19 Oktober 2020, 17:26:15

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Uschtrin Newsletter
« Letzter Beitrag von LaHallia am Heute um 12:29:03 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 16. Oktober 2020 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (4), die neu ausgeschrieben worden sind, und folgendes Stipendium (1) finden Sie unter:
 
Anzeige

Romane überarbeiten? – Au ja!
Deine Rohfassung ist fertig. Juhu! Jetzt geht es ans Überarbeiten. Uff!
Klar, Überarbeiten ist wichtig. Aber wie funktioniert das – ohne Verzweiflung?
Und wann ist man damit überhaupt fertig?
Im Kurs »Romane überarbeiten mit Spaß und System« erfährst du, wie du das Überarbeiten endlich in den Griff bekommst und auch noch Spaß daran haben wirst!
https://www.romanschule.de/ueberarbeiten | mail@schreibfluss.com
 
Preise (4)

(1)
Glauser-Preis in der Kategorie »Kurzkrimi« 2021
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/glauser-preis-der-kategorie-kurzkrimi-2021
Für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie »Kurzkrimi« können deutschsprachige Kriminalgeschichten (max. 36.000 Zeichen inklusive Leerzeichen) nur von Autoren und Autorinnen selbst eingereicht werden, die im Jahr 2020 erstmals in gedruckter Form erschienen sind (elektronische Veröffentlichungen werden nicht berücksichtigt). Dotierung: 1.000 Euro. »Zweite und dritte Plätze gibt es nicht, aber eine Shortlist.« Einsenden bis zum 30. November 2020.

(2)
Glauser-Preis in der Kategorie »Debütroman« 2021
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/glauser-preis-der-kategorie-debuetroman-2021
Für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie »Debütroman« können deutschsprachige Kriminalromane von Verlagen eingereicht werden, die im Jahr 2020 erstmals erscheinen (Originalausgaben); »kein Selbstverlag, BoD oder DKZ-Verlag«. Dotierung: 2.000 Euro. »Zweite und dritte Plätze gibt es nicht, aber eine Shortlist.« Einsenden bis zum 30. November 2020.
Aus der Ausschreibung: »Als „Debüt“ wird die erste eigenständige Romanveröffentlichung angenommen – unabhängig vom Genre. Auch verkauftes/verfilmtes Drehbuch und verlegtes/aufgeführtes Theaterstück zählen wie eine Romanveröffentlichung. Kurzkrimi und Sachbuch zählen nicht als Romanveröffentlichung. Auch im Selbstverlag veröffentlichte Werke zählen und eine folgende Veröffentlichung in einem Publikumsverlag ist somit kein Debüt mehr. Die letzte Entscheidung, ob eine Einreichung zur Kategorie „Debüt“ zu zählen ist, liegt bei der Jury-Organisation.«

(3)
Glauser-Preis in der Kategorie »Roman« 2021
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/glauser-preis-der-kategorie-roman-2021
Für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie »Roman« können deutschsprachige Kriminalromane von Verlagen eingereicht werden, die im Jahr 2020 erstmals erscheinen (Originalausgaben); »kein Selbstverlag, BoD oder DKZ-Verlag«. Dotierung: 5.000 Euro. »Zweite und dritte Plätze gibt es nicht, aber eine Shortlist.« Einsenden bis zum 30. November 2020.

