19 Januar 2021, 23:23:40

Autor Thema: Ausschreibungen 1/2021  (Gelesen 665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5922
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Ausschreibungen 1/2021
« Antwort #15 am: 13 Dezember 2020, 17:57:42 »
Genau so. Daher war ich auch so verwundert.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5922
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Ausschreibungen 1/2021
« Antwort #16 am: 12 Januar 2021, 22:20:48 »
Ich hab noch einen: https://magicfuturemoney.de/wettbewerb/faq-fragen-antworten/#formalebedingungen

Da geht es um Geld in der Zukunft. Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll. Bezahlung in Satoshi (was ich noch nie gehört habe und wohl in Botcoin umrechenbar ist). Ich wüsste nicht mal, wie ich das in Euro umgewandelt bekomme.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Ryrke

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 256
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 1/2021
« Antwort #17 am: 13 Januar 2021, 18:27:59 »
Oh, gleich mal gucken ...
"What we call imagination is actually the universal library of what's real. You couldn't imagine it if it weren't real somewhere, sometime." Terence McKenna

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5922
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Ausschreibungen 1/2021
« Antwort #18 am: 14 Januar 2021, 17:01:36 »
Was macht sie für einen Eindruck auf dich? Ich bin zwiegespalten.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Ryrke

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 256
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Ausschreibungen 1/2021
« Antwort #19 am: 14 Januar 2021, 18:17:09 »
Aaaaaaaaalso irgendwo kann man einen Link klicken, da kommt raus:
0.01 Bitcoin (BTC) = 324,45 Euro "€" (EUR)

Das hat mich zugegeben etwas überrascht. Wobei ich mal hörte, das sei wie Aktien und die Tagespreise sind eh unterschiedlich ... um die Ecke gibt es einen (aber)witzigen Dönerladen, in dem man mit Bitcoins bezahlen kann ... daher hat mich obige Summe besonders überrascht. Vor allem - wie viele Storys nehmen die, wenn JEDER das kriegt? Und wo kann mans eintauschen? Fragen über Fragen ;)

However, ich denke, einen Versuch wäre das wert. Immerhin steht jemand, der sich auskennt dahinter. Plus ein e.V., der das Preisgeld spendet. Muss einem natürlich auch was einfallen ...

Was meinen die anderen - falls es welche gelesen haben ;)?
"What we call imagination is actually the universal library of what's real. You couldn't imagine it if it weren't real somewhere, sometime." Terence McKenna

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5922
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: Ausschreibungen 1/2021
« Antwort #20 am: 14 Januar 2021, 18:20:49 »
Ja, diese Summe hat mich auch überrascht. Niemand zahlt einer unbekannten Autorin so viel für einen Anthologiebeitrag. Und es ist ja eine rein theoretische Summe, so lange ich nicht weiß, wie ich diese Satoshi in Euronen umruble.  :diablo:

Einfallen würden mir da sicher was. Geld kommt in meiner Zukunftswelt ja vor.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 481
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ausschreibungen 1/2021
« Antwort #21 am: 16 Januar 2021, 17:54:39 »
Zitat
so lange ich nicht weiß, wie ich diese Satoshi in Euronen umruble. 

Wäre ja gleich mal ein Ansatz für eine Geschichte. Aber ihr habt Recht, das ist irgendwie ganz schön viel. Andererseits sind Bitcoins ja auch irgendwie anders zu "erzeugen" als normales Geld. Und wer weiß, wie das mit diesen Salamidingern ist. Schau mer mal, ob irgendwie eine tolle Geld-Idee vom Himmel fällt.
Ich bin zu alt für das alles.