17 Februar 2019, 12:31:44

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Teufelsblick / Re: Online Grammatik- und Rechtschreibprüfer nach Duden
« Letzter Beitrag von Oflinitrium am 15 Februar 2019, 03:12:28 »
Ich hab ihn gerade einmal ausprobiert mit einem älteren Text.

Der Link sieht sehr vielversprechend aus und hilft definitiv bei der Korrektur.

Vielen Dank fürs Posten!
2
Teufelsblick / Online Grammatik- und Rechtschreibprüfer nach Duden
« Letzter Beitrag von Naleesha am 14 Februar 2019, 22:48:25 »
Hallo,

Um nicht immer den Teufelchen hier zur Last fallen zu müssen mit zu vielen Fehlern im Text oder einem Teufelchen ″nur″ fürs Rösten nochmal zusätzlich um die Arbeit "Erbsenzähler" zu belasten, habe ich mich einmal nach einer anderen Lösung für dieses Problem umgesehen und ich bin auf einen Online Grammatik-, Stil- und Rechtschreibprüfer gestoßen, der wie der online Normseiten Rechner funktioniert (den Text per Copy-Paste in das Feld einfügen und auf "Text prüfen" klicken), den ich hier schon gepostet habe und nach den Regeln des Dudens eure Texte prüft. Wenn er etwas findet, erklärt er euch per Regel aus dem Duden, was falsch ist. Ihr könnt euch per Klick auch gleich die richtige Seite mit besagter Regel anzeigen lassen.

Der Prüfer kann zwischen einem Tippfehler und einem tatsächlichen Rechtschreibfehler unterscheiden (er streicht blau an, bei einem Klick wird der Satz ″möglicher Tippfehler entdeckt″ angezeigt), streicht Kommafehler an (sowohl wenn Kommas fehlen, als auch wenn sie zu viel sind!), wendet richtiges zusammen- oder getrennt schreiben an und achtet auf kontextliche groß-Klein Schreibung. (z. B. ″Recht″: je nach Kontext, vor Allem in Sinne von recht haben/recht geben, wird Recht klein geschrieben, obwohl man ja gerne dazu neigt, „du hast Recht″ zu schreiben, und Recht dann als Nominalwort oder Objekt-Wort zu behandeln.)

Er ist nicht perfekt, aber ich finde den Link nützlich und klasse, und wollte ihn euch mitteilen, da ich sicher nicht die Einzige bin, die das gut gebrauchen kann :)

LG, Nalee
3
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Uschtrin Newsletter
« Letzter Beitrag von LaHallia am 08 Februar 2019, 19:29:47 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 6. Februar 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (2) und Stipendien (5), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeige

Die Leipziger Autorenrunde am 23.03.2019 ist das Erfolgsformat der Leipziger Buchmesse speziell für Autoren. Sie kommen dort mit 54 hochkarätigen Referenten in Tischrunden direkt ins Gespräch. Es werden alle für Autoren wichtigen Themen auf Augenhöhe diskutiert - vom Schreib-Handwerk über die erfolgreiche Vermarktung bis hin zu gestalterischen und rechtlichen Fragen. Die Tickets sind begrenzt - wir freuen uns auf Sie:
http://leipziger-autorenrunde.de/tickets/
 
In eigener Sache

Autorenwelt statt Amazon? – Autorenwelt zu Gast bei den Berliner BücherFrauen
Termin: Mittwoch, 13. Februar 2019, 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Ort: Literaturhaus, Kaminzimmer, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin
Moderation und Organisation: Sybil Volks
Eintritt: öffentlich (auch Männer), 5 Euro (ermäßigt 2,50 Euro), für BücherFrauen frei
https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news/autorenwelt-statt-amazon-autorenwelt-zu-gast-bei-den-buecherfrauen
 
Wettbewerbe (2)

(1)
Die Gruppe 48 e. V.
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/die-gruppe-48-e-v
Teilnahmegebühr 8 Euro
Unveröffentlichte deutschsprachige Prosa oder Lyrik. Dotierung: 8.000 Euro, aufgeteilt wie folgt: 2.000 Euro für den »Preis der Gruppe 48 für Prosa«; 2.000 Euro für den »Preis der Gruppe 48 für Lyrik«. Die Autorinnen der Finalrunde, die nicht zu den Preisträgern gehören, erhalten einen mit je 1.000 Euro dotierten Nominierungspreis. Voraussetzung für die Preis- bzw. Preisgeldvergabe ist die Anwesenheit am 08.09.2019 bei der Wettbewerbsveranstaltung. Einsenden bis zum 15. April 2019.

(2)
Förderpreis LionsClub Hamburg-Moorweide
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/9-foerderpreis-lionsclub-hamburg-moorweide
AutorInnen, die bislang noch nicht oder allenfalls in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht haben, können sich mit einer unveröffentlichten Kurzgeschichte zum Thema »Aus dem Takt« bewerben. Dotierung: 1.500 Euro (teilbar unter mehreren PreisträgerInnen) sowie Sachleistungen (Reise nach Hamburg zu einer Lesung, Übernachtung/Aufenthalt in Hamburg). Einsenden bis zum 22. April 2019.
 
