19 Mai 2019, 11:28:00

Autor Thema: Abstimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel  (Gelesen 8979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mooncat

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1533
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plotloch-Jägerin
    • Mondcabin - Das Motivationsforum zum Schreiben
So Teufelchen

Eine Grundsatzfrage für Euch. Wir haben ja den 'was lese ich gerade'-Thread. Der ist okay und interessant - aber ich zumindest finde mich da nicht zurecht, wenn ich weiss, warte mal, da war doch dieses Buch, das jemand gelesen hat, welches war es noch gleich ... Okay, ich könnte mal die Suchfunktion bemühen. Dumm, wenn ich dann aber nicht mehr weiss, welches Teufelchen das geschrieben hat. Geschweige denn welcher Autor oder der Titel des Buches.

Ausserdem ist es halt auch unübersichtlich, und ich bin ein kleines Ordnungsteufelchen. Da habe ich mir vor der Forumsöffnung mal überlegt, wie man das besser machen kann. Tja, ohne wirklich zu einem Schluss zu kommen, dachten wir, dass das sonst eine Frage für alle sein könnte.

So, hier nun die Umfrage, mit den Optionen, die uns eingefallen sind.
Sollten zwar selbsterklärend sein, aber vielleicht doch den einen oder anderen Gedanken dazu.
  • Ein Thread pro Buch
    Die Idee hier wäre, dass man ein Buch vorstellt. Alle Beteuerungen - oder auch andere Meinungen von anderen würden dann im selben Thread behandelt. Nun, bei der Lösung wäre aber dann schon etwas gesunder Menschenverstand gefragt. Wenn ihr ein Buch so vorstellen würdet, dann wirklich nur, weil es Euch extrem begeistert. Und ich denke, die Klassiker, die eh genug aufkommen hier, kann man sich sparen. Die genauen Regel würden wie uns dann überlegen, sollte es das werden.
  • Ein Thread pro Genre
    Damit es etwas kompakter ist, aber doch noch einfacher ist, etwas zu finden. Ob es dann dieselbe Aufteilung ist wie im Rost oder noch etwas feiner, das würden wir dann schauen, wenn es so weit ist.
  • Ein Thread für alles
    Wie im FF einfach ein Thread, wo alles rein kommt. Keine Unterteilung, nichts.
  • Braucht es nicht, da gibt es genügend andere Seiten für so was
    Bzw. der 'Was lese ich gerade' reicht völlig aus für Euch und mehr braucht es nicht. Wer mehr will, kann sich bei einem entsprechenden Forum melden oder so ...
  • Andere Idee, nämlich ...
    Tja, da seid ihr gefragt, vielleicht habt ihr ja eine geniale Idee, wie die Buchratten unter uns, die gerne mehr über die Bücher, die die Mitteufelchens so lesen und empfehlen können, zu den Infos kommen.

So, dann starte ich das Ding mal und schauen wir doch einmal, was dabei heraus kommt.
Liebe Grüsse
Mooncat
« Letzte Änderung: 24 Februar 2014, 22:52:24 von Mooncat »
Das Leben ist kurz - der Tod ist ewig.
Lynwood

http://www.mondcabin.org
Twitter: @Mondcabin / @SMondkatz

Uli

  • Gast
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #1 am: 13 Januar 2014, 13:07:29 »
eine andere Idee.

nämlich: Bücher empfehlen, die 'mir gefallen haben', das gibt es an jeder Ecke - ganze Foren voll.
Wir sind aber ein Arbeitsforum für Schreiberlinge, und deshalb wäre Empfehlungen in der Art: 'Wunderbare Charakterzeichnungen', 'tolle Perspektivwechsel' oder auch 'beispielhafter  Bockmist im Spannungsbogen' sinnvoller - jeweils mit einer kurzen Begründung.

Technisch würde ich ein einzelnes Thema mit Index (muß halt jemand machen) vorziehen.

