20 September 2021, 21:23:41

Autor Thema: Ausschreibungen 2/2020  (Gelesen 2477 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 6565
  • Wortsucher:in
    • www.jol-rosenberg.de
Ausschreibungen 2/2020
« am: 06 November 2020, 14:21:33 »
Da Uschtrin doch erschreckend viele Ausschreibungen nicht enthält, lade ich hier dazu ein, alles, was ihr findet, zu posten. Dabei bitte für jedes Halbjahr einen eigenen Thread eröffnen und die Ausschreibung dort einsortieren, wo sie abläuft.

Das erste ist der Hinweis von Ryrke:
Kurzgeschichten-Wettbewerb zum Thema "Aber".
https://www.aber-verlag.com/kurzgeschichten-wettbewerb/
Leider nur noch bis zum 30.11.2020

Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht und was ich gern anders hätte.

June

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 388
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #1 am: 06 November 2020, 14:37:45 »
Hier noch ein Ende-November-Ding.
Hab da grad was eingeschickt ;) und danke für den Faden!

https://bosco-gauting.de/veranstaltungen/5-gautinger-literaturwettbewerb-wir
"What we call imagination is actually the universal library of what's real. You couldn't imagine it if it weren't real somewhere, sometime." Terence McKenna

Salamander

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #2 am: 07 November 2020, 11:35:02 »
Danke. Vielleicht kann ich noch was Passendes ausbuddeln. Oder ausdenken. :) LG

June

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 388
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #3 am: 07 November 2020, 14:43:41 »
Ihr Lieben!

Ich möchte euch noch auf eine wichtige Sache hinweisen, die mich gerade davon abgebracht hat, für "ABER" zu brainstormen und die auch in den Geschichten von merin und Sal nicht gegeben ist:

Zitat
Die Länge der Texte muss zwischen 5.000 und 10.000 Wörtern liegen.

Das sind glaube 20+ Seiten - also 5K Worte. Ich sags nur mal.
Ist mir leider heute erst aufgefallen, ich bin von Zeichen ausgegangen, mit Leer.

Ähm, also wer was Laaaaaaaanges in der Schublade hat ... so in der Länge meiner Story im Phantast, ich meine aber das sind keine 5K, muss mal nachsehen. Nachgesehen, also 4.5K Worte hat die ... nun gut.

Wollte das unbedingt noch mal loswerden, ehe ich euch alle ermutige, was hinzuschicken, was dann viel zu kurz ist.
LG, R.
"What we call imagination is actually the universal library of what's real. You couldn't imagine it if it weren't real somewhere, sometime." Terence McKenna

Salamander

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #4 am: 07 November 2020, 15:39:50 »
Oje, danke.
So ganz klar ist mir das mit dem Aber "aber" nicht.
Wollen sie engagierte Texte? Ihre eigenen Beispiele lassen darauf schließen.

June

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 388
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #5 am: 07 November 2020, 15:49:33 »
Tja, wenn man das wüsste.

Ich wunderte mich anfangs nur darüber, dass nur 10 Stories gewinnen, aber bei der Länge ist das klar.  :stirn:

Finde es aber ungemein beruhigend, dass solche "Lesefehler" nicht nur mir passieren.  :-[
"What we call imagination is actually the universal library of what's real. You couldn't imagine it if it weren't real somewhere, sometime." Terence McKenna

Paradieseule

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #6 am: 07 November 2020, 17:03:33 »
Wenn ich mir die Homepage des Aber-Verlages anschaue, dann lese ich Folgendes:

Zitat
Verlegt werden Romane, Bücher zu geschichtlichen Themen und Biographien. Der Erinnerung an den Holocaust und das jüdische Erbe Europas kommt dabei einen besonderer Stellenwert zu. Das ist aber nicht das alleinige Thema der verlegten Bücher.

Voraussetzung für die Publikation im ABER VERLAG sind gute und spannend geschriebene Literatur und historische Authentizität. Stil- und Sprachexperimente, Fäkalausdrücke, Verschwörungstheorien, Rassismus und Antisemitismus sind im ABER VERLAG fehl am Platz.

Daher ist auszugehen, dass beim Kurzgeschichten-Wettwerbe (siehe auch Jury) Geschichten mit (historischer) Tiefe gesucht werden.

Aber, .... das sehe ich eben so.

LG Paradieseule
 

"In jedem Buch begegne ich meiner Seele" Isabel Allende

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 6565
  • Wortsucher:in
    • www.jol-rosenberg.de
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #7 am: 07 November 2020, 18:29:59 »
Danke für den Hinweis. Ich hatte Zeichen mit Wörtern verwechselt. Und kann meinen Text nun für die Schublade bearbeiten.  :schnaub: Aber ihn besser zu machen, ist trotzdem gut.

