21 September 2019, 02:54:24

Autor Thema: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung  (Gelesen 146 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« am: 15 September 2018, 12:46:27 »
Hallo ihr lieben Teufelchen,

es geht um die aktuelle Röstung über den Dialog zwischen Nick und Jamie zu Jamies Vater und Nicks Träumen.

zwischen den beiden Träumen muss Nick sich überwinden, Jamie nach dessen Reaktion auch noch den Rest zu erzählen. Ein Satz bereitet mir dabei Probleme.

ich hole etwas weiter aus, damit man den Bezug finden kann im Text, der betreffende Satz ist farblich markiert.
Vorschläge und Gedanken zur Formulierung werden dankend angenommen.

LG, Nalee



**********************************

„Oh, Nick. Für dich muss es besonders schmerzhaft sein. Es ist schrecklich, seinen Vater auf diese Weise zu verlieren.“
Ich versuchte den Klos in meinem Hals loszuwerden. Als ich sprach klang meine Stimme gequält. „All die Jahre dachten wir, er hätte uns verlassen.“
Jetzt musste ich den Mut aufbringen, Jamie noch das letzte Puzzlestück zur Wahrheit zu geben. Ich rang mit meinen Händen, zögerte und suchte nach den passenden Worten. Mein Blick haftete auf einem Blatt, das am Boden lag. Jamie bemerkte es. Er setzte sich wieder neben mir auf den Baumstamm. In seiner Stimme klang Sorge mit.
„Nick?“
Ich schloss die Augen. „Das... ist noch nicht alles. Ich hatte noch einen weiteren Traum.“

"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

Lionel Eschenbach

  • Federgewicht
  • **
  • Beiträge: 99
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #1 am: 15 September 2018, 15:03:57 »
Wie immer verrückt. Was du sagen willst, verstehe ich. Von daher habe ich damit keine Probleme. überlege aber wie immer, wie ich es formuliert hätte. Betrachte es als eine andere Möglichkeit.

Jetzt musste ich mutig sein, würde ich ihm dieses letzte Puzzlestück noch offenbaren, wüsste er um das wahre Schicksal seines Vaters. Mochte Jamie es auch schon lange vermuten.

Bei meinem zweiten Satz weiß ich natürlich nicht, ob Jamie bereits solche Vermutungen anstellt. Kann also gestrichen werden wenn nicht. Mit einem Puzzle ist es doch wie folgt. Erst wenn das letzte Stück eingesetzt, erkennen wir wirklich das ganze Bild, das wahre Ausmaß. Ansonsten bleibt immer noch eine dunkle Stelle der Ungewissheit. Für mich ist das Bild eines Puzzles dann sehr gut geeignet, wenn Jamie es eigentlich schon vermutet. Der letzte nagende Zweifel wird beseitigt, wenn das letzte Stück ins Puzzle eingefügt wird. Denn WIRKLICH bildlich gesprochen, erkennen wir doch das Bild schon, nur eben diese eine schwarze Stelle nicht. :) Könnte man ja fast Fantasyroman daraus machen. Die Jagd nach dem letzten Puzzlestück. Auf diesem ist ein Auge drauf. Die Farbe verrät, ob Königin Amidala, wirklich aus dem Hause der Hohenlinger abstammt  :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: Aber ich schweife wie immer ab.  :cheer: :cheer:

Kloß!!!!
"Ich rang mit meinen Händen." Empfinde ich als ein komisches Bild. "Ich rang mit mir." ???
Nochmal auf Kommas schauen.

L.
« Letzte Änderung: 15 September 2018, 15:12:15 von Lionel Eschenbach »

Trallala

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 868
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine homepage
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #2 am: 15 September 2018, 19:22:59 »
Muss es Puzzlestück heißen?

Falls nicht, ginge vielleicht:

Jetzt musste ich den Mut aufbringen, Jamie noch den letzten Rest der Wahrheit zu sagen.