(4)
Fristverlängerung: jetzt 31.10.2020 (statt 15.10.2020)
Wettbewerb der Plattform Ernährungswandel
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/fristverlaengerung-wettbewerb-der-plattform-ernaehrungswandel-0
Fachbuch, Sachbuch, Artikel, Projekte zum Thema »Nachhaltige Ernährung/Ernährungssysteme«. »Ihr seid in der Forschung und möchtet anderen Menschen Eure Ergebnisse und Erkenntnisse mitteilen? Ihr schreibt als Autor*in oder als Journalist*in über ernährungsbezogene Themen? Ihr seid ein lokales Projekt, das sich für nachhaltige Ernährung einsetzt? Ihr habt ein Food-Start-Up gegründet und möchtet unser Ernährungssystem verändern? Ihr setzt Euch als Wissenschaftler*in, Politiker*in, Ehrenamtler*in, Aktivist*in, Landwirt*in, Ernährungsberater*in, Förster*in oder anderweitig seit vielen Jahren für eine nachhaltige Ernährung ein oder Ihr kennt jemanden, auf dies zutrifft und den ihr gerne porträtieren möchtet? Nutzt die Möglichkeit, Eure Forschung und Euer Engagement sichtbar zu machen und bis zu 1.000 Euro finanzielle Unterstützung zu gewinnen. Ausgezeichnet werden Artikel (1 x 700 Euro, 1 x 300 und 1 x 100 Euro), Projekt- bzw. Organisationsvorstellungen (1 x 1000 Euro, 1 x 300 und 1 x 100 Euro) sowie Einzelpersonen für ihr langjähriges, projektübergreifendes Engagement (1 x 1000 Euro bzw. 2 x 500 (siehe Teilnahmebedingungen)).« Einsenden bis zum (neu:) 31. Oktober 2020.
 
Anzeigen (4)

(1)
»selfpublisher«-Paket zum Kennenlernen!
Jetzt den »selfpublisher« kennenlernen und für wenig Geld viel übers Selfpublishing erfahren!
9 Hefte »der selfpublisher« (ein Mix aus den letzten Jahren mit der März-Ausgabe 2020 | über 50% Ersparnis gegenüber dem Erwerb der Einzelhefte) zum Preis von nur 29,90 Euro (inkl. Versandkosten innerhalb Deutschlands)
> https://www.autorenwelt.de/magazine/magazine-bestellen

(2)
Sonderaktion: 2 Fachmagazine zum Kennenlern-Preis!
- Federwelt (Heft 140, Februar/März 2020, 8,40 EUR + Versand)
- der selfpublisher (Heft 17, März 2020, 7,90 EUR + Versand)
= Jetzt für nur 9,90 Euro statt 18,80 EUR (!) inkl. Versand im In- und Ausland
> https://www.autorenwelt.de/magazine/magazine-bestellen
 


FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Oktober/November-Ausgabe, Heft 144:
Daniel Bleckmann [Cover]: strukturierter Schreiben mit Beemgee und DramaQueen
Corona im Roman erwähnen?
Barrierefreie Literaturevents (mit Checklisten)
Website-Analyse: Erreichen Sie Ihre Ziele?
NEU! Die Buchsichtbarmacher: PR-Profis auf einen Blick
X-fach abgelehnte Manuskripte – ab damit in die Tonne?!
Marketingtechnisch überleben ohne Social-Media-Gen ... und vieles mehr!
Einzelheft: 8,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 48,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Ab 1. Oktober auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-52020
  ... mehr
der selfpublisher, September 2020, Heft 19

der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen September-Ausgabe, Heft 19:
Erfolgsmodell Hybridautor*in?
Alles über Waschzettel
Livestreaming mit Twitch
Gestaltung: Von Inhaltsverzeichnissen und Seitenzahlen
Autorenportrait: Bernadette Calonego
Marketing mit Farben
Geheime Botschaften ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 30,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Seit 10.09. im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-32020
  ... mehr
Stipendium (1)

(1)
Autorenstipendium im Ubbelohde-Haus
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/autorenstipendium-im-ubbelohde-haus
Es werden jährlich zwei Aufenthaltsstipendien für jeweils drei Monate an deutschsprachige Schriftsteller*innen aller Sparten vergeben, die mindestens zwei Buchveröffentlichungen in Publikumsverlagen vorzuweisen haben. Dotierung 7.500 Euro je Stipendium. Bewerben online via Formular bis zum 30. November 2020.
 
