale Design-Idee zum Thema "Der besten Botschaft auf den Fersen" zu entwickeln. Gewinnen kann man dabei Preisgelder in den jeweiligen Kategorien (nur Slogan sowie Slogan und Design-Idee) sowie zusätzlich Gutscheine für den Onlineshop von Gebrüder Götz.« Einsenden bis zum 31. Juli 2019.
 
Anzeigen (2)
Federwelt, Cover Juniheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Juni/Juli-Ausgabe:
Andreas Eschbach: Zeitdruck als Weg
Kulturelle Vielfalt: Sensitivity Reading
»Ich schreibe nicht mehr.«
Advertorials schreiben
Literaturpreise: Juryarbeit
Fortbildungen aus Kollegensicht
AutorInnen daheim: Gisa Pauly ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-32019 ... mehr
der selfpublisher, Cover vom Juniheft 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Ab morgen (8. Juni 2019) im Bahnhofsbuchhandel!
Lesen Sie in der aktuellen Juni-Ausgabe, Heft 14, 1/2019:
Monika Pfundmeier (Interview)
Toxische Figuren-Klischees
Wie der Traum vom Buch in einem großen Verlag zum Alptraum wurde
Geld verdienen mit dem Autorenwelt-Shop ( Leseprobe )
Mit Schreibgewohnheiten zum fertigen Manuskript
Instagram
Lesetypografie ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-22019 ... mehr
Stipendien (2)

(1)
Akademie zur Lyrikkritik
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/akademie-zur-lyrikkritik-deadline-30-juni
Das Haus für Poesie und die Seite lyrikkritik suchen wieder bis zu zehn TeilnehmerInnen, die kontinuierlich, wenn möglich in mindestens vier Workshops (mit anschließenden Veranstaltungen) sowohl die Kriterien und Bedingungen einer literarischen Kritik (am Beispiel der Poesie) als auch die künstlerischen Möglichkeiten, die einer genauen Analyse und/oder intensiven Lesarten entspringen, untersuchen, erforschen und dann künstlerisch umsetzen wollen. Erfahrene Kritikerinnen und Autorinnen leiten die Workshops. Präsentation der Ergebnisse und Kritiken an einem eigenen Abend im Haus für Poesie, Darbietung im Format »Pecha Kucha Berlin«. Dotierung: kostenfreie Teilnahme. Die Auftritte bei den Veranstaltungen werden honoriert. Nicht in Berlin lebenden TeilnehmerInnen können die Kosten der An- und Abreise erstattet werden; die Kosten für Übernachtungen werden nicht übernommen. Bewerben bis zum 30. Juni 2019.

2)
Letterei – Schreiben im Aargauer Literaturhaus
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/letterei-schreiben-im-aargauer-literaturhaus
Die (kostenlose) Schreibwerkstatt richtet sich an junge Schreibende im Alter zwischen 17 und 25 Jahren, die sich mit anderen NachwuchsautorInnen regelmässig über ihre Texte und das Schreiben austauschen möchten. In einem drei- bis vierwöchigen Rhythmus trifft sich die Gruppe im Aargauer Literaturhaus. Anmelden bis zum 31. Juli 2019.
+
Wortinsel im Aargauer Literaturhaus
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/wortinsel-im-aargauer-literaturhaus
Für junge Leute, die erste praktische Erfahrung in Kultur- und Eventmanagement sammeln wollen: Das Projekt Wortinsel richtet sich an junge Kultur- und Literaturinteressierte zwischen 17 und 25 Jahren, die gerne Veranstaltungen organisieren und hinter die Kulissen eines Kulturbetriebes blicken und aktiv mitwirken möchten. Bewerben bis zum 31. Juli 2019.
 
Herzliche Grüße!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #136 am: 25 Juli 2019, 18:20:30 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 9. Juli 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (6) und Stipendien (2), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
In eigener Sache (2)

(1)
Die Autorenwelt ist am 2. August (Freitag, 18.30–21.00) zu Besuch in Dresden (Erich-Kästner-Museum, Antonstraße 1) bei den Literaturnern und am 17. August (Samstag, 10.30–13.00) in Hannover beim VS-Landesverband Niedersachsen/Bremen (verdi-Höfe). Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen!
Weitere Termine: https://goo.gl/3KPEUh

(2)
2019 geht die Autorenwelt auf Reisen
Autorenwelt-Mitgründerin Sandra Uschtrin kommt zu Ihnen und beantwortet Ihre Fragen. Weitere Informationen:
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-besucht-sie-2019
 
Wettbewerbe (6)

(1)
Hans-Bernhard-Schiff Literaturpreis 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hans-bernhard-schiff-literaturpreis-2019
Unveröffentlichte dramatische Texte und Prosatexte in Deutsch, Französisch, Luxemburgisch oder eine der regionalen Mundarten, die inhaltlich oder über die Person des Verfassers/der Verfasserin einen Bezug zur Großregion SaarLorLux (Saarland, Rheinland-Pfalz, Grand-Est, Luxemburg, deutschsprachige Gemeinschaft in Belgien) haben und dem »toleranten, europäischen Denken Hans-Bernhard Schiffs sowie dem Internationalismus und der Wertschätzung des Regionalen in seinem Werk verpflichtet« sind; Dotierung: 5.000 Euro insgesamt (»Die Jury behält sich eine Aufteilung des Preises in einen ersten und zweiten Preis vor.«); einsenden bis zum 26. Juli 2019.

(2)
Dresdner Lyrikpreis 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/dresdner-lyrikpreis-2020
Teilnahme mit mindestens 6 und höchstens 10 selbstverfassten Gedichten. »Bewerberinnen und Bewerber, die in Europa leben und in deutscher oder tschechischer Sprache schreiben, können von Verlagen, Herausgebern und Redaktionen von Literaturzeitschriften, Autorenverbänden und literarischen Vereinigungen vorgeschlagen werden. Weiterhin sind Eigenbewerbungen ausdrücklich erwünscht! Die BewerberInnen müssen mindestens drei Veröffentlichungen entweder in Buchform (auch innerhalb einer Anthologie), in einer Literaturzeitschrift oder bei ausgewählten Literaturplattformen (lyrikline, poetenladen, fixpoetry) nachweisen, die nicht älter als zwei Jahre sein sollten. Ausschließliche Publikationen im Eigenverlag werden nicht akzeptiert.« Dotierung: 5.000 Euro; einsenden bis zum 31. Juli 2019.

(3)
Deutscher Kinderhörspielpreis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/deutscher-kinderhoerspielpreis-0
Kinderhörspiele (maximal 90 Minuten lang), die bereits veröffentlicht bzw. gesendet wurden oder mit einem festen Sende- bzw. Veröffentlichungstermin bis zum 31. Dezember 2019; Dotierung: 5.000 Euro; einsenden bis zum 1. August 2019.

(4)
Siegfried-Pater-Preis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/siegfried-pater-preis-0
Manuskript- wie auch Projektideen, »die investigativ und/oder partizipativ Sprachrohr für mehr Gerechtigkeit sein wollen«; Dotierung: 1.500 Euro (»Dieser Betrag soll es den Autoren oder Projektgruppen ermöglichen, ihre Manuskript- bzw. Projektidee umzusetzen, indem z.B. Equipment [technische Ausrüstung etc.], eine Recherche-Reise o. ä. davon finanziert wird«);  einsenden bis zum 1. August 2019.