Viskey

  • Modteufel-Team
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 3050
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwester Feuerwasser aus der Hölle
    • Schreibmotivationsforum Mondacabin
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #2 am: 13 Januar 2014, 13:12:33 »
Ulis Vorschlag gefällt mir. Eigentlich bräucht ich diesen Bereich (für mich) gar nicht, aber wenn, dann bitte mit Ulis Vorschlag. :cheer:
"There is no such thing as bad work, just unfinished work." - Eric Idle

http://www.mondcabin.org/


Leon

  • Gast
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #3 am: 13 Januar 2014, 13:16:11 »
Mir persönlich gefällt Moocats Vorschlag besser. Zum einen lese ich gerne mal ein empfohlenes Buch, das nichts mit dem Schreiben zu tun hat. Zum anderen, Schreibratgeber findet an jeder Ecke und in jedem Forum zuhauf.

Mit entspannten Grüßen
Leon

Uli

  • Gast
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #4 am: 13 Januar 2014, 13:19:44 »
niemand redet von Schreibratgebern - ich meine 'Fallbeispiele' für bestimmte Dinge.

Fabian

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 703
  • Geschlecht: Männlich
  • Mann-der-den-Forenfrieden-störte
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #5 am: 13 Januar 2014, 13:24:15 »
Zitat
Buchempfehlungen

Wer den Fredtitel liest und sich nur die allerneuesten Beiträge ansieht hat nicht unbedingt das Gefühl, an einer Abstimmung teilnehmen zu können...

[EDIT:] Nimm doch bitte das Wort "ABSTIMUNG: " in den Fredtitel auf.
« Letzte Änderung: 13 Januar 2014, 13:36:59 von Fabian »

"Weil niemand mehr Leonardo ist, können alle Leonardo werden ...
das Phantasma der Auserwähltheit Einzelner macht dem Phantasma der Selbstwahl aller Platz"

 (Jörg Scheller in der ZEIT, Nr 2/2019, S. 43)

Bateman

  • Gast
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #6 am: 13 Januar 2014, 13:45:20 »
Ich finde auch, dass ein Fokus da sein sollte. Ein Grund ein Buch zu empfehlen, außer: Hat gefallen!

Ansonsten finde ich, wenn alles in einem thread ist, ist die Unübersichtlichkeit wieder da, und das bringt auch mir nichts.

Habe für Thread pro Buch abgestimmt.

Leon

  • Gast
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #7 am: 13 Januar 2014, 13:55:24 »
niemand redet von Schreibratgebern - ich meine 'Fallbeispiele' für bestimmte Dinge.

Da es um Buchempfehlungen geht, und nicht um Fallbeispiele, rede ich von Schreibratgebern. Ich stimme für pro Genre einen Unterthread.

Grüßle
Leon

Viskey

  • Modteufel-Team
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 3050
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwester Feuerwasser aus der Hölle
    • Schreibmotivationsforum Mondacabin
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #8 am: 13 Januar 2014, 13:59:13 »
Die Buchempfehlungen sind die Fallbeispiele ... ;)
"There is no such thing as bad work, just unfinished work." - Eric Idle

http://www.mondcabin.org/


Uli

  • Gast
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #9 am: 13 Januar 2014, 14:24:59 »
nebenbei: Aktuelle Buchempfehlungen haben wir doch schon - 'was lest ihr gerade'.

Ginger

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1215
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #10 am: 13 Januar 2014, 14:26:44 »
Ich glaub aber dass es bei uns Schreiberlingen doch schon fast "normal" ist, einen Zusatz zu "hat gefallen" zu haben.
War es nicht auch im FF meistens so, dass da noch mehr geschrieben wurde außer "mir hat das total gut gefallen"

Allerdings fände ich es nicht schlimm wenn auch ein Buch vorgestellt werden würde, das "einfach nur verdammt gut war"

Oder man macht es so, dass man für diese "einfach guten Bücher ohne direkte Begründung" einen zusammengewürfelten Thread macht und für die Bücher, die schon etwas "mehr dahinter" haben, einzelne Threads.


Ob das zu unübersichtlich wird weiß ich nicht, wobei ich das nicht denke. Denn wenn man eine "Allgemeine Buchempfehlung" als Fixiertes Thema macht und die anderen drunter packt fände ich das auch nicht schlecht.


Edit:
Was lest ihr gerade? ist für mich absolut keine Empfehlung. Denn immerhin stehen da genügen Bücher drinnen, die man auch nicht lesen sollte.

