24 August 2019, 19:56:01

Autor Thema: Was lest ihr gerade? ab 2018  (Gelesen 4197 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Ryek Darkener

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 784
  • Geschlecht: Männlich
  • And now for something completely different ...
    • Ryek Darkener auf Twitter
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #30 am: 28 Januar 2019, 18:53:28 »
Ich lese gerade "Schnelles Denken, langsames Denken" von Daniel Kahneman. Bis jetzt ein Wissenschaftsbuch, das spannend wie ein Krimi ist. Mit Erkenntnissen über unser Entscheidungsverhalten, die richtig wehtun können. Die uns aber auch dabei helfen, uns selbst und unsere Mitmenschen besser zu verstehen. Und – vielleicht – nicht mehr in einige Fallen zu tappen, die unser Gehirn uns stellt.
DSvU-4 "Wurzeln und Flügel (AT)": Plotten/Schreiben
DSvU-5 "StarTramp (AT)": Überarbeiten

Trippelschritt

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1292
  • Geschlecht: Männlich
  • Rabenschwarze Feder
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #31 am: 30 Januar 2019, 09:08:15 »
Tja, Gehirn

und noch ein Sachbuch, das fasziniert. Eric Kandel: Was ist der Mensch?

Was nach einer schlechten Überschrift einer mittelmäßigen philosophischen Abhandlung klingt (hätte "Wer ist der Mensch?" heißen müssen), ist in Wirklichkeit Programm und hat nichts mit Philosophie zu tun. Stattdessen mit der Biologie des Gehirns. Und da Fehlsteuerungen mehr verraten, als funktionierende Schaltkreise, geht es vor allem um Geisteskrankheiten, aber auch um Kreativität. Irre spannend und ganz leicht zu lesen, wenn man sich für solche Dinge interessiert. Danke dem Feuertong meiner Tageszeitung für den Tipp.

Trippelschritt
Womit kann der alte Vol'jin Euch helfen

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #32 am: 27 Februar 2019, 15:58:43 »
"Children of Blood and Bone" von Tomi Adeyemi.

Was hab ich mich auf dieses Buch gefreut. Und was war ich enttäuscht. Der Plot ist vorhersehbar und schlecht, die Charaktere holzschnittartig und wenig überraschend, die Sprache einfach und kitschig. Ich hatte gedacht, das sei mal wirklich eine neue Art, Fantasy zu schreiben. Aber bis auf das Setting (man erkennt Westafrika ansatzweise wieder) ist da nichts neu. Und das Setting ist leider auch wenig beschrieben, wird dadurch wenig plastisch. Am schlimmsten fand ich die Liebesgeschichten (gleich zwei Geschwisterpaare, die sich über kreuz verlieben), die so kitschig und platt sind, dass ich mich an vielen Stellen fremdgeschämt habe. Es ist quasi gleich vorhersehbar, wer zusammenkommt. Und man kann seitenweise der Prota dabei zuhören, wie sie fürchtet, beim Bad mit ihrem Geliebten in einer Traumwelt seinen Penis zu sehen. Auweia!
Das Nachwort der Autorin hat mich noch am meisten beeindruckt, da hat man wenigstens eine Idee, wieso sie das Buch mit so vielen brachialen Szenen gespickt hat. Leider rechtfertigt das für mich trotzdem nicht die xte Folterszene. Ich habe sie irgendwann überlesen. Nun muss ich mal schauen, wie ich dieses Buch gewinnbringend loswerde.
« Letzte Änderung: 27 Februar 2019, 16:05:53 von merin »
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Federhexe

  • Federgewicht
  • **
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #33 am: 30 Juni 2019, 17:48:44 »
Ich lese gerade "Seawalkers" von Katja Brandis. Ich hab’ von ihr schon die Woodwalkers-Reihe, die im Übrigen gut war, durchgeakert. Jedoch ist die Sequel-Reihe, also Seawalkers, irgendwie Gähn. Ich weiß nicht warum. Aber Woodwalkers gefiel mir besser.

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #34 am: 30 Juni 2019, 23:33:58 »
Das kenn ich. Ich hab vor ner Weile die Warrior Cats Reihe von Erin Hunter durchgesuchtet. Staffel 1 war grandios! Staffel 2 war noch... joar, gut. aber in Staffel 3 komm ich irgendwie nicht so richtig rein.
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

Federhexe

  • Federgewicht
  • **
  • Beiträge: 50
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #35 am: 06 Juli 2019, 07:36:58 »
@Naleesha Vor allem nervt es, wenn es ein bekannteres Buch ist. Und alle dann nur nach dem Motto: »OMG! Du magst das Buch nicht?! Was bist du doch für ein Mensch.« ticken. Obwohl man gut argumentieren kann, warum dies so ist...

irrendes Licht

  • Federgewicht
  • **
  • Beiträge: 20
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #36 am: 06 Juli 2019, 23:29:55 »
Shadow Falls Camp

Ich habe grade die erste Reihe wieder beendet. Es geht um ein Mädchen das in ein Sommercamp für Übernatürliche geschickt wird, allerdings dachte sie, das es für jugendliche Problemfälle wäre und fühlte sich deshalb schon fehl am Platz, nach der Aufklärung aber noch viel mehr. Sie hält sich für durch und durch menschlich und versucht das auch zu beweisen um raus zu kommen. Fühlt sich dann aber immer wohler dort und erkennt das sie ebenfalls übernatürlich ist.