Ein heimeliges Wochenende!
Sandra Uschtrin vom Autorenwelt-Team
2
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Uschtrin Newsletter
« Letzter Beitrag von LaHallia am Heute um 12:28:17 »
Liebe Autorinnen und Autoren,

Sie haben sich für unseren kostenlosen E-Mail-Benachrichtigungsservice angemeldet und erhalten daher heute am 9. Oktober 2020 Hinweise auf Literaturwettbewerbe und -stipendien.

Die hier genannten sowie weitere Ausschreibungen sind auf der »Autorenwelt« zu sehen, und zwar unter »Förderungen«: www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen

Folgende Wettbewerbe (4) und Stipendien (2), die neu ausgeschrieben worden sind, finden Sie unter:
 
In eigener Sache

Wir über uns: https://www.autorenwelt.de/blog/autorenwelt-news
 
Preise (4)

(1)
Alfred-Döblin-Preis 2021
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/alfred-doeblin-preis-2021
Der von Günter Grass gestiftete Preis ist mit 13.000 Euro dotiert und wird im Sinne des Stifters für ein längeres, in Arbeit befindliches und noch nicht gesetztes Prosamanuskript vergeben. Einzureichen sind mindestens fünfzig Seiten Text in Prosa. Einsenden bis zum 20. November 2020.

(2)
Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW 2021
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/straelener-uebersetzerpreis-der-kunststiftung-nrw-2021
Der Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW wird 2021 für deutschsprachige Literaturübersetzer*innen ausgeschrieben – für eine Übersetzung ins Deutsche. Berücksichtigt werden Werke erzählender Prosa aus allen Sprachen, keine Kinder- und Jugendliteratur. (Die ursprünglich für 2021 vorgesehene Vergabe des Preises in die spanischsprachige Welt wird aufgrund der Pandemie auf 2022 verschoben.) Hauptpreis: Neben dem Gesamtwerk der Übersetzerin oder des Übersetzers wird auch der Einsatz für den internationalen Kulturaustausch und für die Völkerverständigung gewürdigt. Förderpreis: für Übersetzer*innen, die noch über kein umfangreiches übersetzerisches Werk verfügen. Dotierung: Hauptpreis 25.000 Euro, Förderpreis: 5.000 Euro. Bewerbungen bis zum 30. November 2020.

(3)
Siebter Lyrikmond-Wettbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/siebter-lyrikmond-wettbewerb
Lyrik: Teilnehmen kann man mit zwei unveröffentlichten Gedichten zum Thema »Der Tod im 21. Jahrhundert«. Dotierung: Dreimal 250 Euro »sowie Büchergutschein bei Veröffentlichung«. Online einreichen bis zum 30. November 2020.
Aus der Ausschreibung: »Der Tod als Person, die immer zu einem ungeeigneten Zeitpunkt erscheint, ist eine alte Geschichte. Matthias Claudius nannte ihn Freund Hain, die Gebrüder Grimm Gevatter Tod. Doch wie muss man sich diesen Typen im 21. Jahrhundert vorstellen?«

(4)
Pierre-Montagnard-Schreibwettbewerb
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/pierre-montagnard-schreibwettbewerb
Essay, Abhandlung zu drei verschiedenen Themen, Hauptthema »Die Welt retten«. Dotierung: 1. Platz 150 Euro, 2. Platz 100 Euro, 3. Platz 50 Euro. Einsenden bis zum 30. November 2020.
 
Anzeigen (4)

(1)
»selfpublisher«-Paket zum Kennenlernen!
Jetzt den »selfpublisher« kennenlernen und für wenig Geld viel übers Selfpublishing erfahren!
9 Hefte »der selfpublisher« (ein Mix aus den letzten Jahren mit der März-Ausgabe 2020 | über 50% Ersparnis gegenüber dem Erwerb der Einzelhefte) zum Preis von nur 29,90 Euro (inkl. Versandkosten innerhalb Deutschlands)
> https://www.autorenwelt.de/magazine/magazine-bestellen

