18 Juli 2019, 20:00:56

Autor Thema: (KG) Burgenweltverlag: Auf finsteren Pfaden (30.6.14)  (Gelesen 1995 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rüdiger

  • Gast
(KG) Burgenweltverlag: Auf finsteren Pfaden (30.6.14)
« am: 30 Januar 2014, 15:31:50 »
Hallo Federteufel,

die neue Ausschreibung des Burgenweltverlags ist online.
Hier ist der Ausschreibungstext.

LG, Rüdiger

Zitat
Auf finsteren Pfaden (Deadline 30. Juni 2014)
Horror-Geschichten aus dem Mittelalter

Wir, Tatjana Stöckler und Jana Hoffhenke, suchen für eine Anthologie des Burgenwelt Verlages nach historischen Horrorgeschichten. Denkbar sind klassische Gruselgeschichten oder Stories, die das Dunkle im Menschen in den Vordergrund rücken, oder andere schockierende Episoden aus der Welt des Mittelalters. Phantastische Elemente sind erlaubt und willkommen, jedoch sollten sie wohl dosiert und außerdem ein klarer Bezug zum europäischen Mittelalter erkennbar sein (keine reinen Parallelwelten). Es darf gern düster, grausig und entsetzlich sein. Auch gegen eine Prise tiefschwarzen Humors haben wir nichts einzuwenden. Darüber hinaus sollte unbedingt eine alte Burg, Ruine oder ein anderes mittelalterliches Bauwerk als Schauplatz in der Geschichte auftauchen.

Die Anthologie ist für ein erwachsenes Publikum gedacht, also bitte keine Kindergeschichten einreichen.
Vorgaben:

Euer Werk sollte im Zeitraum zwischen 500 und 1.600 n.Chr. angesiedelt sein. Die Geschichte darf bisher noch nicht veröffentlicht worden sein, auch nicht online. Die Veröffentlichung in geschlossenen Foren bzw. Online-Schreibgruppen, in denen die Geschichte redigiert und bewertet wurde, ist erlaubt. Außerdem muss das Werk frei von Rechten Dritter sein.
Informationen über euch als Autorin bzw. Autor bitten wir, in einem separaten Dokument abzugeben, in welchem auch der Titel der Geschichte vermerkt sein sollte.
Vorgegebener Umfang: maximal 50.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).

Achtung: Es darf nur eine Geschichte pro Autor bzw. Autorin eingereicht werden.
Teilnahme und Einsendeschluss:

Sendet uns Eure Erzählung an service@burgenweltverlag.de mit dem Betreff „Horror-Geschichten aus dem Mittelalter“.
Deadline für die Einreichung der Manuskripte ist der 30. Juni 2014. Sollten bis dahin zu wenige Manuskripte bei uns eintreffen, die den thematischen Vorgaben und unseren qualitativen Vorstellungen entsprechen, behalten wir uns vor, entweder die Deadline zu verlängern oder über eine Nichtveröffentlichung der Anthologie zu entscheiden.

Konditionen/Autorenhonorar:

Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung sind für die Autoren/innen kostenfrei. Jede/r Autor/in, dessen/deren Erzählung einen Platz in unserer Anthologie bekommt, erhält einen Autorenvertrag, ein kostenloses Freiexemplar und kann auf Wunsch weitere Ausgaben zum Autorenpreis (abzüglich 30 % vom Verkaufspreis) erwerben. Autoren/innen sind jedoch zu keiner Abnahme verpflichtet. Außerdem wird für jedes verkaufte Exemplar ein Autorenhonoar von 5 % gezahlt, welches gleichmäßig unter allen Autorinnen und Autoren aufgeteilt wird.
Rechtliches:

Die Teilnahme an der Ausschreibung führt nicht automatisch zur Veröffentlichung. Ausschlaggebend ist die Qualität des Textes. Die Entscheidung obliegt den Herausgeberinnen (Tatjana Stöckler und Jana Hoffhenke). Eine Bewertung bzw. eine Begründung für oder gegen eine Veröffentlichung der jeweiligen Einsendung wird nicht gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Mit der Einreichung eines Textes erklärt sich der Autor mit sämtlichen Bedingungen der Ausschreibung einverstanden.

Dani

  • Gast
Re: (KG) Burgenweltverlag: Auf finsteren Pfaden (30.6.14)
« Antwort #1 am: 02 Februar 2014, 10:28:11 »
Hallo Rüdiger,

Die Ausschreibung klingt sehr interessant, ich denke ich werde mal mein Glück versuchen.
Danke fürs einstellen!  :)

Übrigens, wie darf ich denn diesen Satz verstehen?

"Informationen über euch als Autorin bzw. Autor bitten wir, in einem separaten Dokument abzugeben, in welchem auch der Titel der Geschichte vermerkt sein sollte."

Muss man das? Meinen die damit ein Exposee?

Liebe Grüße!

tlt

  • Schreibteufel
  • ****
  • Beiträge: 373
  • Geschlecht: Männlich
Re: (KG) Burgenweltverlag: Auf finsteren Pfaden (30.6.14)
« Antwort #2 am: 02 Februar 2014, 10:35:22 »
Übrigens, wie darf ich denn diesen Satz verstehen?
"Informationen über euch als Autorin bzw. Autor bitten wir, in einem separaten Dokument abzugeben, in welchem auch der Titel der Geschichte vermerkt sein sollte."
Muss man das? Meinen die damit ein Exposee?
Das dürfte eher eine kurze Autorenvorstellung sein denn ein richtiges Exposé, und damit das Ding nicht verloren geht, muss da noch einmal der Titel der Geschichte drauf.
Ich bin zu alt für das alles.

Dani

  • Gast
Re: (KG) Burgenweltverlag: Auf finsteren Pfaden (30.6.14)
« Antwort #3 am: 02 Februar 2014, 13:30:02 »
Danke, tlt!  :)

Kurz Vita mit Titel meines Beitrages also, schon geschnallt!
« Letzte Änderung: 02 Februar 2014, 13:33:45 von Dani »