Anzeigen (2)
Federwelt Cover heft 134 Februar 2019 mit Jörg Maurer

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der neuen Februar-Ausgabe:
Kopf- oder Bauchschreiber? Mit Dora Heldt, Wladimir Kaminer, Jörg Maurer ...
Mein erstes Sachbuch: 2 Erfahrungsberichte
Andreas Eschbach über Figurenarbeit
Für blinde Kinder lesen
Bücher schreiben mit Papyrus Autor, #1
Mysterium All Age
Honorarabrechnungen. Von Gerd F. Rumler (Literaturagent) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-12019 ... mehr
der selfpublisher-Cover Dezemberheft 2018

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 12, 4/2018:
»Abseits des Mainstreams«: besonders erfolgreiche Selfpublishing-Titel. Eine Umfrage bei BoD, epubli, Feiyr/Nova MD, KDP, tolino media, tredition und TWENTYSIX
Künstliche Intelligenz
Schreiben von nicht daheim: die Schreib-WG
Interview mit SciFi-Autor Bernd Stöhr
Selbstsabotage und was sich dagegen tun lässt
Romanenden
Das große Wissensquiz für Selfpublisher ( Leseprobe ) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-42018 ... mehr
Stipendien (5)

(1)
Werkstatt für junge Literatur der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/werkstatt-fuer-junge-literatur
Die ausgewählten TeilnehmerInnen (Alter 20 bis 30 Jahre, und zwar zwischen 17.09.1988 und 12.09.1999 geboren; Wohnsitz Europa) werden eingeladen, sich vom 12. bis 16. September 2019 zum intensiven Erfahrungsaustausch im Bildungshaus Schloss Retzhof in Österreich zu treffen. Hier findet hauptsächlich Textarbeit in Gruppengesprächen statt mit Beteiligung von erfahrenen LektorInnen deutschsprachiger Verlage. Zudem werden GastautorInnen und ReferentInnen aus dem Literaturbetrieb zum Erfahrungsaustausch eingeladen. Bewerben bis zum 15. März 2019.

(2)
Werkstatt Prosa der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/werkstatt-prosa
Die ausgewählten jungen Erwachsenen (Alter 18 bis 26 Jahre, und zwar zwischen 22.09.1992 und 18.09.2001 geboren; Wohnsitz Europa) werden eingeladen, sich vom 18. bis 22. September 2019 zum intensiven Erfahrungsaustausch im Bildungshaus Schloss Retzhof in Österreich zu treffen. Hier findet hauptsächlich Textarbeit in Gruppengesprächen statt, darüber hinaus besteht die Möglichkeit zu Einzelgesprächen. Zudem ist geplant, zusätzlich GastautorInnen bzw. ReferentInnen aus dem Literaturbetrieb zum Erfahrungsaustausch einzuladen. Bewerben bis zum 31. März 2019.

(3)
HAMBURGER GAST 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/hamburger-gast-2019
4-monatiges Aufenthaltsstipendium (August bis November 2019) in Hamburg. Der/Die StadtschreiberIn wohnt mietfrei in einer Unterkunft im Karolinenviertel und erhält monatlich 1.500 Euro (plus HVV-Ticket). Einzureichen ist ein Prosatext zum Thema »Aus dem Nichts«. Die beiden Zweitplatzierten erhalten jeweils 500 Euro. Bewerben bis zum 1. April 2019.

(4)
Rottweiler Stadtschreiber 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/rottweiler-stadtschreiber-2019
Bewerben können sich AutorInnen aus dem süddeutschen Raum (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz) sowie deutschsprachige AutorInnen aus der Schweiz für ein 3-monatiges Aufenthaltsstipendium (15. September bis 15. Dezember 2019) im Bischöflichen Konvikt in der Stadt Rottweil. Dotierung: monatliches Salär bei freier Kost und Unterkunft von 1.500 Euro. Bewerben bis zum 15. April 2019.

(5)
Literaturstipendium der Stadt Schwaz – Stadtschreiber/in 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/literaturstipendium-der-stadt-schwaz-stadtschreiberin-2019
Zweimonatiger Aufenthalt in Schwaz, Österreich, zwischen September und Dezember 2019; freie Kost und Logis sowie 1.200 Euro pro Monat; Bedingungen: literarische/schriftstellerische Tätigkeit, geringer bisheriger Publikationsumfang; bewerben bis zum 15. April 2019.
 
