04 April 2020, 08:09:02

Autor Thema: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung  (Gelesen 31326 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ionasa

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #60 am: 31 März 2014, 20:53:21 »
Leider war mein Märchen viel zu lang (und hätte eine Menge Umsschreiben gebraucht) - so mitten in der Korrektur- und Quartalsnotenphase hab ich leider keine Zeit gefunden, das so ernsthaft in Angriff zu nehmen, dass ich mit dem Resultat zufrieden gewesen wäre leben könnte.
Aber es war schön, einmal ein altes Werk zu lesen und zu sehen, wie gut sich meine Schreibe weiterentwickelt hat (und ja, dieser Ausdruck straft dem Lügen)  :devgrin: .

Eluin

  • Federhalter
  • ***
  • Beiträge: 192
  • Geschlecht: Weiblich
    • Weltenpfad
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #61 am: 01 April 2014, 21:01:20 »
:D Sowas kenne ich auch gut. Und doch bin ich ab und an überrascht, was ich da auch für Ideen hatte.

Habe mich auch dagegen entschieden meine Wolkenkatze einzuschicken. Aber zum Geisterwettbewerb habe ich eine Kurzgeschichte eingeschickt.
[img width= height=]http://nanowrimo.org/widget/graph/eluin.png[/img]

Folge deinen Träumen, denn sie weisen den Weg in die Zukunft.

Dani

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #62 am: 02 April 2014, 18:00:49 »
Hallo!

Ich hab bei beiden mitgemacht.
Und ebenfalls noch nix gehört, glaube aber das sich der Sperling erst meldet wenn er die Geschichte will.
Sieht also nicht gut für mich aus.  :-[
Lg!

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 426
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #63 am: 02 April 2014, 18:11:31 »
Nicht ungeduldig werden. Da war doch erst Einsendeschluss am 31.3., soweit ich mich erinnere.  :ruhig:
Ich bin zu alt für das alles.

Sirius

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #64 am: 02 April 2014, 19:12:49 »
Verlage lassen sich Zeit.
Bei einigen bekommt man zumindest eine Eingangsbestätigung, bei anderen wird der Einsender erst benachrichtigt, wenn seine Geschichte angenommen bzw. in die engere Wahl gezogen wird.

Baird

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #65 am: 20 Mai 2014, 14:10:49 »
Na supi. Verlängert bis 31.07.2014 - das stand da vor kurzem noch nicht und jetzt mitten in dem Ausschreibungstext und ich wunder mich warum nix kommt..., eigentlich ist es ja seit 31.3. vorbei - das stresst mich jetzt. hätte ich das gewusst hätte ich noch daran feilen können. Verdammt. Aber: Das ist doch die Chance für jene von euch, die es zeitlich nicht geschafft haben ;)

Ich war so verwundert weil sie für die Geister (die ich nicht mitgemacht habe) nach knapp 6 Wochen eine Autorenliste im Internet hatten - und bei den Märchen war bis heute nichts... ja, jetzt weiß ich ja warum...

warum zum Teufel tun die das? :(

Sirius

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #66 am: 20 Mai 2014, 15:02:16 »
hallo Baird,

manchmal wird der Termin für eine Ausschreibung verlängert, wenn bis zum gesetzten Zeitpunkt noch nicht genug gute Manuskripte eingegangen sind.
Sagte mir jedenfalls mal ein Verleger.

Baird

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #67 am: 22 Mai 2014, 17:25:40 »
Ah, danke :)

Ja, das erscheint mir stimmig - zumal sie ja vorher schon schrieben, dass ein Großteil nicht der Märchenform entspricht...

Dani

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #68 am: 25 Mai 2014, 19:03:25 »
Hallo Baird!

Hab die Zusatzinfo gar nicht gesehen auf der Verlagsseite.
Übrigens glaube ich, dass jene Autoren deren Geschichten passend waren, schon angeschrieben wurden.
Ich hab auch noch nix bekommen, habe aber auch nicht erwartet angenommen zu werden.
Wie auch immer. :)
Es macht Spaß immer wieder bei Wettbewerben teilzunehmen, deshalb werden Verlage auch immer wieder genervt von mir.  :biggrin:

Ionasa

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #69 am: 25 Mai 2014, 21:01:00 »
Mir würde das zugute kommen ... denn dann hab ich ja doch noch Zeit ... nur sehen ich die Verlängerung auf der Seite nicht  :confused: ???

Baird

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #70 am: 25 Mai 2014, 23:30:17 »
Mir würde das zugute kommen ... denn dann hab ich ja doch noch Zeit ... nur sehen ich die Verlängerung auf der Seite nicht  :confused: ???

http://sperling-verlag.blogspot.de/p/blog-page_1.html

Auf der Website und auf Facebook steht es nicht - und auf dem Blog MITTEN in dem Beitrag.


Ich würde nicht darauf wetten, dass die schon angeschrieben wurden - bei der Geisterausschreibung haben sie eine Namensliste veröffentlicht bevor sie überhaupt jemanden anschrieben. Denke das wird hier auch so sein.

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 426
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #71 am: 26 Mai 2014, 12:03:10 »
Mir würde das zugute kommen ... denn dann hab ich ja doch noch Zeit ... nur sehen ich die Verlängerung auf der Seite nicht  :confused: ???
Wenn die so wenig (gute/passende) Zuschriften haben, frag doch mal an, ob sie nicht auch (D)eine Geschichte nehmen, wenn sie ein wenig länger ist ...
Ich bin zu alt für das alles.

Pandora

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #72 am: 26 Mai 2014, 16:36:14 »
..
« Letzte Änderung: 11 November 2014, 09:43:13 von Pandora »

Ionasa

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #73 am: 26 Mai 2014, 21:36:21 »
Überarbeiten müsste ich es dennoch extrem, aber ich denke, dass es echt ein Tiermärchen ist ... also mal sehen --- ist ja noch etwas Zeit bis dahin :)

Dani

  • Gast
Re: Sperling Verlag: Geister- und Märchenausschreibung
« Antwort #74 am: 31 Mai 2014, 12:21:58 »
Hallo!
Wenn bei mir ein Text zu lang ist, hilft es mir oft, wenn ich das herausnehme worum es eigentlich geht.
Das was meinen Text ausmacht.
Daraus mache ich dann was neues.
Ist echt Interessant zu sehen was dabei heraus kommt.
Meistens bin ich dann hinterher viel Glücklicher mit meinem Text als vorher.  :)