Alternativ:

Jetzt musste ich den Mut aufbringen, Jamie noch das letzte Stück zum Wahrheitspuzzles zu offenbaren.

T!
"Das mit dir und mir" - erschien am 1.12.14 bei dtv
"A Song about Love" - erschien am 1.7.15 bei BoD
"Das Zwillingsmatch" - erschien am 1.1.16 bei BoD
"Diese ganze Herzscheiße" - erschien am 15.3.17 bei amazon

"AT: Nur dieser eine Augenblick" - Krimi
"AT: Das Mädchen Maryam" - Jugendbuch

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #3 am: 15 September 2018, 20:14:16 »
Hallo Lionel,

schön, dass sofort klar ist, was ich sagen will.
Aber nein, Jamie ahnt nicht im Geringsten, dass der Typ aus Nicks Traum sein Vater sein könnte. Dazu hatte er bisher keine Anhaltspunkte, Hinweise oder ähnliches. Zu diesem Zeitpunkt weiß er weder, dass Nicks Vater tot ist, noch dass er mal ein Wolfsbruder sein wird. und schon gar nicht wer oder wo sein Vater ist. Das erfährt er alles erst jetzt. Davor wusste er nur um Nicks Geheimnis. also, dass er ein Wolfsbruder ist, und er kannte Naleesha und er kannte Charles. Hat das aber nie mit sich selbst in Zusammenhang gebracht. Immer nur mit Nick.

Zitat
Mit einem Puzzle ist es doch wie folgt. Erst wenn das letzte Stück eingesetzt, erkennen wir wirklich das ganze Bild, das wahre Ausmaß.

genau. Und bisher hat Nick ihm nur von seinem ersten Traum erzählt. von der Schlacht. er weiß also, was mit den Brüdern passiert ist und dass es da jemanden gibt, der offensichtlich unaussprechliches getan hat.
Sobald Nick ihm aber dieses "zentrale" Puzzlestück, sozusagen das Schlüsselelement offenbart, setzt sich für ihn das komplette Bild zusammen. Dass sein eigener Vater, den Vater seines besten Freundes getötet hat, dass dies bedeutete, dass auch er vielleicht die Gabe geerbt haben könnte, dass er nicht, wie zuerst vermutet, nur ein Beobachter am Rande ist - eben Nicks bester Freund - sondern selbst plötzlich ganz tief mitten drin steckt.

du hast genau richtig erkannt, worum es geht, aber irgendwie brauch ich da ne bessere Formulierung. dieses Ding mit dem Puzzlestück will mir irgendwie nicht gerade gefallen.

es ist eben DIE EINE Information. DAS Schlüsselding, dass Jamies Welt durcheinanderbringt. aber wie formuliere ich das?

Zitat
"Ich rang mit meinen Händen." Empfinde ich als ein komisches Bild. "Ich rang mit mir." ???

es gibt ja auch die Aussage: Händeringend suchte er nach einem Ausweg... und so. ich hab es nur umgestellt. statt dass er Händeringend sucht, ringt er nun mit seinen Händen um sein Unbehagen zu kompensieren.

aber ich sehe ein, dass es für andere eventuell ungewöhnlich genug klingt um darüber zu stolpern. ab jetzt wird er seine Hände wohl kneten...


Hallo Trallala :)

Auf das Puzzlestück bestehe ich nicht, jede Formulierung, die die Kernaussage beinhaltet, kann funktionieren.
Die Idee mit dem letzten Rest der Wahrheit ist mir auch schon gekommen, aber das klingt irgendwie gewollt überzogen melodramatisch..

möglicherweise fällt uns noch etwas besseres ein?