Herzliche Grüße und vielleicht bis in einer Woche in Berlin!?
Sandra Uschtrin
4
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Uschtrin Newsletter
« Letzter Beitrag von LaHallia am 08 Februar 2019, 19:29:11 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 29. Januar 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (5) und Stipendien (3), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeigen (2)

(1)
Die Leipziger Autorenrunde am 23.03.2019 ist das Erfolgsformat der Leipziger Buchmesse speziell für Autoren. Sie kommen dort mit 54 hochkarätigen Referenten in Tischrunden direkt ins Gespräch. Es werden alle für Autoren wichtigen Themen auf Augenhöhe diskutiert - vom Schreib-Handwerk über die erfolgreiche Vermarktung bis hin zu gestalterischen und rechtlichen Fragen. Die Tickets sind begrenzt - wir freuen uns auf Sie:
http://leipziger-autorenrunde.de/tickets/

(2)
»DIE ERSTE SEITE«
Schreibworkshop für angehende Profis mit dem Lektor Olaf Petersenn (Piper Verlag)
16./17. März 2019, Literaturhaus Bonn
Anmeldeschluss 11. Februar 2019
Weitere Infos unter https://www.literaturhaus-bonn.de/workshops/
 
Wettbewerbe (5)

(1)
Berliner Hörspielfestival 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/berliner-hoerspielfestival-2019
Hörbeitrag, Hörspiel (Eigenproduktionen) im MP3-Format, nicht älter als 2 Jahre für Stücke mit folgender Länge: bis 60 Minuten, bis 20 Minuten oder bis 5 Minuten. Dotierung: Profi-Equipment. Einsenden bis zum 3. März 2019.

(2)
feministinnen-prosaklasse mit autorin LYDIA HAIDER
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/feministinnen-prosaklasse-mit-autorin-lydia-haider
Die schule für dichtung in wien bietet für diese klasse zwei geförderte plätze an, für die keine teilnahmegebühr (120,- eur) anfällt. »schreibkurs nur für frauen – da der mann nach einbruch der dunkelheit nicht mehr nach draußen gehen soll.« Bewerben bis zum 20. Februar 2019.

(3)
GWK-Förderpreis Literatur
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/gwk-foerderpreis-literatur
BewerberInnen müssen in Westfalen-Lippe geboren sein, dort seit mindestens zwei Jahren leben oder ihren Hochschulabschluss in der Region gemacht haben. Sie dürfen bei Bewerbungsschluss nicht älter als 40 Jahre sein und müssen bereits einen Text in einer anerkannten Literaturzeitschrift oder einer Anthologie (nicht auf der eigenen Homepage) veröffentlicht haben. Dotierung: 5.000 Euro sowie Aufnahme in ein Förderprogramm. Einsenden bis zum 23. März 2019.

(4)
Gertrud Kolmar Preis 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/gertrud-kolmar-preis-2019
Unveröffentlichte Lyrik; Dotierung: Hauptpreis 10.000 Euro, 2. Preis 4.000 Euro, Förderpreis: 2.500 Euro; einsenden bis zum 31. März 2019.
Aus der Ausschreibung: »Der mit insgesamt 16.500 Euro dotierte Gertrud Kolmar Preis richtet sich ausschließlich an weibliche Autorinnen. Gewidmet ist der Preis der Schriftstellerin Gertrud Kolmar, die heute als eine der bedeutendsten Dichterinnen deutscher Sprache gilt.«

(5)
Robert Gernhardt Preis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/robert-gernhardt-preis
Autorinnen und Autoren können sich mit einem literarischen Projekt in deutscher Sprache um den Robert Gernhardt Preis 2019 bewerben. Voraussetzungen sind mindestens zwei selbständige literarische Veröffentlichungen und ein Bezug zu Hessen im Lebenslauf oder im geplanten literarischen Projekt. Dotierung: zwei Preise je 12.000 Euro. Einsenden bis zum 31. März 2019.
 
Anzeigen (3)
Der Uschtrin Verlag sucht zuverlässige, bildbearbeitungs- und internetaffine Person mit Freude an SEO, die von daheim aus Artikel aus der Federwelt und dem selfpublisher ins CMS der Autorenwelt einpflegt.
Bitte melden bei: info@uschtrin.de , Betreff: Ich bin dabei!
 
Cover der Dezemberausgabe der Federwelt mit Lars Amend

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:
Bestsellerautor Lars Amend im Gespräch mit Karla Paul ( Leseprobe )
Das Projekt #frauenzählen
hockebooks – warum eine Literaturagentur ein E-Book-Label gründet
Recherchieren – wann es genug ist und wie man sich nicht verzettelt
Liebe auf den ersten Satz. Folge 1: Markus Heitz und seine Lektorin Hanka Leo
Steuerrecht für AutorInnen: Stipendien und Preisgelder
Frag die Agentin: Womit punkte ich in Sachen Anschreiben ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-62018 ... mehr
der selfpublisher-Cover Dezemberheft 2018

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 12, 4/2018:
»Abseits des Mainstreams«: besonders erfolgreiche Selfpublishing-Titel. Eine Umfrage bei BoD, epubli, Feiyr/Nova MD, KDP, tolino media, tredition und TWENTYSIX
Künstliche Intelligenz
Schreiben von nicht daheim: die Schreib-WG
Interview mit SciFi-Autor Bernd Stöhr
Selbstsabotage und was sich dagegen tun lässt
Romanenden
Das große Wissensquiz für Selfpublisher ( Leseprobe ) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-42018 ... mehr
Stipendien (3)