(5)
Hamburger Literaturpreise 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hamburger-literaturpreise-2019
Gefördert werden AutorInnen sowie ÜbersetzerInnen, die in Hamburg oder im Gebiet des Hamburger Verkehrsverbundes ihren ersten Wohnsitz und Lebensmittelpunkt haben. Es gibt sieben Kategorien: Buch des Jahres, Roman, Erzählung, Lyrik/Drama/Experimentelles, Kinder- und Jugendbuch, Comic und Literarische Übersetzungen. Dotierung: Die Preise der Kategorien 1 bis 6 sind mit jeweils 6.000 Euro, die Kategorie 7 (Übersetzungen) mit jeweils 3.000 Euro dotiert. Bewerben bis zum 15. August 2019.

(6)
Worttreffer Trophy
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/worttreffer-trophy
Texte (allgemein), alle Themen sind willkommen (Vortrag als Poetry Slam); Dotierung: evtl. Geld- und/oder Sachpreise; einsenden bis zum 18. August 2019 (Event-Termin: 18.10.2019; wer am 18.10.keine Zeit hat, möchte bitte auf eine Teilnahme am Wettbewerb verzichten)..
 
Anzeigen (2)
Federwelt, Cover Juniheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:
Andreas Eschbach: Zeitdruck als Weg
Kulturelle Vielfalt: Sensitivity Reading
»Ich schreibe nicht mehr.«
Advertorials schreiben
Literaturpreise: Juryarbeit
Fortbildungen aus Kollegensicht
AutorInnen daheim: Gisa Pauly ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-32019 ... mehr
der selfpublisher, Cover vom Juniheft 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Ab morgen (8. Juni 2019) im Bahnhofsbuchhandel!
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 14, 1/2019:
Monika Pfundmeier (Interview)
Toxische Figuren-Klischees
Wie der Traum vom Buch in einem großen Verlag zum Alptraum wurde
Geld verdienen mit dem Autorenwelt-Shop ( Leseprobe )
Mit Schreibgewohnheiten zum fertigen Manuskript
Instagram
Lesetypografie ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-22019 ... mehr
Stipendien (2)

(1)
Stipendium im Stuttgarter Schriftstellerhaus
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-im-stuttgarter-schriftstellerhaus
Der Verein Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V. vergibt für das Jahr 2020 drei  dreimonatige Wohn- und Arbeitsstipendien, zwei im Bereich Prosa bzw. dramatisches Schreiben sowie zum zweiten Mal das neu geschaffene Stuttgarter Lyrikstipendium. Die Prosa- und Dramastipendien sind mit je 4.000 Euro dotiert, das Stuttgarter Lyrikstipendium mit 5.000 Euro. Wohnen im Stuttgarter Schriftstellerhaus, direkt im Stadtzentrum. Bewerben bis zum 15. August 2019.

2)
Stipendium für die Montségur Akademie 19-21
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-fuer-die-montsegur-akademie-19-21
Ausbildung Belletristik (nur Romanprojekte; ausgeschlossene Genres: Horror, Kinderbuch). »Für die Teilnahme an der Montségur Akademie 19-21 loben wir einen Teilnahmeplatz als Stipendium für Autorinnen und Autoren aus. Die Montségur Akademie vermittelt keine Grundlagen des Schreibens, sondern unterrichtet fortgeschrittene Methoden und Werkzeuge, um die literarische Arbeit zu professionalisieren. Wir unterstützen mit diesem Stipendium Autorinnen und Autoren mit professionellem Anspruch, die unter Anleitung und in Begleitung von Profis ihr Romanprojekt bis zur Marktreife bringen möchten. Erarbeitet werden die Entwicklung und Anlage der Figuren, die Strukturierung, die Dramaturgie, sowie die stilistische und sprachliche Ausarbeitung der Projekte. Die intensive Ausbildung erstreckt sich über 21 Monate inklusive 10 verpflichtende Präsenzwochenenden in Berlin und viel begleiteter Arbeit zwischen den Seminarterminen.« Dotierung: »Übernahme der Teilnahmegebühren, nicht aber die persönlichen Spesen der Teilnehmerinnen wie Fahrtkosten, Unterkunft und Mahlzeiten.« Bewerben bis zum 31. August 2019.
 
Herzliche Grüße!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #137 am: 25 Juli 2019, 18:20:55 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 17. Juli 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (4) und Stipendien (3), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeige

Stipendium für die Montségur Akademie 2019-2021
Die Montségur Akademie schreibt einen Stipendiumsplatz für die nächste Ausbildungsrunde aus. 21 Monate intensive Professionalisierung des Schreibens, von Figurenpsychologie über Dramaturgie bis zu Sprache und Stil, immer am eigenen Projekt. 10 Wochenendseminare in Berlin mit vielen Hausaufgaben, Feedbackrunden und ausführlicher Begleitung der DozentInnen Bettina Wüst, Kati Hertzsch (Diogenes) und Martin Gülich. Bewerbungsschluss ist der 31.08.2019.
Alle Informationen, Erfahrungen, Organisation, Termine und Preise auf https://akademie.montsegur.de
 
In eigener Sache (2)

(1)
Die Autorenwelt ist am 2. August (Freitag, 18.30–21.00) zu Besuch in Dresden (Erich-Kästner-Museum, Antonstraße 1) bei den Literaturnern und am 17. August (Samstag, 10.30–13.00) in Hannover beim VS-Landesverband Niedersachsen/Bremen (verdi-Höfe). Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen!
Weitere Termine: https://goo.gl/3KPEUh

(2)
2019 geht die Autorenwelt auf Reisen
Autorenwelt-Mitgründerin Sandra Uschtrin kommt zu Ihnen und beantwortet Ihre Fragen. Weitere Informationen:
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-besucht-sie-2019
 
Wettbewerbe (4)

(1)
FutureBrain - Schreibwettbewerb für Jugendliche und junge Erwachsene
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/futurebrain-schreibwettbewerb-fuer-jugendliche-und-junge-erwachsene
Teilnehmen können AutorInnen zwischen 12 und 26 Jahren mit unveröffentlichten spannenden, hoffnungsvollen und mitreißenden Kurzgeschichten zum Thema »Künstliche Intelligenz«. Dotierung: Buch- und Sachpreise im Wert von ca. 1.500 Euro u.a. Einsenden bis zum 25. August 2019.

(2)
Wachtberger Kugel 2020 - Preis für komische Lyrik
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/wachtberger-kugel-2020-preis-fuer-komische-lyrik
Unveröffentlichte heitere, witzige, komische Gedichte; Dotierung: Jury-Preis: 1. Platz 300 Euro, 2. Platz 200 Euro, 3. Platz 100 Euro sowie Publikumspreis: 1. Platz 300 Euro, 2. Platz 200 Euro und 3. Platz 100 Euro. Einsenden bis zum 31. August 2018.

(3)
7. Nordhessischer Autorenpreis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/7-nordhessischer-autorenpreis
Teilnehmen können Autor*innen jeden Alters, die in Nordhessen leben, einen Bezug zu dieser Region haben oder diesen im Text herstellen, mit unveröffentlichten Texten (Prosa, Lyrik und experimentelle Texte) zum Thema »Und täglich grüßt die Gegenwart«. Dotierung: 1. Preis 500 Euro, 2. Preis 300 Euro, 3. Preis 200 Euro und je 100 Euro für weitere 7 Ausgewählte. Einsenden bis zum 31. August 2019.

