28 November 2020, 15:03:20

Autor Thema: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung  (Gelesen 9854 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5801
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« am: 09 Mai 2014, 17:05:00 »
Ich würde mal so vage sagen, die erste Lesegruppe war nicht so der Knaller, nur zwei Leserinnen kamen am Ende an. Ich finde die Idee des gemeinsamen Lesens an sich trotzdem gut und fand die Gruppe auch bereichernd. Vielleicht sollten wir etwas Leichteres versuchen? Wer würde denn mitmachen wollen?

Her mit den Vorschlägen!
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Mooncat

  • Modteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 1561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Plotloch-Jägerin
    • Mondcabin - Das Motivationsforum zum Schreiben
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #1 am: 09 Mai 2014, 17:31:09 »
Die Idee gefällt mir auch gut - aber bei mir kommt es sehr auf das Buch darauf an, denn ein Buch, auf das ich keine Lust habe, werde ich auch nicht lesen.

Und ich tue mich halt mit den so genannten Klassikern schwer. Sie sind mir erstens zu männerlastig, zweitens zu traurig. Denn ich mag Happy Ends nun mal und brauche meine Freizeit nicht mit Dramen zu verschwenden. Und kaum ein Klassiker ist nicht traurig. Anscheinend scheint Happy End leider immer noch in vielen Fällen gleichbedeutend mit Ausschluss zur 'grossen' Literatur einherzugehen.
Aber wenn ihr was auswählt, was halbwegs gleichberechtigte Protas hat und wenigstens nicht gänzlich im Drama endet, dann bin ich dabei.

Eventuell auch bei Werken von Shakespeare, Verne, Dumas, Austen, Brontë und Ibsen, selbst bei den Dramen. Und bei Agathe Christie und einem Holmes, aber das ist wohl schon zu neuzeitlich/komerziell...
Von daher werde ich sicher immer erst schauen, welches Buch genommen wird, bevor ich mich entscheide, ob ich mitmache oder nicht.
Das Leben ist kurz - der Tod ist ewig.
Lynwood

http://www.mondcabin.org
Twitter: @Mondcabin / @SMondkatz

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5801
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #2 am: 09 Mai 2014, 18:11:20 »
Noch haben wir ja gar nicht entschieden, ob die zweite Lesegrupep auch einen Klassiker lesen möchte. Ich mag manche Klassiker gern, aber das heißt ja nicht, dass wir welche lesen müssen. Auch eine gemeinsame Harry Potter Lektüre könnte ja spannend sein. :biggrin: Wenn nämlich die Frage ist, ob ich mit noch einer anderen Thomas Mann lese oder mit 10 Leuten Rowlings, dann lese ich doch lieber Rowlings. Und dann könnte es ja auch eine Lesegruppe ohne mich geben, falls etwas gewinnt, auf das ich keine Lust habe.

Wo ich mitgehen könnte: Verne, Dumas, Austen, Brontë und Ibsen
Was ich schwierig fände: Shakespeare, Agatha Christie (ich finde die grade mit den Geschlechterverteilungen der Charaktere und den bösen Chinesen immer etwas anstrengend, bin aber allgemein kein Krimifan)

Und: Holmes meint Sherlock Holmes, also den Autor Conan Doyle? Darauf könnte ich mich einlassen, das sind ja kürzere Geschichten.

Ich werf mal noch einige Namen in den Raum: Siegfried Lenz (Kurzgeschichten), Roald Dahl (Kurzgeschichten), Munroe (Kurzgeschichten) und als Romane: Joyce (Ulysses), Böll (Ansichten eines Clowns), Mann (Josephsroman oder Buddenbrooks), Goethe (Wilhelm Meister).
Oder wieso nicht mal Terry Pratchet? :cheese:
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Ryek Darkener

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 810
  • Geschlecht: Männlich
  • And now for something completely different ...
    • Ryek Darkener auf Twitter
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #3 am: 09 Mai 2014, 19:01:11 »
...
Oder wieso nicht mal Terry Pratchet? :cheese:

Der hat auf jeden Fall das Potenzial, einmal zu den Klassikern der Literatur zu gehören. Zumindest die Bücher, die er noch selbst geschrieben hat ...
DSvU-4(5) "Wurzeln und Flügel (AT)": Plotten (demnächst;))
Inspektor Mops 2020: Überarbeiten

Viskey

  • Modteufel-Team
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 3301
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwester Feuerwasser aus der Hölle
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #4 am: 09 Mai 2014, 19:17:24 »
Also ich bin grundsätzlich für alles offen. Nur eine einzige Bedingung: Kürzer! Das Glasperlenspiel ist halt doch ziemlich lang.