Ich finde die Reihe ziemlich gut, wenn man auf typische Teenager Geschichten steht, die aber auch eine interessante Storyline haben und immer wieder überraschen, auch das es ziemlich lange dauert bis überhaupt geklärt ist, was sie ist, hält die Spannung.
Mir persönlich wiederholt die Hauptfigur ihre Probleme zu oft vor allem im letzten Band. Insgesam überspringe ich beim Lesen etwa 30 Seiten Gedankenwiederholungen pro Buch, im letzten Band vielleicht sogar 40. Trotzdem lese ich die Bücher immer wieder gerne wenn ich nichts ganz leichtes, aber auch nicht furchtbar ernstes lesen möchte. Mich fesseln sie ziemlich gut :)

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #37 am: 29 Juli 2019, 17:21:23 »
Siri Hustvedt: Was ich liebte

Der Einstieg in dieses Buch fiel mir etwas schwer. Ich fand den Ich-Erzähler und Prota anfangs etwas unsympathisch und das Buch langatmig. Aber dann hat es mich sehr gefesselt, vor allem diese dichte und sehr eigene Sprache und die Nuancen im Gefühlsleben der Handelnden. Für mich ist das große Literatur! Und dazu dann ab der Mitte so spannend, dass ich es kaum beiseite legen konnte.
Das Buch ist traurig, es geht viel um Einsamkeit und die eigenen Grenzen, aber es ist nicht nur traurig. Es ist auch ein grandioses Buch über Freundschaft und menschliche Nähe.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Antwort #38 am: 29 Juli 2019, 19:17:09 »
Ich finde es irgendwie "lustig", dass der Thread sich auf 2018 bezieht und wir bald schon ins letzte drittel des Jahres 2019 einsteigen...

Ich möchte vorschlagen, den Titel des Threads zu ändern (keinen neuen Thread mehr aufzumachen) und dabei einfach nur die Jahreszahl weglassen. also einfach: "Was lest ihr gerade?" wer sollte denn sonst die vielen neuen Threads jedes Jahr aufmachen? und irgendwann quillt das Board über vor "was lest ihr gerade? - Jahr X" threads.

was meint ihr?
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Was lest ihr gerade? ab 2018
« Antwort #39 am: 29 Juli 2019, 19:22:47 »
Ich habs mal umbenannt.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

OleOlsen

  • Gast
Was lest ihr gerade? im Sommer 2019
« Antwort #40 am: 01 August 2019, 23:09:44 »
Moin Zusammen,

anbei mei Tipp:

"Im Namen des Guten" von Philip Caputo

Zum Thema Klappentext, hier das Orginal:

"Eine Hand voll westlicher Idealisten gründet eine Airline, um Opfer des sudanesischen Bürgerkrieges mit Hilfsgütern zu versorgen. Bald jedoch verfangen sie sich in den Wirren des Krieges und den Netzen der Korruption und müsssen schmerzlich feststellen, dass in Afrika eigene Gesetze herrschen. Ein Buch über Liebe, Verrat, ein dramatischer Thriller und ein kraftvoller Roman über Afrika."

In diesem Sinne

OleOlsen

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Was lest ihr gerade? ab 2018
« Antwort #41 am: 02 August 2019, 11:43:43 »
Mich würde ja deine Meinung zum Buch interessieren. Den Klappentext können wir alle googeln und der zu meinem letzten Buch war nicht nur irreführend, sondern schien ein ganz anderes Buch zu beschreiben.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 528
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Was lest ihr gerade? ab 2018
« Antwort #42 am: 14 August 2019, 00:41:25 »
Andrzej Sapkowski - Die Hexer Saga (irgendwie alle Bücher).

Demnächst kommt ja die Netflixserie dazu raus und der Hype "The Witcher 3 ist/war das beste Spiel, das je erfunden wurde" hält in manchen Kreisen ja auch immer noch an. Das Spiel wird auch heute noch als überbordend gut über den Klee gelobt.