(4)
Literaturpreis Grassauer Deichelbohrer 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturpreis-grassauer-deichelbohrer-2019
Gesucht werden die acht besten unveröffentlichten Kurzgeschichten zum Thema NÄHE. Dotierung: 1. Preis 1.000 Euro, 2. Preis 500 Euro, 3. Preis 300 Euro. Einsenden bis zum 1. September 2019.
Aus der Ausschreibung: »Alle acht Autoren der Shortlist werden zur Preisverleihung nach Grassau eingeladen, wo die Jury die Gewinner während eines Festaktes bekanntgibt. Die acht Autoren werden vorher nicht über ihre Platzierung unterrichtet! Auch werden Preise nur an anwesende Autoren vergeben. Erscheint ein nominierter Autor nicht, rückt der nächste unten Platzierte automatisch nach.« Die Preisverleihung ist 25./26.10.19 in Grassau.
 
Anzeigen (2)
Federwelt, Cover Juniheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:
Andreas Eschbach: Zeitdruck als Weg
Kulturelle Vielfalt: Sensitivity Reading
»Ich schreibe nicht mehr.«
Advertorials schreiben
Literaturpreise: Juryarbeit
Fortbildungen aus Kollegensicht
AutorInnen daheim: Gisa Pauly ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-32019 ... mehr
der selfpublisher, Cover vom Juniheft 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Ab morgen (8. Juni 2019) im Bahnhofsbuchhandel!
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 14, 1/2019:
Monika Pfundmeier (Interview)
Toxische Figuren-Klischees
Wie der Traum vom Buch in einem großen Verlag zum Alptraum wurde
Geld verdienen mit dem Autorenwelt-Shop ( Leseprobe )
Mit Schreibgewohnheiten zum fertigen Manuskript
Instagram
Lesetypografie ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-22019 ... mehr
Stipendien (3)

(1)
Land in Sicht: Michelstadt - Autorenresidenzen im ländlichen Raum
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/land-sicht-michelstadt-autorenresidenzen-im-laendlichen-raum
Hessenbezug, ein fester Wohnsitz in Hessen ist jedoch nicht erforderlich; 2-monatiges Aufenthaltsstipendium in Michelstadt (Südhessen) von Oktober bis November 2019; Dotierung: 2 Raten zu je 2.500 Euro sowie Fahrtkostenpauschale von 400 Euro. Bewerben bis zum 26. Juli 2019.

2)
Bremer Autorenstipendium 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/bremer-autorenstipendium-2019
Nur für SchriftstellerInnen, die ihren Wohnsitz in Bremen/Bremerhaven oder dem angrenzenden Umland haben; vergeben werden zwei Arbeitsstipendien zu je 2.500 Euro; bewerben mit eigenen unveröffentlichten Texten (Prosa, Lyrik und literarischer Essay) bis zum 19. August 2019.

(3)
Akademie für Kindermedien
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/akademie-fuer-kindermedien-0
Autor*innen für Film, Fernsehen, Literatur und Theater, Kreative aus den Bereichen Games und Virtual Reality sowie Designer von Spielzeug und Konsumgütern können sich mit einer Projektidee für Zielgruppen zwischen 6 und 13 Jahren in den Bereichen Buch, Story World und Film an der Akademie für Kindermedien bewerben. Dieses Stipendiatenprogramm ermöglicht Kreativen, eigene Ideen bis zur Marktreife zu entwickeln und trägt dazu bei, dem jungen Publikum qualitativ hochwertige Stoffe auf verschiedenen Plattformen zugänglich zu machen. Die Akademie für Kindermedien 2019/2020 umfasst vier einwöchige Module, die von November 2019 bis Mai 2020 in Thüringen und Brandenburg stattfinden. Zuvor werden 20 Bewerber*innen zu einem Einführungs- und Auswahlworkshop nach Neudietendorf (Thüringen) eingeladen, in dem sie ein erstes persönliches Feedback zu ihren Projekten bekommen; 12 erhalten schließlich die Zusage für ein Stipendium. Die Teilnahme am Einführungs- und Auswahlworkshop kostet 328 Euro, die Teilnahme an den vier Modulen insgesamt 1.590 Euro, Unterbringungs- und Verpflegungskosten (Frühstück, Mittagessen) inklusive. Bewerben bis zum 23. August 2019.
 
Herzliche Grüße und schöne Sommertage!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #138 am: 05 August 2019, 09:24:23 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 31. Juli 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (7) und Stipendien (2), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
In eigener Sache (3)

(1)
Die Autorenwelt ist am 2. August (Freitag, 18.30–21.00) zu Besuch in Dresden bei den Dresdner Literaturnern: https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-zu-gast-bei-den-dresdner-literaturnern-dresden

(2)
.. und am 17. August (Samstag, 10.30–13.00) in Hannover beim VS-Landesverband Niedersachsen/Bremen:
https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-beim-vs-niedersachsenbremen-hannover

Bei beiden Veranstaltungen sind auch Nicht-Mitglieder willkommen!
Weitere Termine: https://goo.gl/3KPEUh

(3)
2019 geht die Autorenwelt auf Reisen
Autorenwelt-Mitgründerin Sandra Uschtrin kommt zu Ihnen und beantwortet Ihre Fragen. Weitere Informationen:
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-besucht-sie-2019
 
Wettbewerbe (7)

(1) Verlängerung der Einsendefrist:
Dresdner Lyrikpreis 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/dresdner-lyrikpreis-2020
Die Einsendefrist wurde um einen Monat verlängert. Einsendeschluss ist jetzt der 31. August 2019 (vorher 31. Juli 2019).

(2)
POLLY - Preis für politische Lyrik 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/polly-preis-fuer-politische-lyrik-2019
Politische Lyrik unter dem Motto »Auf zum letzten Gefecht«*; Dotierung: 1. Preis: 1.000, 2. Preis: 500, 3. Preis: 250 Euro; einsenden bis zum 31. August 2019.
* Aus der Ausschreibung: »Das der Internationale** entnommene Motto ist frei interpretierbar und bezieht sich aus der Sicht des Preisstifters hauptsächlich auf den letzten Kampf der Menschheit um ihr Überleben angesichts drohender Klima- und anderer Umweltkatastrophen.«
[** Text der Internationale: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Internationale ;
Musik: https://www.youtube.com/watch?v=UXKr4HSPHT8 ]

(3)
Förderpreis der Kölner Literaturtage
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/foerderpreis-der-koelner-literaturtage
Teilnehmen können AutorInnen mit biografischem Bezug zur Stadt Köln, die am Anfang ihrer literarischen Laufbahn stehen. Es können unveröffentlichte Prosatexte in deutscher Sprache eingereicht werden zum Thema »Klassenlos. Wer zahlt? Wer zählt? Wer nicht?«. Dotierung: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 300 Euro, 3. Platz 200 Euro. Einsenden bis zum 1. September 2019.

(4)
Literaturförderpreis für junge Autorinnen und Autoren der Landeshauptstadt Mainz
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturfoerderpreis-fuer-junge-autorinnen-und-autoren-der-0
Bewerben können sich AutorInnen, die das 35. Lebensjahr nicht vollendet haben und einen Lebensbezug zu Mainz nachweisen können. Dieser liegt vor, wenn man in Mainz geboren ist oder dort seit drei Jahren lebt oder an einer Mainzer Hochschule studiert oder studiert hat. Es sind Texte (maximal 10 Normseiten) einzureichen; der Preis ist an keine bestimmte literarische Gattung und an kein bestimmtes Thema gebunden. Dotierung: 1. Platz 2.000 Euro, 2. Platz 250 Euro, 3. Platz 250 Euro. Einsendeschluss: 15. August 2019.

(5)
"wahrhaftige fiktionen" – klasse mit schriftstellerin CARMEN STEPHAN
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/wahrhaftige-fiktionen-klasse-mit-schriftstellerin-carmen-stephan
»wir bieten für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr (120,-) anfällt.« Bewerben bei der schule für dichtung in wien (sfd) bis zum 4. September 2019.

