17 Januar 2021, 16:43:03

Autor Thema: Ein Text, der nirgendwo hinpasst...  (Gelesen 3237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5914
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Ein Text, der nirgendwo hinpasst...
« Antwort #15 am: 02 Juni 2017, 14:15:42 »
Ja, die Perspektive ist wichtig, aber ich würde mal behaupten, dass man verschiedene Perspektiven wählen und trotzdem nah am Prota sein kann. Für mich wäre aber der erste Schritt bei dieser Geschichte der, den Plot zu durchdenken und gerade zu zurren. Oder auf die richtige Weise schief.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Ryrke

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 252
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ein Text, der nirgendwo hinpasst...
« Antwort #16 am: 22 September 2017, 11:13:43 »
Ich denke, ich versuche es zuerst mal in der Ich-Form + Plotänderung.

Der Faden kann dann (denke ich) zu gemacht werden, weil ich mit der neuen Geschichte einen neuen eröffne.
Danke an alle Kritiker  :)
"What we call imagination is actually the universal library of what's real. You couldn't imagine it if it weren't real somewhere, sometime." Terence McKenna

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5914
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Ein Text, der nirgendwo hinpasst...
« Antwort #17 am: 23 September 2017, 17:06:32 »
 :closed:
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.