So einen langen Text bekomme ich auf die Schnelle nicht geschrieben.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht und was ich gern anders hätte.

June

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 388
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #8 am: 07 November 2020, 19:01:36 »
Das habe ich mir schon gedacht, deswegen schrieb ich, dass ich froh bin, dass diese Zeichen-Wort-Verleser nicht nur mir passieren.  :lava:
"What we call imagination is actually the universal library of what's real. You couldn't imagine it if it weren't real somewhere, sometime." Terence McKenna

Manu

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Webseite
Ausschreibungen 2020/21
« Antwort #9 am: 21 November 2020, 12:37:10 »
Ich habe bei Ushtrin nichts gefunden , daher mein Tipp und eine Frage:
Nimmt jemand an der Drachen-Ausschreibung des schweizer Verlages Tote Schöpfli teil?
http://totechöpfli.ch/ausschreibungen/drachen.htm
Einsendeschluss : 01. Januar 2021
« Letzte Änderung: 21 November 2020, 14:11:21 von merin »
"Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann." (Mark Twain)

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 6565
  • Wortsucher:in
    • www.jol-rosenberg.de
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #10 am: 21 November 2020, 14:12:27 »
Ich hab mal den Link repariert. Die Ausschreibung hab ich gesehen, aber sie passt thematisch nicht zu dem, was ich aktuell so schreibe. Daher nehme ich nicht teil.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht und was ich gern anders hätte.

Manu

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 106
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Webseite
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #11 am: 21 November 2020, 17:15:07 »
Oh, danke @merin! Das war heute vormittag am Smartphone, irgendwie ging da was schief. Ich schreib gerade an etwas Passendes, daher die Frage ob jemand noch Lust hat mitzumachen.
 :schreibmasch:
« Letzte Änderung: 21 November 2020, 17:18:31 von Manu »
"Es ist idiotisch, sieben oder acht Monate an einem Roman zu schreiben, wenn man in jedem Buchladen für zwei Dollar einen kaufen kann." (Mark Twain)

Paradieseule

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #12 am: 21 November 2020, 18:43:09 »
Hallo Manu

Ich bin zwar selbst ein Drache. Aber mystische Geschichten gehen mir nicht so recht von der Hand.
LG Paradieseule
"In jedem Buch begegne ich meiner Seele" Isabel Allende

June

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 388
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #13 am: 22 November 2020, 08:27:59 »
Ich schreibe gerade was für die Drachen-Ausschreibung.
Aber ich kann aktuell nur weird-abgedreht, das mögen die Schweizer sicher nicht.

Mal sehen.
Parallel die Kaffeefee und die von Magret Kindermann, hat die hier schon mal jemand gepostet? Hol ich gleich mal nach. Das reicht dann auch bis Ende des Jahres. Da ist ja auch meine Buchmanuskriptabgabe.

Die Seite scheint aktuell off zu sein, aber ich bin mir sicher, das ist ein Versehen: https://themagret.com/tag/anthologie/
Werde mal nachfragen.

Nachgefragt, Ergebnis: https://twitter.com/magretkind/status/1330419856034902017?s=20
Wer kein Twitter hat: "Weil schon so viele nachfragten: ja, ich weiß, dass meine Website down ist. Die Deadline für die drei Geschichten der #AnthologieTrilogie ist am 31.12. um Mitternacht. Ich kümmere mich bald drum."

Und nun noch der Nachtrag, um was es eigentlich geht :)
https://twitter.com/magretkind/status/1330422068257677319?s=20
Leider kann ich den nicht komplett transkribieren, weil Bilder. Aber:

"Die Themen sind:
1. Mehrere Ebenen
2. Slice of Live
3. Das Drumherum bei Sex

Schicken an: kind@tutanota.de
Deadline: Jahresende um Mitternacht
Umfang: max. 30.000
#AnthologieTrilogie"

Ansonsten gutes Gelingen bei euren Projekten <3
LG, R.
« Letzte Änderung: 22 November 2020, 09:12:09 von Ryrke »
"What we call imagination is actually the universal library of what's real. You couldn't imagine it if it weren't real somewhere, sometime." Terence McKenna

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 6565
  • Wortsucher:in
    • www.jol-rosenberg.de
Re: Ausschreibungen 2/2020
« Antwort #14 am: 22 November 2020, 09:41:20 »
Da habe ich sicher zu einem der drei Themen was Passendes. Die Frage ist: Wer ist Magret Kindermann und was verlegt sie? Kannst du da irgendwas zu sagen? Bei Amazon steht kurz etwas, aber da ihre Seite offline ist, kann ich wenig darüber herausfinden. Werden die Anthologien deiner Erfahrung nach von jemandem gekauft, der keinen Text darin hat?
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht und was ich gern anders hätte.