(6)
Poetry Film
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/wettbewerbsausschreibung-poetry-film
Poesiefilmwettbewerb mit verschiedenen Preisen. Der SPECIAL AWARD hat die Verfilmung des Festivalgedichts von Sophie Reyer zur Bedingung, das auf www.poetryfilm-vienna.com kostenlos zum Download bereitsteht. Dotierung: 500 Euro. Einsendeschluss: 30. August 2019.

(7)
Kleist Förderpreis für junge Dramatikerinnen und Dramatiker 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/kleist-foerderpreis-fuer-junge-dramatikerinnen-und-dramatiker-2020
Bewerben können sich AutorInnen, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses nicht älter als 35 Jahre sind, mit deutschsprachigen Theatertexten, die zur Uraufführung noch freistehen. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert und mit einer Uraufführungsgarantie verbunden. Einsenden bis zum 31. August 2019.
 
Anzeigen (2)
Cover der Federwelt, Augustheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Ab morgen (1. August 2019) im Bahnhofsbuchhandel!
Lesen Sie in der druckfrischen August/September-Ausgabe:
Britta Sabbag: Vertraue deinem Bauch!
Romane in Szenen planen
Sketchnotes
Buchmessen aus Agentensicht
NEU: Einsendereif? Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben
Brauche ich als AutorIn einen Berufsverband?
Der innere Monolog
Literaturreise nach Sizilien ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Ab morgen auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-42019 ... mehr
der selfpublisher, Cover vom Juniheft 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 14, 1/2019:
Monika Pfundmeier (Interview)
Toxische Figuren-Klischees
Wie der Traum vom Buch in einem großen Verlag zum Alptraum wurde
Geld verdienen mit dem Autorenwelt-Shop ( Leseprobe )
Mit Schreibgewohnheiten zum fertigen Manuskript
Instagram
Lesetypografie ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-22019 ... mehr
Stipendien (2)

(1)
Alsergrunder Bezirksschreiber*in
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/alsergrunder-bezirksschreiberin
Arbeitsstipendium (kein Aufenthaltsstipendium!) für die literarische Auseinandersetzung mit dem 9. Bezirk in Wien namens Alsergrund. »Die literarischen Annäherungen an den Bezirk Alsergrund sollen in Form eines zehnseitigen literarischen Textes (circa 30.000 Zeichen) in folgenden Kategorien dokumentiert werden: Lyrik, Prosa, Kinder- und Jugendliteratur, Drama, Krimi, Kurzgeschichte oder Essay.« Dotierung: 4.200 Euro (6 Monatsraten zu je 700 Euro). Bewerben bis zum 31. August 2019.

2)
Kurd-Laßwitz-Stipendium der Residenzstadt Gotha
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/kurd-lasswitz-stipendium-der-residenzstadt-gotha-1
Stadtschreiberstipendium für SchriftstellerInnen deutscher Sprache, »die bisher mindestens ein Werk der Kinder- und Jugendliteratur veröffentlicht haben und bereit sind, während der Zeit des Stipendiums ein neues Werk zu schaffen, das von der Stadt Gotha als Buchtitel veröffentlicht werden kann«. Gotha gewährt einen sechsmonatigen Aufenthalt im Jahr 2020 in der möblierten Kurd-Laßwitz-Wohnung. Es gibt monatlich 500 Euro und nach Fertigstellung eines eigenständigen Buchwerkes, das in der Zeit des Stipendiums erarbeitet worden ist, einen weiteren Betrag von 2.000 Euro. Bewerben bis zum 31. August 2019.
Aus der Ausschreibung. »Die Beiträge im Rahmen des Kurd-Laßwitz-Stipendiums sollen sich an Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 27 Jahren richten, um sie mit kulturellen, aktuellen und sozialen Themen zu konfrontieren. Die Einbindung regionaler und ortsspezifischer Themen ist sehr erwünscht. Es werden keine bestimmten literarischen Gattungen oder thematische Begrenzungen vorgegeben.«
 
Einen schönen August mit leckerem Zwetschgendatschi!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #139 am: 08 August 2019, 22:29:13 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 7. August 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (3) und Stipendien (4), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeige

BRINGEN SIE IHR BUCH SELBST AN DIE FRAU UND DEN MANN
Wochenendseminar zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Katharina Sperber (13.–15.09.2019)
Ort: Die Wolfsburg, Falkenweg 6, 45478 Mülheim
Teilnahmegebühr 180 Euro, inkl. 2 Übernachtungen im EZ und Vollverpflegung
Anmeldung unter Tel. 02043 - 9211 404 oder buero@literaturbuero-ruhr.de
URL: https://literaturbuero-ruhr.de/termine_2019/ | buero@literaturbuero-ruhr.de
 
In eigener Sache (2)

(1)
Die Autorenwelt ist am 17. August (Samstag, 10.30–13.00) in Hannover beim VS-Landesverband Niedersachsen/Bremen:
https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-beim-vs-niedersachsenbremen-hannover
Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen!
Weitere Termine: https://goo.gl/3KPEUh

(2)
2019 geht die Autorenwelt auf Reisen
Autorenwelt-Mitgründerin Sandra Uschtrin kommt zu Ihnen und beantwortet Ihre Fragen. Weitere Informationen:
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-besucht-sie-2019
 
Wettbewerbe (3)

(1)
Literaturpreis 2020 Antho? - Logisch!
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturpreis-2020-antho-logisch
Unveröffentlichter Prosatext (Kurzgeschichte) zum Thema »Helden«. Dotierung: 1.500 Euro (Gesamtsumme). Einsenden bis zum 31. August 2019.

(2)
Die Freiheit ist ja da. Literaturwettbewerb zum 30. Jahrestag des Mauerfalls
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/die-freiheit-ist-ja-da-literaturwettbewerb-zum-30-jahrestag-des-mauerfalls
Bewerben können sich Autorinnen ab 18 Jahren, deren Lebensmittelpunkt in Mecklenburg-Vorpommern liegt, die dort geboren bzw. aufgewachsen sind oder die mindestens drei Jahre in M-V gewohnt bzw. gearbeitet haben, mit Prosa und Lyrik zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Einsenden bis zum 1. September 2019.

(3)
Deutscher Cartoonpreis 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/deutscher-cartoonpreis-2019
ESTE BILDER – DIE CARTOONS DES JAHRES 2019: »Wir laden alle Cartoonisten dazu ein, unabhängig vom Thema die besten Cartoons, die seit November 2018 entstanden sind, einzureichen.« Dotierung: 1. Preis 3.000 Euro, 2. Preis 2.000 Euro, 3. Preis 1.000 Euro. Einsenden bis zum 6. September 2019.
 
