12 November 2019, 00:27:11

Autor Thema: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung  (Gelesen 29175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Eluin

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Geschlecht: Weiblich
    • Weltenpfad
Re: Sperling Verlag, Geister
« Antwort #15 am: 24 Januar 2014, 11:12:57 »
Wir können uns ja die Märchen mal gegenseitig austauschen. Oder ist das doof, wenn wir, falls wir beide einschicken, im Konkurrenzkampf stehen?

Gerne :) Und für Konkurrenzkampf schreiben wir beide glaube ich auch zu unterschiedlich. Bei mir kommt zum Beispiel kein Gott vor sondern wenn dann Tiere und z.B. Wind/Mond. Außerdem fände ich es cool mit dir zusammen veröffentlicht zu werden  :biggrin:

Zu den Ortswechseln kann ich nur sagen: es gibt viele wo Ortswechsel vorkommen (der gestiefelte Kater, Tischlein deck dich, ... ) und solche, wo es doch eher sehr stationär ist (wobei mir dafür derzeit gar keine Beispiele einfallen).... deshalb verstehe ich dieses "keine Ortswechsel" auch nicht. Gerade bei den Helden die sich auf eine Reise begeben, wovon es ja doch sehr viele gibt...

Das mit dem "verhungert" darf wahrscheinlich schon sein, aber unter der Voraussetzung, dass es für Kinder so um die 8 sein soll, weiß ich nicht, ob das das sinnvollste ist ;)
[img width= height=]http://nanowrimo.org/widget/graph/eluin.png[/img]

Folge deinen Träumen, denn sie weisen den Weg in die Zukunft.

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sperling Verlag, Geister
« Antwort #16 am: 24 Januar 2014, 11:16:39 »
Gerne :) Und für Konkurrenzkampf schreiben wir beide glaube ich auch zu unterschiedlich. Bei mir kommt zum Beispiel kein Gott vor sondern wenn dann Tiere und z.B. Wind/Mond. Außerdem fände ich es cool mit dir zusammen veröffentlicht zu werden  :biggrin:
Da ist die Ehre ganz auf meiner Seite. Bzw, wir halten die Federteufel-Fahne hoch (falls nicht noch jemand einsteigen will -> Pandora  :cheer:) und zeigen den anderen Schreibern mal, wo die Feder hängt.

Das mit dem "verhungert" darf wahrscheinlich schon sein, aber unter der Voraussetzung, dass es für Kinder so um die 8 sein soll, weiß ich nicht, ob das das sinnvollste ist ;)
Ja, ich bin da auch noch nicht so zufrieden damit. Werde den Schluss noch ändern, denke ich. Wenn ich den habe, schicke ich mein Märchen einfach mal rüber.


Ich bin zu alt für das alles.

Eluin

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Geschlecht: Weiblich
    • Weltenpfad
Re: Sperling Verlag, Geister
« Antwort #17 am: 24 Januar 2014, 11:21:05 »
*smile* bin dabei.

Ich werde meine Märchen (zwei sind fertig, eins im Schreiben) nachher (heute abend?) noch mal überarbeiten (mal schauen ob sich noch Fehlerteufel eingeschlichen haben) und dir dann schicken.

Bin auf deins gespannt.
[img width= height=]http://nanowrimo.org/widget/graph/eluin.png[/img]

Folge deinen Träumen, denn sie weisen den Weg in die Zukunft.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5345
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Sperling Verlag, Geister
« Antwort #18 am: 24 Januar 2014, 15:43:48 »
Werden hier nicht zwei Ausschreibungen durcheinander geworfen? Es gibt eine mit dem Threadtitel Geister und eine zweite mit dem Titel Tiermärchen.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sperling Verlag, Geister
« Antwort #19 am: 24 Januar 2014, 16:22:31 »
Werden hier nicht zwei Ausschreibungen durcheinander geworfen? Es gibt eine mit dem Threadtitel Geister und eine zweite mit dem Titel Tiermärchen.
Wo Du recht hast, hast Du recht. Die Märchen stehen nur ganz oben auf der Ausschreibungsseite.
Ich bin zu alt für das alles.

