26 April 2019, 16:30:02

Autor Thema: Abstimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel  (Gelesen 8872 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Baird

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #15 am: 13 Januar 2014, 15:15:43 »
Gut zu wissen. Habe es auch nicht gewusst und meine Stimme veraendert. hatte vorher nach Genre, jetzt zusaetzlich pro Buch.

Leon

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #16 am: 13 Januar 2014, 15:16:10 »
Hallo Mooncat,

danke für deine Info, denke aber, ich belasse es erst einmal dabei. Sollte es eine Stichwahl geben, kann ich ja immer noch zwei Häkchen machen.

Liebe Grüße
Leon

Trippelschritt

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
  • Rabenschwarze Feder
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #17 am: 13 Januar 2014, 15:22:14 »
Es hängt davon ab, was in den thread kommt.
Wird nur das Buch empfohlen (inklusive einer Rezension = Begründung, warum ich es lesen soll),
dann reicht ein thread für alle Bücher, denn sonst wird ja außer der Empfehlung nichts gepostet.

Soll aber das Buch auch besprochen werden, und es gibt pro und contra, dann sollten wir mindestens eine Genre-Zusammenfassung als thread haben

Liebe Grüße
Trippelschritt
Womit kann der alte Vol'jin Euch helfen

Skirnir

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #18 am: 13 Januar 2014, 15:32:56 »
Ich habe mal für einen Thread pro Buch gestimmt, da sich vieles IMHO nicht eindeutig einem bestimmten Genre zuordnen lässt.

Mooncat

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1533
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plotloch-Jägerin
    • Mondcabin - Das Motivationsforum zum Schreiben
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #19 am: 13 Januar 2014, 15:41:08 »
Es hängt davon ab, was in den thread kommt.
Wird nur das Buch empfohlen (inklusive einer Rezension = Begründung, warum ich es lesen soll),
dann reicht ein thread für alle Bücher, denn sonst wird ja außer der Empfehlung nichts gepostet.
Soll aber das Buch auch besprochen werden, und es gibt pro und contra, dann sollten wir mindestens eine Genre-Zusammenfassung als thread haben

Das wäre meine Idee. Bzw. nicht dass eine Diskussion unbedingt entstehen muss - dafür haben wir ja die virtuelle Lesegruppe. Und ich kann mir vorstellen, es wird Bücher geben, die kein anderer kennt - zumindest noch nicht.  :devgrin: Aber wenn es das gibt, dann könnte man dann gleich im entsprechenden Thread ergänzen und zustimmen, vielleicht einen anderen Aspekt hervorheben - oder eben widersprechen. Die Meinung kann ich nicht teilen, weil das für mich deswegen und deswegen nicht funktioniert hat.
Ich persönlich fände das spannend. Ob es dann so funktionieren würde, sei mal dahingestellt.
So oder so hätte ich zumindest die Möglichkeit, einfacher an Juwelen heranzukommen, die sonst in den Fluten leicht untergehen und wieder vergraben werden können.
Das Leben ist kurz - der Tod ist ewig.
Lynwood

http://www.mondcabin.org
Twitter: @Mondcabin / @SMondkatz

Antigone

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 365
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #20 am: 13 Januar 2014, 16:19:41 »
Ich bin für "braucht es nicht" oder maximal 1 Thread für alles.

Naudiz

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #21 am: 13 Januar 2014, 17:08:22 »
Ich habe für "Ein Thread pro Buch" gestimmt. Allerdings fände ich es in dem Fall nett, wenn man einen oben festgepinnten Beiträg hätte, in dem die einzelnen Buchthreads verlinkt sind - falls man mal was sucht, muss man sich dann nicht durch das ganze Board wühlen, sondern hat es mit einem Klick auf dem Schirm.

Trippelschritt

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
  • Rabenschwarze Feder
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #22 am: 13 Januar 2014, 19:21:43 »
Habt ihr euch das mit dem 1 thread pro Buch auch gut überlegt?

Da werden mal kurz 50 Bücher empfohlen und wir haben dann 50 threads. Und womöglich in der Hälfte davon nur ein Posting.

Na egal, ändern lässt es sich wohl hinterher immer noch.

Liebe Grüße
Trippelschritt

(hat jedenfalls gleich ein Buch im Kopf,
das unter Umständen kontrovers diskutiert wird.)
Womit kann der alte Vol'jin Euch helfen

Uli

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #23 am: 13 Januar 2014, 19:27:08 »
Kompromiss:

Alles in ein Thema, Diskussionen jeweils extra?

Trippelschritt

  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1284
  • Geschlecht: Männlich
  • Rabenschwarze Feder
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #24 am: 13 Januar 2014, 19:28:18 »
Gute Idee

T.s.
Womit kann der alte Vol'jin Euch helfen

Skirnir

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #25 am: 13 Januar 2014, 19:47:56 »
Habt ihr euch das mit dem 1 thread pro Buch auch gut überlegt?

Da werden mal kurz 50 Bücher empfohlen und wir haben dann 50 threads. Und womöglich in der Hälfte davon nur ein Posting.
Klar, das kann schnell unübersichtlich werden. Die Sortierung nach Genre finde ich aber auch problematisch. (Zombies im Weltraum, SF oder Horror? Irre Killer in einem Endzeitszenario, SF, Horror oder Thriller? usw.). Dabei kann eine Riesenmenge an Genre-Threads entstehen, die z.T. auch nur einen Beitrag enthalten. Genregrenzen finde ich ziemlich schwammig, so dass die Gefahr besteht, dass man erst mal einen oder mehrere falsche Genrethreads nach einem bestimmten Buch durchsucht.

Zitat von: Uli
Kompromiss:

Alles in ein Thema, Diskussionen jeweils extra?

Finde ich gut.

Leon

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #26 am: 13 Januar 2014, 19:58:24 »
Kompromiss:

Alles in ein Thema, Diskussionen jeweils extra?

Ein guter Kompromiss.

Grüßle
Leon

Baird

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #27 am: 13 Januar 2014, 20:26:48 »
Oder eben doch jedes in einen einzelnen Thread - aber einen zusätzlich, in dem alle (mit Link) stehen.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 4997
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #28 am: 13 Januar 2014, 20:39:23 »
Ich würde Büchern einen eigenen Thread gönnen, wenn mehr als ein Teufel etwas dazu sagen mag. Aber wie man das feststellt, bevor man den Thread aufmacht - da hab ich nur so vage eine Idee. Ich hab aber auch nix gegen all die anderen Ideen, die hier so kamen.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Baird

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #29 am: 13 Januar 2014, 20:45:15 »
spontaner Einfall zu dem, was merin schrieb: Vielleicht muss man es nicht vorher wissen... vielleicht kann man sie auch in einem Thread sammeln, wenn nach ein paar Tagen/einer Woche oder so niemand etwas dazu schrieb? Also nachträglich zusammenfassen - geht sowas?