(1)
Stipendien für Literatur der Landeshauptstadt München / Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendien-fuer-literatur-der-landeshauptstadt-muenchen-leonhard-und-ida
Die Landeshauptstadt München vergibt 2019 sieben Stipendien für AutorInnen und ÜbersetzerInnen in Höhe von jeweils 6.000 Euro. Zusätzlich wird der Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis für Literatur vergeben (max. 3.000 Euro).
Mit den Literaturstipendien sollen vielversprechende Projekte vorwiegend von NachwuchsautorInnen gefördert werden; es besteht jedoch keine Altersbeschränkung. Das Stipendium für ÜbersetzerInnen fördert eine herausragende Leistung in der Übertragung eines besonders anspruchsvollen Textes ins Deutsche.
Zwei der Stipendien werden für Projekte im Bereich Kinder- und Jugendliteratur vergeben. Hierfür können auch illustrierte Kinderbuchprojekte bzw. Graphic Novels o.Ä. eingereicht werden; die Preissumme wird zwischen AutorIn und IllustratorIn geteilt. Einer der beiden Künstler muss seinen Wohnsitz in München haben. - Bewerben bis zum 12. März 2019.

(2)
Arbeitsstipendium 2019 der Mörderischen Schwestern e.V.
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/arbeitsstipendium-2019-der-moerderischen-schwestern-ev
Arbeitsstipendium für Krimiautorinnen (nur Frauen): Die Förderung läuft über die Monate September, Oktober, November, in denen jeweils 500 Euro ausgezahlt werden. Unterstützt wird die Arbeit an einem Projekt. Das kann sein: Kriminalroman oder Sammlung eigener Krimikurzgeschichten (keine Kinderkrimis). Bewerben können sich alle Autorinnen, die in deutscher Sprache schreiben, ohne Alters-, Wohnort- oder sonstige Beschränkungen. Die Stipendiatin verpflichtet sich, ihr Projekt im Rahmen der Vollversammlung der Mörderischen Schwestern im November vorzustellen. Die Reisekosten tragen die Mörderischen Schwestern e. V. Bewerben bis zum 15. März 2019.

(3)
Stipendium: Internationales Theaterfestival für ein junges Publikum, Nenzing/Österreich
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-internationales-theaterfestival-fuer-ein-junges-publikum
AutorInnen haben die Möglichkeit, sich mit fertigen Stücken, ausgearbeiteten Szenen oder Stücken und Szenen in Rohfassung um ein Stipendium zu bewerben. Insgesamt werden ca. zehn Stipendien vergeben. Jedes Stipendium beinhaltet die Seminarkosten in Höhe von 100 Euro (Eintritte für alle Vorstellungen, Werkstattgespräche, Bustransfers), Unterbringung mit Frühstück, fünfmal Taggeld à 50 Euro und einen Fahrtkostenzuschuss. Voraussetzung ist die Teilnahme während der ganzen Zeit. Bewerben bis zum 31. März 2019.
 
Herzliche Grüße!
Sandra Uschtrin
5
Federfutter / Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Letzter Beitrag von Trippelschritt am 30 Januar 2019, 09:08:15 »
Tja, Gehirn

und noch ein Sachbuch, das fasziniert. Eric Kandel: Was ist der Mensch?

Was nach einer schlechten Überschrift einer mittelmäßigen philosophischen Abhandlung klingt (hätte "Wer ist der Mensch?" heißen müssen), ist in Wirklichkeit Programm und hat nichts mit Philosophie zu tun. Stattdessen mit der Biologie des Gehirns. Und da Fehlsteuerungen mehr verraten, als funktionierende Schaltkreise, geht es vor allem um Geisteskrankheiten, aber auch um Kreativität. Irre spannend und ganz leicht zu lesen, wenn man sich für solche Dinge interessiert. Danke dem Feuertong meiner Tageszeitung für den Tipp.

Trippelschritt
6
Federfutter / Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Letzter Beitrag von Ryek Darkener am 28 Januar 2019, 18:53:28 »
Ich lese gerade "Schnelles Denken, langsames Denken" von Daniel Kahneman. Bis jetzt ein Wissenschaftsbuch, das spannend wie ein Krimi ist. Mit Erkenntnissen über unser Entscheidungsverhalten, die richtig wehtun können. Die uns aber auch dabei helfen, uns selbst und unsere Mitmenschen besser zu verstehen. Und – vielleicht – nicht mehr in einige Fallen zu tappen, die unser Gehirn uns stellt.
7
Federfutter / Re: Was lest ihr gerade? - 2018
« Letzter Beitrag von Naleesha am 27 Januar 2019, 20:30:24 »
Am Wochenende entspanne ich mich ja gerne mal bei einer guten Serie und bin da auch immer auf der Suche nach neuem, gutem Stoff.
Kürzlich habe ich tatsächlich eine Serie entdeckt, die mich extremst positiv überrascht hat. Die mich durch ihre Geschichte an sich überzeugt hat. Sie nennt sich "A Discovery of Witches", welche auf der All Souls Trilogie von Deborah Harkness basiert, die übrigens hier auch auf dem Regiestuhl Platz genommen hat.