(2)
Sonderaktion: 2 Fachmagazine zum Kennenlern-Preis!
- Federwelt (Heft 140, Februar/März 2020, 8,40 EUR + Versand)
- der selfpublisher (Heft 17, März 2020, 7,90 EUR + Versand)
= Jetzt für nur 9,90 Euro statt 18,80 EUR (!) inkl. Versand im In- und Ausland
> https://www.autorenwelt.de/magazine/magazine-bestellen
 


FEDERWELT – Fachzeitschrift für Autorinnen und Autoren
Lesen Sie in der aktuellen Oktober/November-Ausgabe, Heft 144:
Daniel Bleckmann [Cover]: strukturierter Schreiben mit Beemgee und DramaQueen
Corona im Roman erwähnen?
Barrierefreie Literaturevents (mit Checklisten)
Website-Analyse: Erreichen Sie Ihre Ziele?
NEU! Die Buchsichtbarmacher: PR-Profis auf einen Blick
X-fach abgelehnte Manuskripte – ab damit in die Tonne?!
Marketingtechnisch überleben ohne Social-Media-Gen ... und vieles mehr!
Einzelheft: 8,40 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 48,00 Euro für 6 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland) | Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops. | Ab 1. Oktober auch im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/federwelt/archiv/federwelt-52020
  ... mehr
der selfpublisher, September 2020, Heft 19

der selfpublisher  – Deutschlands 1. Selfpublishing-Magazin
Lesen Sie in der aktuellen September-Ausgabe, Heft 19:
Erfolgsmodell Hybridautor*in?
Alles über Waschzettel
Livestreaming mit Twitch
Gestaltung: Von Inhaltsverzeichnissen und Seitenzahlen
Autorenportrait: Bernadette Calonego
Marketing mit Farben
Geheime Botschaften ... und vieles mehr!
Einzelheft: 7,90 Euro zzgl. Versand | Abonnement: 30,00 Euro für 4 Ausgaben (inkl. Versand/Deutschland)
Als PDF für 4,99 EUR in diversen Onlineshops | Seit 10.09. im Bahnhofsbuchhandel!
https://www.autorenwelt.de/magazin/der-selfpublisher/archiv/der-selfpublisher-32020
  ... mehr
Stipendien (2)

(1)
Deutsch-tschechische Residenz im Kloster Broumov
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/deutsch-tschechische-residenz-im-kloster-broumov
Das Goethe-Institut schreibt zusammen mit der Sektion Tschechisches Literaturzentrum der Mährischen Landesbibliothek und dem Bildungs- und Kulturzentrum des Klosters Broumov einen einmonatigen (März 2021) deutsch-tschechischen Residenzaufenthalt im Literaturhaus des Klosters Broumov für Projekte mit Bezug zum Residenzthema »Vor der Grenze, hinter der Grenze« aus. Dotierung: 950 Euro und freies Wohnen in einem separaten Gebäude im Klostergarten. Bewerben bis zum 31. Oktober 2020.

(2)
Aufenthaltsstipendien im LCB 2021
= https://www.autorenwelt.de/verzeichnis/foerderungen/aufenthaltsstipendien-im-lcb-2021
Bewerben können sich junge deutschsprachige Autor*innen um ein Aufenthaltsstipendium von bis zu drei Monaten im LCB, Berlin, für das Jahr 2021. Bewerber*innen (bis 35 Jahre alt, nicht in Berlin lebend) müssen über mindestens eine literarische Publikation verfügen (eigenständige Buchpublikation oder ein Theaterstück bzw. ein Hörspiel, aber keine Anthologien). Dotierung: 1.100 Euro pro Monat. Bewerben bis zum 10. November 2020.
 
