18 Juli 2019, 20:09:07

Autor Thema: Ein Buch für Tasso  (Gelesen 2089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 373
  • Geschlecht: Männlich
Ein Buch für Tasso
« am: 09 Januar 2014, 10:22:01 »
Hallo,

ich stelle mal für Martina, Federteufel-Anwärterin in Wartestellung, eine Ausschreibung ein, die interessieren könnte.
Das Problem hier: Der Termin ist recht kurzfristig! Aber vielleicht hat der eine oder andere Tierfreund ja was in der Pfanne brutzeln. Was schreibt man nicht alles für die gute Sache.


Zitat
Für ein neues Buchprojekt werden besondere Tiergeschichten gesucht!
Ich habe bereits zwei Lama und Alpaka Bücher herausgegeben.
Die Verlegerin ermöglicht nun ein neues Projekt, das offen für alle Tierarten ist! Die Autorenmarge soll komplett an Tasso e. V. gespendet werden, Verdienstaussichten gibt es also keine!

Das Buch ist geplant für 2014, zunächst werden aber die Geschichten gesammelt, voraussichtlich bis Ende Januar.

Bevorzugt suche ich lustige und / oder spannende Geschichten, aber auch sehr berührende Herzensangelegenheiten wären schön.
Alle Erlebnisse, über die Ihr herzhaft lachen könnt, die Euch bewegen und die Ihr wertvoll genug findet, um sie guten Freunden zu erzählen und mit ihnen zu teilen, all diese Art von Geschichten sind herzlich willkommen!
Schickt mir bitte Eure Geschichten als Email an: Info@Inti-Alpakas-Lamas.de

Es ist ausdrücklich erwünscht, wenn Ihr Werbung für dieses neue Projekt macht! Kennt Ihr also eine gute Tiergeschichte, die ein anderer Euch erzählt und erlebt hat, so fragt denjenigen doch bitte, ob er nicht bei diesem Buch mitmachen möchte.

Folgende Kriterien sollte Eure Tiergeschichte erfüllen:
- Sie soll wahr und selbst erlebt sein!
- Ihr müßt die alleinigen Rechte an der Geschichte haben!
- Sie muß bisher absolut unveröffentlicht sein!
- Ein unveröffentlichtes Bild, passend zum Inhalt der Geschichte, an dem Ihr die alleinigen Rechte habt, wäre wundervoll, ist aber nicht Bedingung.

Inhalt geht vor Schreibstil! (*)
Ich freue mich auf Eure mails!

Herzliche Grüße Martina

Und den Nachtrag:

Zitat
Also es gibt bereits einen Verlag, das Buchprojekt ist in diesem Fall von der Verlegerin selbst angeregt worden. Die Kosten trägt der Verlag, Autorenmarge wird komplett an Tasso gespendet, ich verdiene also auch keinen Cent.
Allgemein läuft es so, dass Ihr mir Eure Geschichte(n) schickt, ich Euch mitteile, ob sie mit ins Buch kommen, wenn ja, Ihr einen Vertrag mit mir schließt, damit ich Eure Geschichten gegenüber dem Verlag vertreten darf. Die Geschichten werden alle Korrektur gelesen von mir und einer Mitherausgeberin, die zum Glück nach neuer deutscher Rechtschreibung studiert hat... 
Die Namen der Autoren werden selbstverständlich jeweils zu den Geschichten genannt! Am Ende des Buches wird es dann eine Autorenvorstellung geben, in der jeder zwei, drei Sätze über sich mitteilen kann und eine Kontaktadresse, z. B. in Form einer HP nennen kann.

(*) Das meint sie sicher nicht ernst  :biggrin:
« Letzte Änderung: 09 Januar 2014, 18:06:34 von tlt »
Ich bin zu alt für das alles.

Pandora

  • Gast
Re: Ein Buch für Peta
« Antwort #1 am: 09 Januar 2014, 10:41:14 »
.
« Letzte Änderung: 11 November 2014, 10:25:42 von Pandora »

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 373
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ein Buch für Peta
« Antwort #2 am: 09 Januar 2014, 10:50:20 »
(*) Das meint sie sicher nicht ernst  :biggrin:
Wenn's für Peta ist, möglicherweise doch. Wäre jedenfalls nicht ungewöhnlich (was man so oder so bewerten kann).
Ich wäre ja fast geneigt zu sagen: Und wir könnten was dagegen tun. Aber das ist in Anbetracht der kurzen Zeit wohl kaum möglich.
Um ehrlich zu sein: Ich kenne die typischen Peta-Leute nicht. Aber die haben ihre Qualitäten wohl in anderen Bereichen.
Ich bin zu alt für das alles.

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 373
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ein Buch für Tasso
« Antwort #3 am: 09 Januar 2014, 18:08:48 »
Sorry, ich hab mich da tierisch vertan. Wie komme ich denn auf Peta? Das war aber ein echter Fehlerteufel, der da mitgeschrieben hat.

DAS BUCH IST FUER TASSO!

Oder besser, die Erlöse gehen an den Tasso e.V. Steht doch auch so in der Ausschreibung. Tststs.

Mehr über die Arbeit von Tasso gibt's hier: http://www.tasso.net/
Ich bin zu alt für das alles.