Da mich die Serie so überzeugen konnte, habe ich sogleich alle drei Bücher bestellt und lese sie mit Genuss. Für gewöhnlich brauche ich länger für ein Buch von über 800 Seiten, aber diesmal habe ich es innerhalb einer Arbeitswoche durchgelesen. Bücher 2 und 3 lese ich gerade und mir gefallen sie sehr!  :cheer:

für interessierte, hier ein Link: https://www.buecher.de/shop/england/die-seelen-der-nacht-all-souls-trilogie-bd-1/harkness-deborah/products_products/detail/prod_id/35521974/

die deutsche Reihenfolge wäre:
- Die Seelen der Nacht
- wo die Nacht beginnt
- das Buch der Nacht

die englischen Ausgaben tragen die Namen:
- A Discovery of Witches (welches der Namensgeber der Serie ist)
- Shadow of Night
- The Book of Life

Freunden des Seriengenres möchte ich den O-Ton empfehlen, der klingt klasse. Allen Lesenden viel Spaß mit ihrer Lektüre.
LG, Nalee
8
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Uschtrin Newsletter
« Letzter Beitrag von LaHallia am 22 Januar 2019, 21:03:05 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 15. Januar 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (5) und Stipendien (3), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeigen (3)

(1)
STIRB SCHNELLER – Wie man verdammt gute Kriminalstories schreibt
Wochenendseminar mit Reinhard Jahn (01. – 03.03.2019)
Ort: Die Wolfsburg, Falkenweg 6, Mülheim/Ruhr
Teilnahmegebühr 180 Euro, inkl. 2 Übernachtungen im EZ und Vollverpflegung
Anmeldung unter Tel. 02043 - 99 26 46 oder buero@literaturbuero-ruhr.de
URL: https://literaturbuero-ruhr.de/termine_2019/ // buero@literaturbuero-ruhr.de

(2)
Die Leipziger Autorenrunde ist die Autorenkonferenz auf Augenhöhe – veranstaltet von der Leipziger Buchmesse. Sie findet am 23. März von 10 bis 17 Uhr im CCL statt. In 54 hochkarätigen Tischgesprächsrunden bekommen Autoren Impulse für erfolgreiches Publizieren – von der erfolgreichen Vermarktung bis hin zu rechtlichen Fragen. Jetzt die begrenzten Tickets sichern:
http://leipziger-autorenrunde.de/tickets/

(3)
Sie haben eine packende Geschichte geschrieben, aber suchen noch den richtigen Vermarktungsansatz? Dann besuchen Sie die Leipziger Buchmesse. Das Frühjahrsereignis der Buch- und Medienbranche vereint mit dem Fachprogramm autoren@leipzig spannende Veranstaltungsformate rund um den Alltag der Autoren.
http://www.leipziger-buchmesse.de/autoren-leipzig/
 
Wettbewerbe (5)

(1)
Paul-Celan-Preis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/paul-celan-preis
Vergeben wird der Preis an eine deutschsprachige Übersetzerin bzw. an einen deutschsprachigen Übersetzer für eine herausragende Übersetzung ins Deutsche. Vorschlagsberechtigt sind neben der Jury nun auch Verlage; Dotierung: 20.000 Euro; einsenden bis zum 28.02.2019.

(2)
klasse mit fabian navarro (poet & poetry slammer): »code & poetry«
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/klasse-mit-fabian-navarro-poet-poetry-slammer-code-poetry
Die »schule für dichtung in wien« bietet für diese Klasse zwei geförderte Plätze an, für die keine Teilnahmegebühr (120,- Euro) anfällt. Bewerben bis zum 7. Februar 2019.
Aus der Ausschreibung: »code ist sprache und sprache lädt dazu ein, sich in ihr auszudrücken und mir ihr zu experimentieren. wie genau das geht, wird in diesem kurs vermittelt. in code & poetry lernen die teilnehmenden die einfachsten grundlagen einer programmiersprache und neue denkansätze für das schreiben im digitalen zeitalter. anhand von beispielprojekten und übungen entwickeln sie eigene ideen für literarische code-projekte. von html-lyrik, über generierte zufallsgedichte bis zu interaktiven texten ist alles möglich.« [Cool!]

3)
Osnabrücker Dramatikerpreis 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/osnabrücker-dramatikerpreis-2019
Bewerben können sich Autor*innen, die am 15. März 2019 nicht älter als 35 Jahre sind und bisher nicht mehr als zwei Stücke zur Uraufführung gebracht haben, mit einer Ideenskizze und ein bis zwei ausgeschriebene Szenen. Dotierung: Der 1. Preis ist mit 6.000 Euro dotiert und beinhaltet den Stückauftrag und die Uraufführung am Theater Osnabrück. Der 2. und 3. Preis sind mit je 1.000 Euro dotiert. Einsenden bis zum 15. März 2019.