Leon

  • Gast
Re: Buchempfehlungen
« Antwort #11 am: 13 Januar 2014, 14:49:08 »
Hallo Viskey,

laut Duden und meines Wissens, ist ein Fallbeispiel keine Buchempfehlung. Wie der Begriff "Fallbeispiel" schon sagt, dient ein Fall als Beispiel, Vorbild, Modell, Muster für gleichgeartete Dinge oder Abläufe.

Zitat von: Duden
Bedeutung:
einen bestimmten Sachverhalt charakterisierender, illustrierender typischer Fall als Beispiel

Ein Buch ist kein Fall, und kann von daher naturgemäß nicht als Fallbeispiel herhalten. Das sind zweierlei paar Schuhe.

Grüßle
Leon

P.S.: Aber, lassen wir es damit gut sein, damit das eigentliche Thema des Threads nicht in eine Richtung gelenkt wird, in die wir nicht wollen.

Mooncat

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1533
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plotloch-Jägerin
    • Mondcabin - Das Motivationsforum zum Schreiben
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #12 am: 13 Januar 2014, 14:53:10 »
Na ja, ich hab für pro Buch und pro Genre gestimmt, weil ich eben gerne mehr Übersicht hätte als im 'Was lese ich gerade ...' oder dem alten entsprechenden Thread im FF.

Aber ich finde es schon einen Unterschied, ob ich schreibe, was ich grad lese, oder ob ich wirklich etwas empfehle.

Was ich mir vorstelle, wenn es Option 1-3 wird, ist schon, dass wenn ein Teufelchen ein Buch empfehlen möchte, es dann bestimmte Regeln dazu geben wird: Titel, Autor und Genre in Titel, z.B. das finde ich ein Muss, egal bei welcher Option ausser vielleicht 2, wo man das Genre ev. weglassen kann. Kommt dann auf die Unterteilung an.
Und dann eine kurze Zusammenfassung des Inhalts und dann der entscheidende Teil: Warum es gefallen hat. Und da, ja, unbedingt in Anlehnung an Ulis Vorschlag, dieses Warum eben präszisieren. Wegen den unerwarteten Wendungen, wegen der lebendigen Charakteren, der Prophezeiung, die zur Abwechslung mal funktioniert, den ach so tollen Beschreibungen, den so realen Kampfszenen oder was weiss ich.
Also weit über das, was im 'Was lese ich gerade' hinaus geht.
Und ich bin am ehesten für einen Thread pro Buch, damit sich all die Meinungen/Diskussionen, die aus einer solchen Beschreibung hervorgehen könnten, so am einfachsten sammeln lassen. Was nämlich sofort wieder zur Unübersichtlichkeit führt. Die Gefahr da halt, dass es dann schnell viel zu viele werden. Wo sich wieder die gesammelten anbieten. Wenn aber in einem gesammelten Thread - tja, dann wohl am ehesten die Diskussionen auslagern, so wie wir das schon bei anderen Threads machen. Und klar, ein Index wäre dabei toll.

Aber erst mal abwarten, was die Abstimmung ergibt.

Und den Titel der Umfrage habe ich jetzt angepasst. Hoffe, so ist es jetzt auf Anhieb klar, worum es hier geht ...
« Letzte Änderung: 13 Januar 2014, 15:09:03 von Mooncat »
Das Leben ist kurz - der Tod ist ewig.
Lynwood

http://www.mondcabin.org
Twitter: @Mondcabin / @SMondkatz

Leon

  • Gast
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #13 am: 13 Januar 2014, 15:03:07 »
Hallo Mooncat,

verstehe ich dich richtig, ich hätte zwei Häkchen machen können? Das wusste ich nicht. In dem Fall hätte ich die Position "pro Buch" noch dazu genommen.

Grüßle
Leon

Mooncat

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1533
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plotloch-Jägerin
    • Mondcabin - Das Motivationsforum zum Schreiben
Re: Abtimmung zur Form von Buchempfehlungen der Federteufel
« Antwort #14 am: 13 Januar 2014, 15:11:21 »
Ja, ich hab mal zwei Auswahlen zugelassen. Solltest deine Abstimmung noch editieren können, wenn du das willst.

Sollte es ein Unentschieden geben, kann ich dann immer noch eine Stichumfrage machen. Aber erst mal sehen, was diese erste Umfrage ergibt.
Das Leben ist kurz - der Tod ist ewig.
Lynwood

http://www.mondcabin.org
Twitter: @Mondcabin / @SMondkatz