Dass die VL weitergeführt wird, da bin ich aber voll dafür!
"There is no such thing as bad work, just unfinished work." - Eric Idle

Oldlady

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 853
  • Geschlecht: Weiblich
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #5 am: 09 Mai 2014, 19:56:56 »
Länge ist für mich kein Problem. Aber Langatmigkeit (damit meine ich sowas wie die Buddenbrooks). Und ich mag genau wie Mooncat keine deprimierenden Geschichten. Außerdem hätte ich gerne den Prota als halbwegs sympathischen, nicht allzu doofen Menschen.
Wenn das passt würde ich gern mitmachen.
Vielleicht sollten wir eine Vorschlagsliste machen und dann abstimmen?

Oldlady

Baird

  • Gast
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #6 am: 09 Mai 2014, 20:07:52 »
Ich bin weiterhin interessiert - ich habe mir nur aus 2 Gründen ausgeklinkt: 1. Das Buch für das entschieden wurde - es war mir das Geld einfach nicht wert ;) 2. Dieses "Referatehalten" - das mag ich nicht so gern machen (wie stark das nun überhaupt umgesetzt wurde habe ich nicht so stark verfolgt - weil ich ja nach 3 Seiten Leseprobe aufgegeben habe ^^)

Der entscheidende Grund ist aber das Buch - wenn es eines ist, das mich interessiert, dann werde ich sicherlich alles andere durchstehen :D

merin

  • Oberfederteufel
  • Federteufel
  • *****
  • Beiträge: 5801
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wortsucherin
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #7 am: 09 Mai 2014, 20:25:03 »
Oldlady das hier sollte die Sammlung der Vorschlagsliste werden.

und Baird:

Zitat
2. Dieses "Referatehalten" - das mag ich nicht so gern machen

Hast Du einen alternativen Vorschlag? Es muss ja irgendeinen Einstieg in die Diskussion geben, aber etwas, das an ein Referat erinnert, ist vielleicht für viele eine große Hürde. Mir fällt grad nur nichts anderes ein. Obwohl: Der erste, der Teil x gelesen hat, öffnet den Fred dazu und schreibt, was ihm dazu einfällt - das wäre auch eine Variante.
Ich röste zunächst immer, ohne andere Röstungen zur Kenntnis zu nehmen. Dabei ist mein Ansatz der, eine qualifizierte Lesermeinung abzugeben, Euch also zu verraten, wie der Text auf mich wirkt und wie es mir beim Lesen geht.

Baird

  • Gast
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #8 am: 09 Mai 2014, 20:45:04 »
Ja, das klingt besser - und freier. "Eröffne einen Thread, wenn du ein Kapitel als Erster beendest und schreib das, was dir zu dem Kapitel einfällt." Wenn das dann nur: "Also ich fand das Kapitel total daneben, weil weder ich noch einer meiner Protas jemals reagieren würde wie XY und weil der Himmel einfach nicht lila sein darf, außerdem ist auf Seite 342 ein Rechtschreibfehler" ist - soll es auch okay sein xD und wenn man eine richtige Diskussion dazu starten kann und 12 Seiten schreiben will - bitte, darf man ja ^^

Bateman

  • Gast
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #9 am: 09 Mai 2014, 21:23:21 »
Ich bin auch sehr gern dabei, wenn das Buch meinen Geschmack trifft. Finde das Konzept toll!

Deshalb hier mal ein paar Vorschläge (alles Sachen, die dringend auf meiner to-read-Liste stehen, nicht alles Klassiker):

Der Meister und Margarita - Michail Bulgakow

Natürliche Mängel - Thomas Pynchon

Die Vereinigung jiddischer Polizisten - Michael Chabon

Egal was von Chuck Palahniuk (außer Fight Club, der ist mir zu besetzt)

Und weils grad aktuell ist: Vor dem Fest von Sasa Stanisic



« Letzte Änderung: 09 Mai 2014, 21:34:02 von Bateman »

Trallala

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 875
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine homepage
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #10 am: 09 Mai 2014, 21:31:24 »


Und weils grad aktuell ist: Vor dem Fest von Sasa Stanisic

Bei dem würde ich auch mitmachen

T!
"Das mit dir und mir" - erschien am 1.12.14 bei dtv
"A Song about Love" - erschien am 1.7.15 bei BoD
"Das Zwillingsmatch" - erschien am 1.1.16 bei BoD
"Diese ganze Herzscheiße" - erschien am 15.3.17 bei amazon

"AT: Nur dieser eine Augenblick" - Krimi
"AT: Das Mädchen Maryam" - Jugendbuch

Morwen

  • Gast
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #11 am: 09 Mai 2014, 21:39:42 »
Ich würde prinzipiell auch wieder dabei sein. Hängt aber vom Buch ab. Ob Klassiker oder intelligente Unterhaltungsliteratur ist mir dabei egal. Es sollte aber - nach der Erfahrung der letzten Runde - besser nicht so lang sein (bis so grob 350 Seiten vielleicht).