Anzeigen (2)
Cover der Federwelt, Augustheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen August/September-Ausgabe:
Britta Sabbag: Vertraue deinem Bauch!
Romane in Szenen planen
Sketchnotes
Buchmessen aus Agentensicht
NEU: Einsendereif? Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben
Brauche ich als AutorIn einen Berufsverband?
Der innere Monolog
Literaturreise nach Sizilien ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-42019 ... mehr
der selfpublisher, Cover vom Juniheft 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 14, 1/2019:
Monika Pfundmeier (Interview)
Toxische Figuren-Klischees
Wie der Traum vom Buch in einem großen Verlag zum Alptraum wurde
Geld verdienen mit dem Autorenwelt-Shop ( Leseprobe )
Mit Schreibgewohnheiten zum fertigen Manuskript
Instagram
Lesetypografie ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-22019 ... mehr
Stipendien (4)

(1)
13. Literaturpreis Nordost 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/13-literaturpreis-nordost-2019
Arbeitsstipendium. Gesucht wird ein unveröffentlichtes Drama (Dramenauszug) mit max. 15.000 Zeichen zum Thema »Weltraumtheater«. Dotierung: 1. Preis: 14-tägiger Schreibaufenthalt in der Prignitz (Brandenburg) bei Kyritz an der Knatter, mitsamt Preisverleihung (NORDOST-Windrose) und Lesung auf dem Lande sowie Kamingespräch mit den Lektoren Obst & Ohlerich. Unterkunft ist eine Ferienwohnung mit Kamin im alten Bauernhaus auf dem Hof Obst, Zeitraum: Nebensaison 2020. Inklusive 200 Euro Taschengeld, exklusive An- und Abreise. 2. Preis: Teilnahme am Wochenendworkshop »Schreiben!« mit den Lektoren Dr. Gregor Ohlerich und Rouven Obst, M. A. Ort und Zeit: Hof Obst (Brandenburg), 2020. Inklusive Übernachtung, exklusive An- und Abreise. 3. Preis: Literaturgutachten im Wert von 420 Euro. Bewerben bis zum 15. November 2019.

2)
Eisenbacher Dorfschreiber-Stipendium 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/eisenbacher-dorfschreiber-stipendium-2020
Aufenthaltsstipendium. Gesucht wird für 2020 ein/eine Autor*in graphisch illustrierter Romane, einer Graphic Novel. Inhaltlich bestehen dabei keine Beschränkungen. Es können sowohl eigene illustrierte Texte als auch graphisch ergänzte, vorhandene Texte eingereicht werden. Der ausgewählten Person steht ab Mai 2020 für drei Monate eine Wohnung in Eisenbach zur Verfügung sowie ein Beitrag zum Lebensunterhalt von insgesamt 3.000 Euro. Bewerben bis zum 30. September 2019.

3)
Stipendium Gartenhaus am Süderwall
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-gartenhaus-am-suederwall-0
Für das Jahr 2020 schreibt die Stadt Otterndorf ein Stipendium für eine Künstlerin bzw. einen Künstler aus dem Bereich der Literatur - gern auch in Verbindung mit Musik, Video oder Foto - aus, die/der während der Sommermonate im Nordseebad Otterndorf, einer niedersächsischen Kleinstadt mit rund 7.100 Einwohnern, leben und arbeiten möchte. Das Stipendium umfasst kostenloses Wohnen im Gartenhaus am Rande der historischen Altstadt sowie Zuwendungen von 900 Euro monatlich für den Aufenthalt von Mai bis September. Bewerben bis zum 30. September 2019.

4)
Stipendium in der berufsbegleitenden Autorenausbildung im Schreibhain
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-der-berufsbegleitenden-autorenausbildung-im-schreibhain-0
»Das Stipendium beinhaltet die kostenfreie Teilnahme an der berufsbegleitenden Autorenausbildung (11. Jahrgang) im Schreibhain Berlin inklusive des Pitchings vor Literaturagenturen und Verlagen. Ggf. anfallende Kosten für Anfahrt, Übernachtung in Berlin und Verpflegung sind vom Stipendiaten selbst zu tragen. Eine Bar-Auszahlung im Gegenwert des Gewinns ist ausgeschlossen.« Bewerben bis zum 15. September 2019.
 
Herzliche Grüße!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #140 am: 15 August 2019, 18:54:22 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 15. August 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (4) und Stipendien (3), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
In eigener Sache (2)

(1)
Die Autorenwelt ist übermorgen, am 17. August (Samstag, 10.30–13.00) in Hannover beim VS-Landesverband Niedersachsen/Bremen:
https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-beim-vs-niedersachsenbremen-hannover
Gäste sind herzlich willkommen (5 Euro Eintritt für Nicht-verdi-Mitglieder)!
Weitere Termine: https://goo.gl/3KPEUh

(2)
2019 geht die Autorenwelt auf Reisen
Autorenwelt-Mitgründerin Sandra Uschtrin kommt zu Ihnen und beantwortet Ihre Fragen. Weitere Informationen:
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-besucht-sie-2019
 
Wettbewerbe (4)

Hinweis:
»Wachtberger Kugel 2020«
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/wachtberger-kugel-2020-preis-fuer-komische-lyrik
Der Wettbewerb musste aufgrund eines Sterbefalls leider abgesagt werden.

(1)
25. Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb
= h ttps://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/25-muenchner-kurzgeschichtenwettbewerb
Unveröffentlichte Geschichten über die nahe und ferne Zukunft, Thema »In einem Monat, in einem Jahr«; Dotierung: 1. Platz 1.000 Euro, 2. und 3. Platz je 250 Euro, Jurypreis 500 Euro. Einsenden bis zum 30. September 2019.

(2)
Schreibwettbewerb von lit.Love, JOY, MEINS und TWENTYSIX
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/schreibwettbewerb-von-litlove-joy-meins-und-twentysix
Gesucht werden unveröffentlichte »ergreifende Geschichten, die sich um das Motto „Kopf aus, Herz an – Liebe gegen jede Vernunft“ drehen.« Dotierung: »Die sechs Shortlist-Autoren erhalten je zwei Wochenendtickets für die lit.Love. Außerdem bekommen Sie die Möglichkeit, bei TWENTYSIX kostenlos ein Buch (gedruckt und digital) zu veröffentlichen. JOY und MEINS wählen je eine Gewinnergeschichte aus, die Anfang 2020 im jeweiligen Heft erscheinen wird. Beide Gewinner reisen mit seinem/r besten Freund/in nach München. Wir übernehmen die Kosten für die Anreise (bis max. 100 Euro pro Person) und eine Übernachtung im Doppelzimmer.« etc. Einsenden bis zum 20. September 2019.
[Die lit.Love ist am 9./10. November 2019 in München.]

(3)
zeilen.lauf – Der Kurzgeschichten- und Lyrikbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/zeilenlauf-der-kurzgeschichten-und-lyrikbewerb
Teilnahmegebühr: 5 Euro
Geschichte, Kurzgeschichte sowie Lyrik, Thema frei wählbar. Dotierung: Kurzgeschichtenwettbewerb: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 350 Euro, 3. Platz 200 Euro, 4. Platz 100 Euro, 5. Platz 100 Euro; Lyrikwettbewerb: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 350 Euro, 3. Platz 200 Euro, 4. Platz 100 Euro, 5. Platz 100 Euro. Einsenden bis zum 12. September 2019.

(4)
LiteraturZeitungOnline
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturzeitungonline
Erzählung, auch Tagebuch, Märchen, Satire, zwei bis drei Gedichte oder ein Essay zum Thema »Bedrohte Umwelt, Erderwärmung und Klimawandel«. Dotierung: 3 Sachpreise: 1. Preis: dreibändige Neuausgabe des „Stundenbuchs“ von Rainer Maria Rilke, 2. Preis: Erntekorb mit Früchten aus dem Garten, 3. Preis: bibliophile Edition des Buchs „Unterwegs im Leben. Lyrik, Prosa, Fotos“ von Johannes Heiner. Einsenden bis zum 1. September 2019.
 