Ich bin jemand, der nur sehr spät auf "Trend-Trains" aufspringt, darum schaue ich mir sowas dann an (oder lese es mir dann durch) wenn der Hype größtenteils abgeklungen ist und die aus Vorfreude geborenen, "JAAA, endlich ist es da!"-Lobpreisungen zu realistischeren, etwas differenzierteren "Ja, es ist gut, Aber hier und da gibt es noch diesen oder jenen Kritikpunkt anzumerken"-Aussagen verklingen.

Daher habe ich jetzt seeehr spät damit angefangen, die Hexer-Bücher zu lesen (und wenn das nächste Buch zwar bestellt aber noch nicht da ist, ich aber wissen will, wie es weiter geht, fang ich schonmal per Hörbuch an... ^^)

Ich kann sagen, dass die Schreibweise, der Weltenbau und schon sehr gut sind. Der gute Herr Sapkowski nimmt kein Blatt vor den Mund und schreibt schön humorvoll und auch geradeheraus, was in einer authentischen Welt gesagt werden würde. Des öfteren brachte mich ein Verhalten zum Schmunzeln oder gar laut auflachen, oder brachte mich zu einer "boah, des is aber fies"-lachenden-Reaktion...

z.B. scheut sich der Autor nicht, seine Figuren Sätze sagen zu lassen wie: "Scheiße, wenn du das nochmal machst, bist du echt am Arsch!" (wörtlich!)

aber er schafft es auch, seine Figuren wunderbar Lebendig werden zu lassen. Eine sehr schöne Szene ist da die eine, in der die Zauberin Yennefer der lieben Ciri Unterricht gibt und das Gespräch auf "wie man sich schminkt" umschwenkt. Die junge Ciri will jetzt zum ersten Mal überhaupt versuchen, sich zu schminken.

Yennefer: "Na gut, ich lass dich ein wenig Schatten auf die Augen legen... Ciri, mach nicht beide Augen zu, du siehst ja gar nichts!"          (Meine Reaktion:  :coffee: )
Yennefer: "Ok, und leg dir jetzt Schatten auf die Lider. Nicht so viel, Kind. Nicht so viel. Komm, ich nehm dir etwas weg. So, siehst du den Unterschied, wie hübsch du jetzt bist?"
Ciri: "hmmm... eigentlich nicht."     ( :cheese: )


Es gibt eine menge Geschichten, die man sich zu der Witcher Saga durchlesen kann. Hauptfiguren sind Geralt von Riva, der Hexer, der sich dafür bezahlen lässt, ungeheuer zu töten und Ciri (Cirilla), die Enkelin der Königin von Cintra, die durch das Schicksal mit dem Leben Geralts verknüpft ist. Sie ist sozusagen Geralts Ziehtochter.

Beginnen sollte man die Saga mit dem Kurzgeschichtenband "Der letzte Wunsch", der die ersten Geschichten um den Hexer noch lange vor Ciri behandelt. Der erste Band der Romanreihe "Das Erbe der Elfen", behandelt Ciris frühe Kindheit und Geralts Beziehung zu ihr. in diesem Band kommt auch die oben beschriebene Szene vor.

Es gibt noch einen weiteren Kurzgeschichtenband "Das Schwert der Vorsehung", allerdings weiß ich nicht, ob diese vor oder nach den Romanen spielen soll, oder irgendwo dazwischen, denn wegen dem, was ich über das Ende des 5. Bandes gehört habe (keine Angst, ich spoilere hier nicht), kann ich mir nur schwer vorstellen, dass diese nach den Romanen spielen.

Die Spielereihe spielt aber nach den Romanen, obwohl sie genau genommen nicht zum "Kanon" gehören, weil der Autor der Reihe unzufrieden mit der Umsetzung war, sich nicht an der Entwicklung beteiligt hat, und sich auch von den Spielen distanziert hat, wobei ich die Spiele ehrlich gesagt aber auch gut finde.

So, genug gelabert...
Ich mag die Bücher, kann es kaum erwarten das Nächste zu lesen/hören und bin schon sehr gespannt auf die Serie. der Trailer verspricht zumindest eine gute Umsetzung.

LG, eure Nalee
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5181
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Was lest ihr gerade? ab 2018
« Antwort #43 am: 14 August 2019, 09:38:34 »
Lustig, ich hab die Bücher bislang auch gemieden, obwohl ich die Spiele mag. Du machst mir Mut, dass es sich doch lohnen könnte.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Oldlady

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 803
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was lest ihr gerade? ab 2018
« Antwort #44 am: 14 August 2019, 10:59:46 »
Ich hatte schon zwei  Bücher der Geralt-Saga ausgeliehen, welche weiß ich nicht mehr. Eins habe ich ganz gelesen, das zweite abgebrochen. Durchaus gut geschrieben, aber  die Figuren blieben für mich blass, die Story hat mich nicht wirklich gefesselt.
Für Fantasy-Fans durchaus etwas zum ausprobieren. Mein Geschmack war es nicht.