Jetzt bin ich erst einmal gut eine Woche verreist, danach werde ich mich dann wieder hier einklinken. 

Gruß
Morwen

Iphigenie

  • Gast
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #12 am: 09 Mai 2014, 21:55:55 »
Je nachdem wie spannend ich das Buch finde, würde ich auch mitmachen. Trotz Uni-Stress  :devgrin:

Oldlady

  • Betamonde
  • Federteufel
  • *
  • Beiträge: 853
  • Geschlecht: Weiblich
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #13 am: 09 Mai 2014, 22:28:33 »
Hier drei Vorschläge; diese Bücher sind eher schlank und bestimmt nicht zäh zu lesen.

John Steinbeck: Tortilla Flat
Janwillem van de Weetering: Der leere Spiegel (kennt vielleicht nicht jeder, spannende Erfahrungen eines Skeptikers in einem Zen-Kloster)
Martin Suter: Die Zeit, die Zeit

Oldlady

Baird

  • Gast
Re: virtuelle Lesegruppe 2: Ideensammlung
« Antwort #14 am: 09 Mai 2014, 23:12:32 »
Ich bin auch sehr gern dabei, wenn das Buch meinen Geschmack trifft. Finde das Konzept toll!

Deshalb hier mal ein paar Vorschläge (alles Sachen, die dringend auf meiner to-read-Liste stehen, nicht alles Klassiker):

Der Meister und Margarita - Michail Bulgakow

Natürliche Mängel - Thomas Pynchon

Die Vereinigung jiddischer Polizisten - Michael Chabon

Egal was von Chuck Palahniuk (außer Fight Club, der ist mir zu besetzt)

Und weils grad aktuell ist: Vor dem Fest von Sasa Stanisic


Die ersten drei sagen mir nicht zu.  Chuck Palahniuk kannte ich nicht, habe mir aber mal durchgelesen, was der so geschrieben hat und bin bei "Die Kolonie" hängen geblieben - ja, das interessiert mich.  ( http://www.amazon.de/Die-Kolonie-Roman-Chuck-Palahniuk/dp/3442542669/ref=la_B000APV8ME_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1399666304&sr=1-3 )



Ich würde ja gern mal die folgenden Bücher lesen:

"Fast genial" von Benedict Wells. Vermutlich etwas "zu leichte Kost" für eine Leserunde - aber sicherlich ein Thema, über das man diskutieren kann - und ein recht junger, deutscher Autor ^^ http://www.amazon.de/Fast-genial-Roman-Benedict-Wells/dp/3257241984/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1399668405&sr=8-1&keywords=fast+genial

"Die verborgene Sprache der Blumen" von Vanessa Diffenbaugh. Ich finde es überaus interessant Bedeutungen oder die Symbolik von Pflanzen in einen Roman einfließen zu lassen. (Auch wenn es natürlich immer mehrere Möglichekeiten gibt - nicht nur eine pro Pflanze) http://www.amazon.de/Die-verborgene-Sprache-Blumen-Roman-ebook/dp/B004WS0B8W/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1399668742&sr=8-1&keywords=die+verborgene+sprache+der+blumen

"Auf zwei Planeten" von Kurd Laßwitz. Das hat allerdings über 500 Seiten - dafür kostenlos als Kindle-Ebook zu bekommen bei den Klassikern. http://www.amazon.de/Auf-zwei-Planeten-Kurd-La%C3%9Fwitz-ebook/dp/B004WLEPEU/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1399668430&sr=1-1&keywords=auf+zwei+planeten

Interessant könnte es aber auch sein z.B. eines der folgenden Werke mal bewusst zu lesen und daraus eine Leserunde zu machen - auch wenn sie vermutlich jeder kennt - und sei es nur als Film o.ä. (ebenfalls kostenlos als Ebook - btw. von denen will ich noch so einige lesen xD)

"Reise nach dem Mittelpunkt der Erde" von Jules Verne

"Alice im Wunderland" von Lewis Carroll - allerdings wohl zu kurz ^^

"Robinson Crusoe" von Daniel Defoe