4)
Annalise-Wagner-Preis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/annalise-wagner-preis-0
Ausgezeichnet wird ein Text, der sich inhaltlich auf die Region Mecklenburg-Strelitz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bezieht oder der von AutorInnen aus dieser Region verfasst wurde. Dabei ist Sachliteratur genauso gefragt wie Belletristik oder Kinder- und Jugendliteratur. Willkommen sind Publikationen aus den letzten drei Jahren und neue Manuskripte. Dotierung: 2.500 Euro. Für junge Autorinnen und Autoren bis 27 Jahre gibt es zusätzlich eine Chance auf den Annalise-Wagner-Jugendpreis. Einsenden bis zum 15. März 2019.

(5)
Neuer Einsendeschluss:
CUM-EX // AUTOR_INNEN AUSSCHREIBUNG
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/cum-ex-autorinnen-ausschreibung
Theatertext zum CUM-EX Skandal, Dotierung: Alle drei ausgewählten Texte bzw. die Autor_innen erhalten jeweils 2.500 Euro. Einsenden bis zum 15. März 2019.
[Der Einsendeschluss wurde um 1 Monat verlängert. Außerdem kann man auf diesen Wettbewerb gar nicht oft genug hinweisen. - S.U.]
 
Anzeigen (2)
Cover der Dezemberausgabe der Federwelt mit Lars Amend

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:
Bestsellerautor Lars Amend im Gespräch mit Karla Paul ( Leseprobe )
Das Projekt #frauenzählen
hockebooks – warum eine Literaturagentur ein E-Book-Label gründet
Recherchieren – wann es genug ist und wie man sich nicht verzettelt
Liebe auf den ersten Satz. Folge 1: Markus Heitz und seine Lektorin Hanka Leo
Steuerrecht für AutorInnen: Stipendien und Preisgelder
Frag die Agentin: Womit punkte ich in Sachen Anschreiben ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-62018 ... mehr
der selfpublisher-Cover Dezemberheft 2018

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 12, 4/2018:
»Abseits des Mainstreams«: besonders erfolgreiche Selfpublishing-Titel. Eine Umfrage bei BoD, epubli, Feiyr/Nova MD, KDP, tolino media, tredition und TWENTYSIX
Künstliche Intelligenz
Schreiben von nicht daheim: die Schreib-WG
Interview mit SciFi-Autor Bernd Stöhr
Selbstsabotage und was sich dagegen tun lässt
Romanenden
Das große Wissensquiz für Selfpublisher ( Leseprobe ) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-42018 ... mehr
Stipendien (3)

(1)
StadtschreiberIn Kulturlabor Stromboli Hall
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stadtschreiberin-kulturlabor-stromboli-hall
Das Stipendium dauert sechs Wochen (26. April bis 7. Juni 2019) und ist mit 1.500 Euro dotiert; der Schreiber/die Schreiberin bekommt vor Ort außerdem eine kostenlose Unterkunft gestellt. Da auf einen Blick von außen großen Wert gelegt wird, sind Tiroler LiteratInnen von der Teilnahme ausgeschlossen. Bewerben bis zum 17. Februar 2019.

(2)
Nürnberger Autorenstipendium Drehbuch
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/nürnberger-autorenstipendium-drehbuch-0
Gesucht werden die fünf besten Ideen für einen Kino- oder TV-Film (90 Minuten) zum Thema »Selbstoptimierung«. Es geht dabei in erster Linie um fesselnde, berührende und unterhaltsame Geschichten mit starken Figuren. Besonders berücksichtigt werden Stoffe, die sich für transmediale Erweiterungen (z. B. Social Media, Blogs, Games) eignen. Bewerben können sich Nachwuchsautorinnen und -autoren, deren Drehbücher bislang nicht verfilmt worden sind; keine regionale oder nationale Teilnahmebeschränkungen; keine Altersbeschränkung. Bewerben bis zum 15. Februar 2019.

(3)
Stipendium in der berufsbegleitenden Autorenausbildung im Schreibhain
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/stipendium-der-berufsbegleitenden-autorenausbildung-im-schreibhain
Das Stipendium beinhaltet die kostenfreie Teilnahme an der berufsbegleitenden Autorenausbildung im Schreibhain (10. Jahrgang) inklusive des Pitchings vor Literaturagenturen und Verlagen. Bewerben bis zum 17. März 2019.
 
Herzliche Grüße!
Sandra Uschtrin
9
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Uschtrin Newsletter
« Letzter Beitrag von LaHallia am 05 Januar 2019, 21:39:03 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 5. Januar 2019 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (4), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
Anzeigen (2)

(1)
A k a d e m i e  M o d e r n e s  S c h r e i b e n
2019 endlich durchstarten - mit unseren Onlinekursen | Qualität seit 10 Jahren!
Kreatives Schreiben | Krimis | Humor | Fantasy | Thriller | Erotik | Horror | uvm.
ROMANAKADEMIE - mit professionellem Lektorat | Unschlagbar günstig!
NEU: Therapeutisches Schreiben, Autobiografisches Schreiben, Genremix
https://www.akademie-modernes-schreiben.de/