Anzeigen (2)
Cover der Federwelt, Augustheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen August/September-Ausgabe:
Britta Sabbag: Vertraue deinem Bauch!
Romane in Szenen planen
Sketchnotes
Buchmessen aus Agentensicht
NEU: Einsendereif? Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben
Brauche ich als AutorIn einen Berufsverband?
Der innere Monolog
Literaturreise nach Sizilien ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-42019 ... mehr
der selfpublisher, Cover vom Juniheft 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 14, 1/2019:
Monika Pfundmeier (Interview)
Toxische Figuren-Klischees
Wie der Traum vom Buch in einem großen Verlag zum Alptraum wurde
Geld verdienen mit dem Autorenwelt-Shop ( Leseprobe )
Mit Schreibgewohnheiten zum fertigen Manuskript
Instagram
Lesetypografie ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-22019 ... mehr
Stipendien (3)

(1)
Deutscher Literaturfonds e. V.
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/deutscher-literaturfonds-e-v
Werkstipendien für Autorinnen und Autoren zur Förderung eines literarisch hochrangigen Projekts. (Sach- und Kunstbücher, Biographien und Drehbücher sind von der Förderung ausgeschlossen.) Maximale Höhe: 3.000 Euro pro Monat. Maximale Laufzeit: 1 Jahr. »Voraussetzung ist die bereits erfolgte Veröffentlichung eines nicht selbst finanzierten eigenständigen literarischen Buchs in einem anerkannten deutschsprachigen Verlag. (Veröffentlichungen in Anthologien oder Literaturzeitschriften sind damit nicht gemeint.)« Antrag stellen bis zum 30. September 2019.

(2)
Alfred-Döblin-Stipendium
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/alfred-doeblin-stipendium
Bewerben können sich SchriftstellerInnen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Berlin. »In der Regel werden Stipendien für einen Zeitraum von drei Monaten vergeben. Jeder Stipendiat erhält ein Aufenthaltsgeld von voraussichtlich 2.000 Euro monatlich sowie eine Wohnung im Alfred-Döblin-Haus. Für die Dauer des Stipendiums besteht Aufenthaltspflicht in Wewelsfleth.« Bewerben bis zum 30. September 2019.

(3)
Hannsmann-Poethen-Stipendium
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hannsmann-poethen-stipendium
»Das bundesweit einmalige Tandem-Stipendium umfasst insgesamt 15.000 Euro und stellt den Stipendiatinnen und Stipendiaten bei ihrem dreimonatigen Aufenthalt in Stuttgart jeweils ein eigenes Wohn-/ Arbeitsstudio im GEDOK-Haus sowie zusätzlich ein Projektbudget in Höhe von maximal 9.000 Euro zur Verfügung. Trägerinnen oder Träger des Stipendiums sind eine Autorin oder ein Autor sowie eine Künstlerin oder ein Künstler einer anderen Sparte (Kunst, Musik, Theater, Film, Neue Medien etc.), die gemeinsam ein literarisch-künstlerisches Projekt in Stuttgart umsetzen. Kriterien für die Vergabe sind die künstlerische Qualität und die spartenübergreifende Ausrichtung des zu realisierenden Projekts. Das Vorhaben soll zudem gesellschaftskritische Aspekte miteinbeziehen und neue Impulse für das kulturelle Leben schaffen.« Der Aufenthalt der StipendiatInnen in Stuttgart ist vom 15. Januar bis 15. April 2020. Bewerben bis zum 30. September 2019.
 
Herzliche Grüße und einigen von Ihnen heute noch einen schönen Feiertag*! *(*Mariä Himmelfahrt)
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #141 am: 28 August 2019, 20:53:18 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 28. August 2019  – ah, der 270. Geburtstag von J. W. von Goethe! – Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (4), die neu ausgeschrieben worden sind, und folgendes Stipendium (1) finden Sie unter:
In eigener Sache (3)

(1)
Immer mehr Autorinnen und Autoren nehmen am kostenlosen Autorenprogramm der Autorenwelt teil. Im August 2019 meldete sich der tausendste Autor beim Autorenprogramm an.
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/schon-mehr-als-tausend-autorinnen-und-autoren-nehmen-am-autorenprogramm-der

(2)
Am 7. September 2019 (Samstag, 10–12 Uhr) ist die Autorenwelt in Wien zu Besuch beim Berufsverband Österreichischer SchreibpädagogInnen (BÖS). Sandra Uschtrin stellt die Autorenwelt, den Autorenwelt-Shop sowie das kostenlose Autorenprogramm vor.
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-beim-boes-wien

(3)
Weitere Termine im Rahmen des Autorenwelt-Kennenlern-Jahres im September:
- 11.09.19 (Mittwoch, ab 19 Uhr), München: Autorengruppe Pegasus und Schreibgruppe Seitenspinner
- 19.09.19 (Donnerstag, ab 15.30 Uhr), Nürnberg: AutorenVerband Franken
- 25.09.19 (Mittwoch, ab 19 Uhr), Fürth: BücherFrauen und VFLL
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-besucht-sie-2019
 
Wettbewerbe (4)

(1)
b-bobs-Literaturpreis für Menschen mit Behinderung
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/2-b-bobs-literaturpreis-fuer-menschen-mit-behinderung-0
Literarische Texte (Geschichten, Märchen, Tagebucheinträge, Briefe, Gedichte etc.) zum Thema »Es hört sich an wie eine Melodie«. Dotierung: 250, 150 und 100 Euro sowie Buchpakete; alle, die an der Anthologie teilnehmen, erhalten ein kostenloses Belegexemplar. Einsenden bis zum 15. September 2019.

(2)
Geest-Verlag & Stefan Hölscher-Literaturwettbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/geest-verlag-stefan-hoelscher-literaturwettbewerb
Unveröffentlichte Gedichte zum Thema »Fließende Identitäten«. Dotierung: 1. Preis: 300 Euro, 2. Preis: 200 Euro, 3. Preis: 100 Euro. Einsenden bis zum 30. September 2019.

(3)
Bestseller von morgen gesucht
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/bestseller-von-morgen-gesucht
Unveröffentlichter Roman, der sich einem belletristischen Genre zuordnen lässt (Krimi, Liebesroman, Thriller, historischer Roman, Fantasy etc.). Dotierung: Verlagsvertrag mit dem Kirschbuch Verlag, dem weltweit ersten KI-Verlag. »Die TOP-5-Autoren erhalten jeder ein Fachbesucherticket für die Siegerehrung auf der Frankfurter Buchmesse im Wert von 425 Euro. Diese findet am 17.10.2019 um 15 Uhr auf der Frankfurt Authors Stage statt. Eine Anwesenheit wäre schön, ist aber natürlich keine Pflicht. Weitere Preise sind insgesamt 25 Textanalyse-Pakete für die QualiFiction Software LiSA im Gesamtwert von 1.225 Euro.« Einsenden bis zum 25. September 2019.

(4)
Textstreich - Wettbewerb für lyrische Texte und Spoken Word
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/textstreich-wettbewerb-fuer-lyrische-texte-und-spoken-word
Schreibwettbewerb für unveröffentlichte lyrische Texte und Spoken Word. Dotierung: »Die vier Gewinner*innen dürfen 2020 auf Festival-Tour gehen und am Literaare in Thun und dem PROSANOVA-Festival in Hildesheim ihre Texte lesen, präsentieren oder performen. An beiden Festivals können sie zudem an angebotenen Schreibworkshops teilnehmen. Die Sieger*innentexte erscheinen in der Literaturzeitschrift Das Narr; neu Geschriebenes, das im Rahmen der Workshops entsteht, wird in der Festivalausgabe der BELLA.triste veröffentlicht.« Einsenden bis zum 30. September 2019.
 