Eluin

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Geschlecht: Weiblich
    • Weltenpfad
Re: Sperling Verlag, Geister
« Antwort #20 am: 24 Januar 2014, 20:00:02 »
Der Titel sollte vielleicht beides enthalten? Geister und Märchen? Sind ja beide noch am laufen...
[img width= height=]http://nanowrimo.org/widget/graph/eluin.png[/img]

Folge deinen Träumen, denn sie weisen den Weg in die Zukunft.

Pandora

  • Gast
Re: Sperling Verlag, Geister
« Antwort #21 am: 24 Januar 2014, 20:58:10 »
.
« Letzte Änderung: 11 November 2014, 10:12:57 von Pandora »

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5345
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Sperling Verlag, Geister
« Antwort #22 am: 24 Januar 2014, 21:03:33 »
Ich ändere mal den Threadtitel.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Dani

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #23 am: 25 Januar 2014, 08:54:44 »
Hallo Viskey,

Ich hab mal mehr dazu geschrieben,  und auch beide Ausschreibungen auf der Seite erwähnt!
Hoffe das passt so!
Ich wusste ja nicht das es in diesem Forum so viele Märchenfreunde gibt, die diese Ausschreibung (Tiermärchen) bevorzugen.  :cheer:
Aber klar Märchen sind schwer unter zubringen da nutzt man jede Gelegenheit, weiß hier vielleicht jemand wo man sonst noch Märchen unterbringen könnte?
Ich glaube die Verlage sehen sie nicht mehr so gern oder?
Übrigens...
Ich als alte Märchentante bin bei dieser Ausschreibung natürlich auch mit dabei, hab ja einige schon für meinen Sohn geschrieben und muss jetzt noch fleißig dran schleifen.

Liebe Grüße! Ihr lieben Märchenfreunde ich sehe schon bin im richtigen Forum gelandet!
« Letzte Änderung: 25 Januar 2014, 09:02:21 von Dani »

Dani

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #24 am: 25 Januar 2014, 09:14:11 »
Hallo Pandora!

Ich finde das ganz interessant wie du das mit Gut und böse bei den Märchen beschreibst. :)

Ich selber finde ja das die alten Märchen aller Rotkäppchen und so weiter aus einer ganz anderen Zeit stammen, in der Menschen anders geprägt waren, anders dachten und lebten.
Deshalb sind Märchen auch so spannend finde ich weil, man daran so ein bisschen heraushört wie Mensch früher lebten, und die Rolle der Frau...
Oje, da sind wir heute besser dran.
Bin der Überzeugung das Märchen die heute geschrieben werden auch den heutigen Zeitgeist wiedergeben dürfen, deshalb würde ich meinen sollte man sich nicht zu sehr an die alten Märchen anlehnen, denn unsere Zeit heute ist eine andere, so dürfen sich auch die heutigen Märchen in Sachen Definition von gut und böse, und Wertvorstellungen aller Art, von den Gestrigen unterscheiden.  :klug:

Nur meine Meinung!  :devgrin:

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 386
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #25 am: 25 Januar 2014, 10:04:48 »
Bin der Überzeugung das Märchen die heute geschrieben werden auch den heutigen Zeitgeist wiedergeben dürfen, deshalb würde ich meinen sollte man sich nicht zu sehr an die alten Märchen anlehnen, denn unsere Zeit heute ist eine andere, so dürfen sich auch die heutigen Märchen in Sachen Definition von gut und böse, und Wertvorstellungen aller Art, von den Gestrigen unterscheiden.  :klug:
Die Märchen sind auf jeden Fall anders geschrieben. Allerdings ist gut und böse in Märchen eigentlich immer sehr schwarz/weiß definiert. Ein Grau ist da nicht vorgesehen, denke ich. Und von dem her ist die Wertvorstellung auch nicht so unterschiedlich. Vielleicht bin ich da ja auch ein wenig altmodisch.
Ich bin zu alt für das alles.