(2)
Ausbildung zum Romanautor
In 18 Monaten und 8 Modulen zu deinem veröffentlichungsreifen Roman.
Kursstart: 21.01.2019.
Jetzt wird dein Roman-Traum endlich wahr! Mit der Ausbildung erhältst du alle Techniken, die deine Idee zu einem packenden Roman machen. Ich begleite dich auf dem gesamten Weg persönlich. Ein exklusives Einzelbetreuungs-Programm mit Gruppendynamik.
Melde dich bis spätestens 13.01.2019 hier an: https://www.schreibfluss.com/schreibkurse/ausbildung-zum-romanautor/
 
Wettbewerbe (4)

(1)
2. Tambach-Dietharzer Wunderwasser-Krimipreis 2019
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/2-tambach-dietharzer-wunderwasser-krimipreis-2019
Kurzkrimis, die das »Tambacher Liebespaar«, einen sensationellen Ursaurierfund am Bromacker bei Tambach-Dietharz im weitesten Sinn aufgreifen; Dotierung: 1. Preis 1.500 Euro, 2. und 3. Preis: jeweils 250 Euro; einsenden bis zum 1. März 2019.

(2)
A. E. Johann-Preis 2019 - Bis ans Ende der Welt ...
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/e-johann-preis-2019-bis-ans-ende-der-welt
Teilnehmen dürfen junge Menschen von 12 bis 25 Jahren mit (illustrierten) Reisegeschichten, Reisetagebüchern in deutscher Sprache, die auf eigenen, wahren Erlebnissen beruhen. Dotierung: Es gibt 3 Altersgruppen und in jeder Altersgruppe 3 Preise; Gesamtbetrag, der verteilt wird: 1.500 Euro; einsenden bis zum 31. März 2019.
(Aus der Ausschreibung: »Reisen hilft uns, klüger, selbstsicherer, weltoffener und vorurteilsfreier zu werden. Aber vor allem macht Reisen einen Riesenspaß. In diesem Sinne möchten wir Euch dazu ermuntern, neugierig und vorurteilsfrei, mit offenen Augen und Ohren, auf Entdeckertour zu gehen - egal ob in der Ferne oder vor der eigenen Haustür - und über Eure Eindrücke, Erlebnisse und Erkenntnisse zu schreiben.«)

(3)
SCIVIAS – Katholischer Literaturpreis des Bistums Limburg
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/scivias-%E2%80%93-katholischer-literaturpreis-des-bistums-limburg
Gefordert ist ein in sich geschlossener belletristischer, unveröffentlichter Text zum Thema »Was ist der Mensch?«; Dotierung: Hauptpreis 3.000 Euro sowie Förderpreis 1.000 Euro; einsenden bis zum 31. März 2019.

4)
Susanne-Faschon-Preis
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/susanne-faschon-preis
Die Ausscheibung richtet sich an SchülerInnen mit abgeschlossener Mittlerer Reife in der Pfalz und Rheinhessen, Bad Kreuznach und Meisenheim; Bewerbungen können nur über die Schulen (Deutsch-FachlehrerInnen) eingereicht werden. Gesucht werden Geschichten oder Gedichte zum Thema »Ankommen«. Dotierung: 1. Platz 500 Euro, 2. Platz 300 Euro, 3. Platz 200 Euro sowie für die nächsten 10 Gewinnerinnen und Gewinner jeweils 100 Euro. Neben dem Susanne-Faschon-Preis wird auch ein Preis für die schreibkreativste Schule vergeben. Er honoriert das Engagement von LehrerInnen und ist mit 200 Euro dotiert sowie einer vom Friedrich-Bödecker-Kreis geförderten Lesung bzw. Schreibwerkstatt. Einsenden bis zum 9. März 2019.
 
Anzeigen (2)
Cover der Dezemberausgabe der Federwelt mit Lars Amend

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe:
Bestsellerautor Lars Amend im Gespräch mit Karla Paul ( Leseprobe )
Das Projekt #frauenzählen
hockebooks – warum eine Literaturagentur ein E-Book-Label gründet
Recherchieren – wann es genug ist und wie man sich nicht verzettelt
Liebe auf den ersten Satz. Folge 1: Markus Heitz und seine Lektorin Hanka Leo
Steuerrecht für AutorInnen: Stipendien und Preisgelder
Frag die Agentin: Womit punkte ich in Sachen Anschreiben ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-62018 ... mehr
der selfpublisher-Cover Dezemberheft 2018

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 12, 4/2018:
»Abseits des Mainstreams«: besonders erfolgreiche Selfpublishing-Titel. Eine Umfrage bei BoD, epubli, Feiyr/Nova MD, KDP, tolino media, tredition und TWENTYSIX
Künstliche Intelligenz
Schreiben von nicht daheim: die Schreib-WG
Interview mit SciFi-Autor Bernd Stöhr
Selbstsabotage und was sich dagegen tun lässt
Romanenden
Das große Wissensquiz für Selfpublisher ( Leseprobe ) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-42018 ... mehr