Anzeigen (2)
Cover der Federwelt, Augustheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen August/September-Ausgabe:
Britta Sabbag: Vertraue deinem Bauch!
Romane in Szenen planen
Sketchnotes
Buchmessen aus Agentensicht
NEU: Einsendereif? Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben
Brauche ich als AutorIn einen Berufsverband?
Der innere Monolog
Literaturreise nach Sizilien ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-42019 ... mehr
der selfpublisher, Cover vom Juniheft 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 14, 1/2019:
Monika Pfundmeier (Interview)
Toxische Figuren-Klischees
Wie der Traum vom Buch in einem großen Verlag zum Alptraum wurde
Geld verdienen mit dem Autorenwelt-Shop ( Leseprobe )
Mit Schreibgewohnheiten zum fertigen Manuskript
Instagram
Lesetypografie ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-22019 ... mehr
Stipendium (1)

(1)
Land in Sicht: Oestrich-Winkel - Autorenresidenzen im ländlichen Raum
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/land-sicht-oestrich-winkel-autorenresidenzen-im-laendlichen-raum
»Für die Bewerbung für das Hessische Literaturstipendium ist ein fester Wohnsitz in Hessen nicht Voraussetzung. Es sollte jedoch ein deutlicher Lebensbezug zu Hessen bestehen.« Zweimonatiges Aufenthaltsstipendium in der südhessischen Stadt Oestrich-Winkel von Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2019. Dotierung: zwei Raten von jeweils 2.500 Euro. Bewerben bis zum 15. September 2019.
 
Herzliche Grüße!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #142 am: 24 September 2019, 21:04:03 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 16. September 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (2) und Stipendien (3), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
In unser aller Interesse (2)

(1)
Weltweiter Klimastreik: 20. September
Am 20. September ist globaler Klimastreik. Macht mit und geht auf eine der über 420 bundesweiten Demos!
> https://www.klima-streik.org/demos
 
(2)
Klimaschutz: Blauer Engel statt FSC
Es wäre hilfreich, wenn Autor*innen ihre Werke auf Papier drucken ließen, das mit dem Blauen Engel zertifiziert ist. Diese Papiere sind sehr viel umweltfreundlicher als die FSC-Papiere, die die meisten Verlage und Selfpublishing-Dienstleister verwenden. – Macht euch schlau und werdet aktiv! Und redet mit euren Verlagen und Dienstleistern, damit sich was ändert!
> http://www.papiernetz.de/wp-content/uploads/factsheet_be-fsc.pdf
 
In eigener Sache (2)

(1)
Am 19. September 2019 (Donnerstag, 15.30–17.00 Uhr) ist die Autorenwelt in Nürnberg zu Besuch beim AutorenVerband Franken (AVF). Sandra Uschtrin stellt die Autorenwelt, den Autorenwelt-Shop sowie das kostenlose Autorenprogramm vor.
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-beim-autorenverband-franken-akv-nuernberg

(2)
Die nächsten Termine im Rahmen des Autorenwelt-Kennenlern-Jahres:
- 25.09.19 (Mittwoch, ab 19 Uhr), Fürth: BücherFrauen und VFLL
- 04.10.19 (Freitag, 14.30–15.30 Uhr), Regensburg: Fachtagung der schreibenden Zunft. Publizieren und Vernetzen
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-besucht-sie-2019
 
Wettbewerbe (2)

(1)
vigilius mountain stories Literaturwettbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/vigilius-mountain-stories-literaturwettbewerb-0
Erzählung, Geschichte, Kurzgeschichte zum Thema »Selbstbild«; Dotierung: »Die Gewinner erhalten eine Übernachtung mit Frühstück und Abendessen für zwei Personen im vigilius mountain resort im Wert von 510 Euro (individuelle Anreise/keine Barablöse).« Sowie eine weitere Nacht für alle, die ihre Siegergeschichten bei einer Lesung im Jahr 2020 vortragen. Einsenden bis zum 31. Oktober 2019.

(2)
Fünfter Lyrikmond-Wettbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/fuenfter-lyrikmond-wettbewerb
»Gesucht werden Gedichte zum ganz normalen Wahn-Sinn eines Erdbewohners, also nicht zur Lage der Menschheit, sondern die Kombination von Wahn und Sinn im Einzelfall.« Dotierung: 3x 333 Euro sowie Buchgutscheine. Einsenden bis zum 9. November 2019..
 
Anzeigen (2)
Cover des selfpublishers, Heft 15, September 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen September-Ausgabe, Heft 15, 3/2019:
Podcasts
Was Selfpublishing-Distributoren tun, um Selfpublishing-Titel im Buchhandel zu platzieren
Corporate Design
Sachbücher schreiben, aber richtig
Autorenportrait: Axel Hollmann
Aus Felern lernen: Selfpublisher erzählen, welche Fehler sie gemacht haben
Texte gliedern für den Satz ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-32019 ... mehr
Cover der Federwelt, Augustheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen August/September-Ausgabe:
Britta Sabbag: Vertraue deinem Bauch!
Romane in Szenen planen
Sketchnotes
Buchmessen aus Agentensicht
NEU: Einsendereif? Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben
Brauche ich als AutorIn einen Berufsverband?
Der innere Monolog
Literaturreise nach Sizilien ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-42019 ... mehr
Stipendien (3)

(1)
Grenzgänger Rechercheförderung
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/grenzgaenger-recherchefoerderung
Die Grenzgänger-Rechercheförderung kann für Werke literarischer und essayistischer Prosa, Lyrik, Fototextbände, Kinder- und Jugendbuchliteratur, Drehbücher für Dokumentar- und Spielfilme, Hörfunkbeiträge und Multimediaproduktionen beantragt werden. Die Höhe der Förderung wird in Abhängigkeit von den Reiseländern gewährt und kann bis zu 15.000 Euro betragen. Autoren, Filmemacher und Fotografen (m_w) aus dem deutschsprachigen Raum können sich für Recherchen in folgenden Ländern und Regionen bewerben:
- Afrika (alle Länder der Afrikanischen Union)
- Mittel-, Ost- und Südosteuropa sowie Zentralasien
- China (inkl. Taiwan, Hongkong und Macao), Japan, Indien, Indonesien und Vietnam
Außerdem haben Autoren, Filmemacher und Fotografen aus China (inkl. Taiwan, Hongkong und Macao), Indien, Indonesien, Japan und Vietnam die Möglichkeit, Förderungen für Recherchen in Deutschland zu erhalten.
Bewerben bis zum 31. Oktober 2019.
Achtung: »Wir möchten Sie gern darauf hinweisen, dass das Programm ab 2020 nicht fortgeführt wird und sich somit in diesem Herbst die letzte Möglichkeit zur Bewerbung bietet.«

(2)
Literatur Labor Wolfenbüttel
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literatur-labor-wolfenbuettel
Stipendien für Schreibtalente von 16 bis 21 Jahre: »Wenn du zwischen 16 und 21 Jahre alt bist, du gern Geschichten oder Gedichte schreibst und mit Sprache experimentierst, dann ist das Literatur Labor Wolfenbüttel genau richtig für dich! Jedes Jahr laden wir 12 ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber zu drei Treffen nach Wolfenbüttel ein.« Bewerben bis zum 1. November 2019.

(3)
"Arp im Ohr"-Stipendium
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/arp-im-ohr-stipendium-0
»In Kooperation mit dem Arp Museum Bahnhof Rolandseck lobt das Künstlerhaus Edenkoben jährlich für 3 Monate (August - Oktober) ein Stipendium für Schriftsteller*innen aus, die sich in ihrer Arbeit mit dem Werk Hans Arps beschäftigen. Es umfasst freies Wohnen in einer museumseigenen Wohnung in Rolandseck sowie eine monatliche Zuwendung von 1.200 Euro.« Bewerben bis zum 15. November 2019.
 