Idee: Jetzt musste ich noch den Mut aufbringen zu sagen, was auch seine Welt auf den Kopf stellen würde.

hmmm. trifft es noch nicht ganz. irgendwie brauche ich ein Wort für "die eine Schlüsselinfo", und das verpackt in einen Satz, der zu Nick passt... boah, ist das gerade schwierig ^^
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #4 am: 15 September 2018, 20:56:04 »
Ich habe mit dem monierten Satz gar kein Problem. Aber mit dem folgenden, der "ich rang meine Hände" heißen muss.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #5 am: 15 September 2018, 21:04:02 »
ok, danke merin. Entweder vrbessere ich das so, oder ich lass es so, wie es gerade in der Version 2.0 steht, in der er jetzt seine Hände knetet.
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

Viskey

  • Modteufel-Team
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 3150
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwester Feuerwasser aus der Hölle
    • Schreibmotivationsforum Mondacabin
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #6 am: 16 September 2018, 10:45:10 »
Kein Wunder, stört dich der Satz. Das "Puzzlestück" ist für dein Setting einfach ein zu modernes Wort. In der Zeit, die du anvisierst, gab es Puzzle noch nicht, jedenfalls nicht mit dem Namen.

Ich könnte mir vorstellen, dass es reicht, wenn du das Puzzlestück durch ein Versatzstück ersetzt. Alternativ auch, wie schon vorgeschlagen, einfach "Rest der Wahrheit".

"There is no such thing as bad work, just unfinished work." - Eric Idle

http://www.mondcabin.org/

[img width= height=]http://nanowrimo.org/widget/graph/viskey-moonbat,pc,days.png[/img]

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #7 am: 16 September 2018, 11:35:15 »
Ich dachte gerade über Satzmöglichkeiten mit "Schlüssel" nach, bevor mir dann die total banale, richtig gut funktionierende Antwort kam:

Jetzt musste ich den Mut aufbringen ihm noch das letzte Geheimnis zu erzählen.

oder: Jetzt musste ich den Mut aufbringen, ihm den Schlüssel für das letzte Geheimnis zu geben.

was denkt ihr?

@ Viskey,

Du hast wahrscheinlich Recht. Puzzles gab es damals noch nicht, zumindest nicht so, wie wir das Wort in Assoziation setzen. (es gibt ja schon Puzzles, die einige hundert Jahre alt sind, aber die sehen ganz anders aus und sind meist asiatisch. ^^)
das Wort Schlüssel gefällt mir ohnehin auch um so vieles besser... damit kann ich vernünftig arbeiten. Danke.
« Letzte Änderung: 16 September 2018, 11:37:52 von Naleesha »
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

Trallala

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 868
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine homepage
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #8 am: 16 September 2018, 16:24:26 »
Jetzt musste ich den Mut aufbringen, ihm noch das letzte Geheimnis zu verraten.
"Das mit dir und mir" - erschien am 1.12.14 bei dtv
"A Song about Love" - erschien am 1.7.15 bei BoD
"Das Zwillingsmatch" - erschien am 1.1.16 bei BoD
"Diese ganze Herzscheiße" - erschien am 15.3.17 bei amazon

"AT: Nur dieser eine Augenblick" - Krimi
"AT: Das Mädchen Maryam" - Jugendbuch

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #9 am: 16 September 2018, 18:16:15 »
Jop, "verraten" finde ich besser als "erzählen". Auch "enthüllen" ginge. Sind meiner Meinung stärkere Wörter als "erzählen".
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #10 am: 16 September 2018, 18:57:30 »
ok, gekauft. damit ist der Satz fix.

"Jetzt musste ich dem Mut aufbringen, ihm noch das letzte Geheimnis zu verraten."

Danke euch. :)

LG, Nalee
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst

Naleesha

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 558
  • Geschlecht: Weiblich
  • Facettenreich ist die Persönlichkeit
Re: Ein Identitäts-Puzzle? - Ein-Satz-Röstung
« Antwort #11 am: 25 August 2019, 22:03:44 »
hier kann auch zu. :)
"was du mit deinem Körper verstanden hast, wirst du im Leben nie wieder vergessen." (Gichin Funakoshi)
„Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann“ (Wau Holland)

aktuelle Projekte:
- AT Wolfsbrüder
- AT Der Drachenfürst