17 Januar 2021, 17:40:27

Autor Thema: Wolfsbrüder - neue Szene  (Gelesen 1757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5914
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Wolfsbrüder - neue Szene
« Antwort #15 am: 22 Juni 2017, 19:51:57 »
Zitat
Ok, ich hab ne Idee für die Umformulierung...

Meine arme Mutter... schon mit zwei Jahren war ich schwerer im Auge zu behalten gewesen als ein Rudel Katzen. Dass mein Vater dann plötzlich aus der Stadt verschwunden ist, machte es auch nicht einfacher. Aus diesem Grund war sie was mich betraf wohl auch so übervorsichtig, obwohl ich inzwischen 15 Jahre alt war.

Ist besser, nur Kommas musste noch spendieren. Aber: Es geht noch einfacher:

Zitat
Meine arme Mutter... schon mit zwei Jahren war ich schwerer im Auge zu behalten gewesen als ein Rudel Katzen. Dass mein Vater dann plötzlich aus der Stadt verschwanden, machte es auch nicht einfacher. Aus diesem Grund war sie, was mich betraf, wohl auch so übervorsichtig, obwohl ich inzwischen 15 Jahre alt war.

Zitat
schade. ich hatte gehofft, dass man sich einen Wald eben vorstellen kann und ich ihn nicht allzu genau beschreiben muss.
er hört Geräusche und die erregen seine Aufmerksamkeit. warum ich zwischen Geräuschen und Bildern wechsele, ich verstehe nicht, warum ich das nicht tun sollte.

Ein Wald: Ja klar, das ist sowas, wo so Krüppelkiefern sind, die knorrig am Boden entlang schlängeln und man windet sich auf einem Pfad hindurch und duckt sich, damit man nicht über die Bäume ragt. Ja?
Nein. Ein Wald, das sind diese hohen säulenartigen Stämme, wo das Licht hindurchflutet und das Graspolster unten wie ein Teppich ist.

Du verstehst, was ich meine, oder? Ein Wald ist eben nicht ein Wald.

Und warum solltest Du nicht wechseln? Nun meine persönliche Antwort ist: Es liest sich nicht gut. Aber vielleicht hast Du da einfach einen anderen Geschmack. Achte doch mal drauf, wenn Du das nächste Buch liest.

Zitat
das ist hier aber nicht der Fall. er will nicht langsam sein, er will sich nicht verstecken. er bemerkt, dass er einen riesen Krach macht beim Laufen und versucht den zu reduzieren. eben indem er nicht mehr "trampelt" sondern einfach die Füße vorsichtiger aufsetzt um nicht mehr so laut zu sein. dabei aber schnell genug voran kommt.

Super. Dann schreib das in den Text.

Zitat
muss ich tatsächlich den kurzen Satz "was war das?" hinschreiben um sein innenleben zu zeigen (nicht zu erklären)? wenn das nötig ist (also, wirklich notwendig um einen Bezug zu ihm zu bekommen), dann werd ich das tun.

Nein. Bitte mach Dir mal die Mühe und achte beim nächsten Lesen drauf. Da geht noch viel mehr als Dir hier beispielhaft einfällt.

Zitat
das ist wie mit Harry potter und Dudley Dursley. da gibt es auch ziemlich wenig Interaktion und extrem wenig Infos.

Echt? Da haben wir beide eine ganz verschiedene Wahrnehmung. Ich finde die Interaktionen sehr dicht und enorm viel drin. Da ist nichts, was keine Bedeutung hätte. Das wäre kein schlechtes Vorbild für Dich, was die Dichte und Atmosphäre angeht. Dudley ist alles andere als einfach da. Es braucht ihn als ersten Antagonisten und als solcher ist er extrem wichtig. Und das merke ich beim Lesen auch sofort.
Auch Nicks Mutter ist alles andere als einfach da. Du hast da eine Idee und die solltest Du (meine bescheidenen Meinung nach) auch nutzen. Aber wie gesagt: Es ist nur eine Meinung unter vielen möglichen.

lg
merin




Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Wolfsbrüder - neue Szene
« Antwort #16 am: 14 August 2017, 21:09:10 »
Bin mit der Überarbeitung fertig. Hier kann zugemacht werden.

Danke euch allen ganz herzlich für die Hilfe und die tollen Kommentare :)
:daaanke: :daaanke: :daaanke:

Der neue Text liegt schon auf dem Rost.
LG, Nalee
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

Viskey

  • Modteufel-Team
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 3307
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwester Feuerwasser aus der Hölle
Re: Wolfsbrüder - neue Szene
« Antwort #17 am: 14 August 2017, 21:43:17 »
Na dann ...  :closed:
"There is no such thing as bad work, just unfinished work." - Eric Idle