Eluin

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Geschlecht: Weiblich
    • Weltenpfad
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #26 am: 25 Januar 2014, 10:07:14 »
Bin der Überzeugung das Märchen die heute geschrieben werden auch den heutigen Zeitgeist wiedergeben dürfen, deshalb würde ich meinen sollte man sich nicht zu sehr an die alten Märchen anlehnen, denn unsere Zeit heute ist eine andere, so dürfen sich auch die heutigen Märchen in Sachen Definition von gut und böse, und Wertvorstellungen aller Art, von den Gestrigen unterscheiden.  :klug:
Die Märchen sind auf jeden Fall anders geschrieben. Allerdings ist gut und böse in Märchen eigentlich immer sehr schwarz/weiß definiert. Ein Grau ist da nicht vorgesehen, denke ich. Und von dem her ist die Wertvorstellung auch nicht so unterschiedlich. Vielleicht bin ich da ja auch ein wenig altmodisch.

Bei mir gibt es gar nicht etwas so direktes wie gut und böse. Es geht eher um andere Probleme, eben solche die den heutigen Zeitgeist treffen. Darum bin ich wahrscheinlich auch so am grübeln, ob es zur Ausschreibung passt mit "klassischer Märchenschreibweise"...  :watchout:
[img width= height=]http://nanowrimo.org/widget/graph/eluin.png[/img]

Folge deinen Träumen, denn sie weisen den Weg in die Zukunft.

Dani

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #27 am: 25 Januar 2014, 10:24:51 »
Hallo!

So wie du das beschreibst denke ich schon das deine Märchen passen werden Eulin.  :)
Mit Märchenschreibweise meinten die Verlagsmenschen wahrscheinlich eher nur das äußerliche Drumherum.
"Im Märchenstil gehalten" hätte vielleicht besser gepasst.
Du scheinst ja viel von Märchen zu verstehen, deshalb passt das sicher, denn ich glaube schon das Heutzutage die Grenzen von Gut und Böse etwas verschwimmen dürfen.
 Zu beschreiben was genau ein Märchen definiert ist schwer, aber der Inhalt, das was man sagen möchte, also die Botschaft darf sicher modern sein.
Nur die Art und weise des Erzählens der Geschichte sollte halt Märchenhaft  ;) sein.
glaube ich...  :o
Liebe Grüße!
« Letzte Änderung: 25 Januar 2014, 10:26:50 von Dani »

Sirius

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #28 am: 25 Januar 2014, 10:35:14 »
@ Dani

was verstehst du unter "märchenhafter Erzählweise"?
Ich habe viele Erzählungen mit märchenhaften Inhalt geschrieben - z. B. Tiergeschichten, in denen Tiere tolle Abenteuer erleben, reden können und durchaus menschliche Verhaltensweisen zeigen. Eine Lebenslehre steckt in all meinen Erzählungen. Nur die Erzählweise ist manchmal etwas salopp, der heutigen Ausdrucksweise ein wenig angepasst. Ich bezeichne diese Geschichten als Märchen.

Dani

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #29 am: 25 Januar 2014, 11:08:33 »
Sind sie auch Sirius!

Im Grunde sind alle Geschichten Märchen, "Märchen" ist nur ein altes Wort dafür.
Sprich M... sind Geschichten von früher, so lieben Märchen Freunde eben die alte Sprache und Ausdrucksweise.
ist halt alles Geschmackssache, ich glaube ich würde deine Geschichten märchenhaft schön finden, stell mal eine ein, oder Schick mir eine dann weiß ich mehr.

"Nur die Erzählweise ist manchmal etwas salopp, der heutigen Ausdrucksweise ein wenig angepasst. Ich bezeichne diese Geschichten als Märchen."

Ich glaube halt, das die Menschen vom Sperling... "salopp" sich eher nicht so unter Märchen vorstellen, aber vielleicht täusche ich mich, mach mit und probiere es aus dann weißt du es.  :biggrin:
Liebe Grüße!