10 Dezember 2018, 07:07:31

Autor Thema: Weltenbau, Setting oder was?  (Gelesen 80 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 4903
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Weltenbau, Setting oder was?
« am: 08 November 2018, 11:33:52 »
Liebe TeufelInnen,

ich suche einen Begriff. Für mein Exposé. Und ich weiß einfach nicht, wie das, was ich meine, korrekt heißt. Der Begriff soll eine Überschrift sein, unter der dann steht, wie meine Welt in den Grundzügen aufgebaut ist. Bislang habe ich es Weltenbau genannt, aber das passt nicht ganz, weil das ja eher den Prozess, die Welt zu schaffen, meint. "Setting" finde ich nicht ganz passend, weil die fiktiven Elemente da nicht so benannt sind. Und weil es englisch ist und ich in einem deutschen Exposé lieber deutsch schreibe. Die deutsche Übersetzung für Setting wäre "Schauplatz" oder "Ort der Handlung" aber das klingt beides nicht so, wie ich es gern hätte.

Welchen Begriff würdet ihr verwenden?

Beste Grüße
merin
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 358
  • Geschlecht: Männlich
Re: Weltenbau, Setting oder was?
« Antwort #1 am: 08 November 2018, 12:44:01 »
Vielleicht nur: Welt oder Handlungswelt

Ansonsten ganz abstrakt bleiben: Struktur, Plan, Raum
Ich bin zu alt für das alles.

kass

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 401
Re: Weltenbau, Setting oder was?
« Antwort #2 am: 08 November 2018, 18:16:31 »
Wie wäre es mit Planet?
Oder: Der Planet Rusal?
Merkzettel für mich: Nicht ins Höllenfenster stellen!
(Experiment für Gedächtnistraining, Klappe 1)

Viskey

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 3030
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwester Feuerwasser aus der Hölle
    • Schreibmotivationsforum Mondacabin
Re: Weltenbau, Setting oder was?
« Antwort #3 am: 08 November 2018, 19:53:21 »
Ich hätte Setting jetzt als Fachausdruck gewertet, so wie auch Genre, das ja auch kein deutsches Wort ist.

Ansonsten finde ich tlts schlichten Vorschlag "Welt" nicht schlecht.
"There is no such thing as bad work, just unfinished work." - Eric Idle

http://www.mondcabin.org/


Oldlady

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 757
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weltenbau, Setting oder was?
« Antwort #4 am: 09 November 2018, 15:06:39 »
Hallo merin,

auch ich plädiere in der Richtung von "Welt" der "Planet".

Also Überschrift: Die Welt Rusal

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 4903
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Weltenbau, Setting oder was?
« Antwort #5 am: 09 November 2018, 15:13:59 »
Ja, "Welt" finde ich passend. Da dazu ja mehr gehört als nur Rusal, würd eich es gar nicht weiter eingrenzen.

Vielen Dank!
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.