Das Team der Autorenwelt wünscht Ihnen ein schönes Winterwochenende!
Sandra Uschtrin
10
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Uschtrin Newsletter
« Letzter Beitrag von LaHallia am 05 Januar 2019, 21:38:31 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 28. Dezember 2018 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (3) und Stipendien (2), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
In eigener Sache (2)

(1)
»Über dieses Extrageld freue ich mich immer wie eine Schneekönigin!«
schrieb uns eine Autorin, als sie sich ihr Guthaben von uns auszahlen ließ. – Freuen auch Sie sich wie eine Schneekönigin oder wie ein Schneekönig. Machen Sie mit beim kostenlosen Autorenprogramm. Jetzt anmelden, uns weiterempfehlen und sich freuen.
https://autorenprogramm.autorenwelt.de
https://autorenprogramm.autorenwelt.de/page/faq

(2)
Autorenfreundlich Bücher kaufen im Autorenwelt-Shop:
https://shop.autorenwelt.de/
 
Wettbewerbe (3)

(1)
Der Große Dinggang und der kleine dingdang
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/der-große-dinggang-0
Komische Lyrik; Dotierung: Publikumspreis (der kleine dinggang): 500 Euro, Jurypreis (Der Große Dinggang): 1.000 Euro; einsenden bis zum 28. Februar 2019.

(2)
Junger Literaturpreis Schleswig-Holstein
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/junger-literaturpreis-schleswig-holstein-1
Teilnehmen dürfen Jugendliche und junge Erwachsene (14–20 Jahre) aus Schleswig-Holstein mit unveröffentlichten Prosatexten. Dotierung: 500 Euro (aufgeteilt in 3 Preise). Einsenden bis zum 28. Februar 2019.

(3)
Schreibwettbewerb für Jugendliche 2019
https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/schreibwettbewerb-1
Teilnehmen dürfen Jugendliche zwischen 13 und 15 sowie zwischen 16 und 18 Jahren aus allen Landkreisen rund um München und aus München mit einer unveröffentlichten Geschichte/Netzstory, in der ein soziales Netzwerk wie Instagram, Snapchat, Facebook, Reddit ... der Schauplatz ist. Dotierung: 2x 250 Euro, 2x 100 Euro und 2x 50 Euro. Einsenden bis zum 28. Februar 2019.
 
Anzeigen (2)
Cover der Dezemberausgabe der Federwelt mit Lars Amend

FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Ab morgen im Bahnhofsbuchhandel! Lesen Sie in der aktuellen Dezember-Ausgabe:
Bestsellerautor Lars Amend im Gespräch mit Karla Paul ( Leseprobe )
Das Projekt #frauenzählen
hockebooks – warum eine Literaturagentur ein E-Book-Label gründet
Recherchieren – wann es genug ist und wie man sich nicht verzettelt
Liebe auf den ersten Satz. Folge 1: Markus Heitz und seine Lektorin Hanka Leo
Steuerrecht für AutorInnen: Stipendien und Preisgelder
Frag die Agentin: Womit punkte ich in Sachen Anschreiben ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 45,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-62018 ... mehr
der selfpublisher-Cover Dezemberheft 2018

 der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, Heft 12, 4/2018:
»Abseits des Mainstreams«: besonders erfolgreiche Selfpublishing-Titel. Eine Umfrage bei BoD, epubli, Feiyr/Nova MD, KDP, tolino media, tredition und TWENTYSIX
Künstliche Intelligenz
Schreiben von nicht daheim: die Schreib-WG
Interview mit SciFi-Autor Bernd Stöhr
Selbstsabotage und was sich dagegen tun lässt
Romanenden
Das große Wissensquiz für Selfpublisher ( Leseprobe ) ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 29,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-42018 ... mehr
Stipendien (2)

(1)
»Tapetenwechsel« – Ein deutsch-tschechischer Literaturaustausch
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/»tapetenwechsel«-ein-deutsch-tschechischer-literaturaustausch
Für 2019 werden zwei vierwöchige Aufenthaltsstipendien vom 1.–31. Mai 2019 vergeben. Für die Aufenthaltsdauer wird einer Schriftstellerin / einem Schriftsteller eine Wohnung in Prag und dem zweiten Bewerber / der zweiten Bewerberin eine Unterkunft im Kloster Broumov in Nordböhmen mietfrei zur Verfügung gestellt. Dotierung: 1.000 Euro je Stipendium sowie Fahrtkostenzuschuss. Bewerben bis zum 31. Januar 2019.
 
(2)
Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/rolf-dieter-brinkmann-stipendium
Zugelassen zum Bewerbungsverfahren sind professionelle Autorinnen und Autoren, die in Nordrhein-Westfalen leben und arbeiten und im Verleihungsjahr nicht älter als 35 Jahre (Jahrgang 1984) sein dürfen. Dotierung: 10.000 Euro sowie die Ausrichtung einer Lesung. Bewerben bis zum 28. Februar 2019.
 
Das Team der Autorenwelt wünscht Ihnen alles Gute für 2019!
Sandra Uschtrin
Seiten: [1] 2 3 ... 10