Herzliche Grüße!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)

LaHallia

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Uschtrin Newsletter
« Antwort #143 am: 25 September 2019, 21:09:27 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 25. September 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (2) und Stipendien (3), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
In eigener Sache

Die nächsten Termine im Rahmen des Autorenwelt-Kennenlern-Jahres:
HEUTE, 25.09.19 (Mittwoch, 19 Uhr): Fürth: BücherFrauen Franken und VFLL: https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-fuerth-bei-den-buecherfrauen-franken-und-beim-vfll
04.10.19 (Freitag, 14.30–15.30 Uhr), Regensburg: Fachtagung der schreibenden Zunft. Publizieren und Vernetzen
11.10.19 (Freitag, 18 Uhr), Donauwörth: Autorenclub Donau-Ries
> https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-besucht-sie-2019
 
Wettbewerbe (2)

(1)
Literaturwettbewerb Stockstadt am Rhein 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturwettbewerb-stockstadt-am-rhein-2020
Prosatexte zum Thema »Nachgeschmack« von AutorInnen, die höchstens 150 Kilometer Luftlinie von Stockstadt am Rhein entfernt wohnen. Dotierung: 2.500 Euro Gesamtsumme, das heißt: »Die Jury entscheidet frei über die Aufteilung der Preissumme. Meist werden 12 bis 15 verschiedene Preise vergeben.« Einsenden bis zum 15. November 2019.
Aus der Ausschreibung: »Der Wettbewerb soll besonders Autoren im Großraum Rhein-Main-Neckar fördern. Aus diesem Grund wurde seit längerer Zeit schon die Anwesenheit bei der Preisverleihung zur Pflicht gemacht, um den Wettbewerb besonders für Teilnehmer der Region interessant zu machen. Wiederholt gab es aber Beschwerden von weiter entfernt wohnenden Autoren, die die Anreise als unzumutbar betrachteten. Aus diesem Anlass wurde ab diesem Jahr eine regionale Beschränkung des Teilnehmerkreises festgelegt: Teilnehmen kann nur noch, wer höchstens 150 Kilometer Luftlinie von Stockstadt am Rhein entfernt wohnt (Postadresse) – im Zweifel entscheidet die Abfrage auf www.luftlinie.org

(2)
Literaturförderpreis Kammweg
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturfoerderpreis-kammweg
Unveröffentlichte Lyrik von Autor*innen, die im Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen leben, geboren sind sowie all jene, die nachweislich mit dieser Kulturregion familiär oder regional verbunden sind. Dotierung: mehrere Förderpreise in einer Gesamthöhe von bis zu 1.500 Euro (insgesamt) sowie Einladung zur kostenlosen Teilnahme an einer Textwerkstatt. Einsenden bis zum 30. November 2019.
 
Anzeigen (2)
Cover des selfpublishers, Heft 15, September 2019

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen September-Ausgabe, Heft 15, 3/2019:
Podcasts
Was Selfpublishing-Distributoren tun, um Selfpublishing-Titel im Buchhandel zu platzieren
Corporate Design
Sachbücher schreiben, aber richtig
Autorenportrait: Axel Hollmann
Aus Felern lernen: Selfpublisher erzählen, welche Fehler sie gemacht haben
Texte gliedern für den Satz ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-32019 ... mehr
Cover der Federwelt, Augustheft 2019

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen August/September-Ausgabe:
Britta Sabbag: Vertraue deinem Bauch!
Romane in Szenen planen
Sketchnotes
Buchmessen aus Agentensicht
NEU: Einsendereif? Profis aus Verlagen und Agenturen beurteilen Kurzexposés und Leseproben
Brauche ich als AutorIn einen Berufsverband?
Der innere Monolog
Literaturreise nach Sizilien ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-42019 ... mehr
Stipendien (3)

(1)
Stadt.Land.Text NRW 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stadtlandtext-nrw-2020
Die 10 Kulturregionen des Landes Nordrhein-Westfalen vergeben jeweils ein monatliches Honorar in Höhe von 1.800 Euro (zzgl. 7 % Mwst. und KSK-Abgaben). »In Anlehnung an die mittelalterliche Position des Stadtschreibers als amtlicher Protokollführer sollen die 10 Regionsschreiber*innen über einen Zeitraum von 4 Monaten [01.03.2020 bis 30.06.2020] in einer der 10 Kulturregionen NRWs – Aachen, Bergisches Land, Hellweg, Münsterland, Niederrhein, Ostwestfalen-Lippe, Ruhrgebiet, Rheinschiene, Sauerland und Südwestfalen – unterwegs sein und ihre Eindrücke zum Alltag der jeweils gastgebenden Kulturregion in einem Blog, ggf. Podcast, bei Lesungen und anderen, spartenübergreifenden Veranstaltungen an verschiedenen Orten der Kulturregionen präsentieren.« Es wird erwartet, dass der/die Schreiber*in die Residenzzeit in der zugeteilten Region verbringt. Die Vergabe der 10 Werkverträge für die Regionsschreiber*innen erfolgt unabhängig von Alter, Wohnsitz oder Staatsangehörigkeit. Bewerben bis zum 15. Oktober 2019.

(2)
Ausschreibung: Stadtschreiberin/Stadtschreiber Rijeka 2020
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/ausschreibung-stadtschreiberinstadtschreiber-rijeka-2020
»Das Deutsche Kulturforum östliches Europa schreibt in Zusammenarbeit mit der Stadt Rijeka und der Agentur Rijeka 2020 ein von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien dotiertes Stipendium einer Stadtschreiberin/eines Stadtschreibers in Rijeka/Fiume/St. Veit am Pflaum (Kroatien) aus. Deutschsprachige oder deutsch schreibende Autorinnen und Autoren, die bereits schriftstellerische oder journalistische Veröffentlichungen vorweisen können, sind eingeladen, sich um das Stipendium in Rijeka zu bewerben. Insbesondere werden solche Autorinnen und Autoren angesprochen, die sich auf die Wechselwirkungen von Literatur und historischem Kulturerbe der Stadt, der Region und des Landes einlassen wollen.« Dotierung: Stadtschreiberstelle, verbunden mit einem monatlichen Stipendium von 1.300 Euro für fünf Monate (Frühjahr bis Herbst 2020), einer kostenlosen Wohnmöglichkeit in Rijeka und Reisemitteln. Bewerben bis zum 11. Oktober 2019.

(3)
Stadtschreiberstipendium 2020 in Halle (Saale)
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stadtschreiberstipendium-2020-halle-saale
»Jenseits von Staatsangehörigkeit und literarischer Gattung sind alle deutschsprachig Schreibenden eingeladen, sich zu bewerben. Voraussetzung für die Bewerbung ist mindestens eine eigenständige, literarische Publikation (Veröffentlichungen im Eigenverlag oder als „Book on Demand“ finden keine Berücksichtigung).« Zeitraum: 1. Mai bis zum 31. Oktober 2020. Dotierung: monatlich 1.250 Euro, eine kostenfreie, möblierte Wohnung mit Internetanschluss zum Wohnen sowie eine Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel zur ungehinderten Bewegung im Stadtgebiet Halle. Bewerben bis zum 23. Oktober 2019.
 
Herzliche Grüße!  Und vielleicht bis heute Abend in Fürth!
Sandra Uschtrin
Sie müssen erzählerische Risiken eingehen. Vor allem aber: niemals versuchen, den anderen zu gefallen. Sie müssen so hoch zielen, dass Sie ganz tief fallen können. Dann vielleicht haben Sie Erfolg. (Frank Schätzing)