Ein schönes Wochenende!
Sandra Uschtrin vom Autorenwelt-Team
3
Federfutter / Re: Was lest ihr gerade? ab 2018
« Letzter Beitrag von merin am 14 Oktober 2020, 13:05:51 »
The Murderbot Diaries von Martha Wells. Ich habe selten etwas so verschlungen wie das. Die Bücher haben ein enormes Tempo, aber die Innensicht, die da aufgemacht wird und die (sehr dystopische) Welt haben mich enorm fasziniert!
4
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Wer veröffentlicht Sci-Fi- und Fantasy-Geschichten?
« Letzter Beitrag von merin am 09 Oktober 2020, 12:07:58 »
Herzlichen Glückwunsch! Ich bin gespannt auf den Link.
5
Teufelsblick / Re: Federteufel auf Twitter
« Letzter Beitrag von Ryrke am 09 Oktober 2020, 11:20:12 »
Mein Twitterpseudonym ist https://twitter.com/ypical_writer , falls ihr wie ich :D sehr viel anders heißt als hier, finde ich euch wahrscheinlich nicht ...
6
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Wer veröffentlicht Sci-Fi- und Fantasy-Geschichten?
« Letzter Beitrag von Ryrke am 09 Oktober 2020, 11:15:52 »
PAN ist ja so ein bisschen unter dem Radar durch seit dem letzten Eklat ... aber davon mal ab, ich finde die Fischer Tor - Seite ziemlich gut durchdacht. Und die Artikel haben Hand + Fuß, also mitmachen lohnt sich sicher. Und wenn "nur" eine tolle Geschichte dabei herausspringt.

[Kurze Info an der Stelle, weil es mich so freut: Der Phantast hat meine Story genommen, bekam die Info, sie sei im Lektorat  :cheer:. Wenn das Magazin rauskommt, verlinke ich es hier irgendwo im Veröffentlichungsfaden <3]

LG an alle ;)
7
Ausschreibungen und Wettbewerbe / Re: Wer veröffentlicht Sci-Fi- und Fantasy-Geschichten?
« Letzter Beitrag von merin am 09 Oktober 2020, 09:34:02 »
Oh, das ist wirklich spannend! Vielen Dank!
8
Und Windstoß, die verlinkte Ausschreibung ist seit kurzem abgelaufen. Schade eigentlich, das klang ganz ansprechend.
Hab jetzt nen besseren Link. Da gibts auch was Aktuelles und - so hoffe ich - erscheint da auch die neue PAN-story-Ausschreibung, wenns wieder eine gibt.
https://www.phantastik-autoren.net/aktuelle-ausschreibungen

Lesen kann man die Geschichten hier:
https://www.phantastik-autoren.net/kurzgeschichte-des-monats
9
Theorie / Re: Schönheit beschreiben
« Letzter Beitrag von Ryrke am 08 Oktober 2020, 13:34:04 »
Hmmmm.

Was passiert in uns, wenn wir Menschen schön finden? Vielleicht eine Herangehensweise - da ist dieser Typ, der immer vorm Jobcenter herumlungert, mit ner Ziggi, ich nehme an, der arbeitet da. :D
So, nun jedesmal wenn ich daran vorbeikomme und den sehe, strahlt er übers ganze Gesicht - untypisch Beamter - und sagt "Hallo" - diese Formulierung ist natürlich nicht zu verwenden, aber wenn ich darüber nachdenke, was es mit mir macht: Erfahrungen mit Beamten kommen hoch - wieso ist der anders, was genau gefällt mir an dem Typen, der nicht mein Typ ist und auch noch raucht ... so Sachen ... glaube, das geht gut in einen Text, der Backstory hat, unterzubringen. Versteht man, was ich meine?

Ansonsten: Coole*r Testleser*in, so eine*n brauche ich auch mal. Der hat den Läusekamm angesetzt :D, wie man so schön sagt, denn den meisten würde das gar nicht auffallen. Behaupte ich mal. :D
10
Theorie / Re: Schönheit beschreiben
« Letzter Beitrag von merin am 08 Oktober 2020, 09:00:56 »
Wenn die Wertung eine Rolle spielen soll, musst du sie einführen, denke ich. Ich hatte ja vorher schon geschrieben, dass das einer der Fälle ist, wo ich es blöde finde, zu sehr an show don't tell festzuhalten. Bzw. zeigst du ja auch was, wenn du hinschreibst, dass deine Prota sie so schön findet, dass sie ganz geflasht ist.
Seiten: [1] 2 3 ... 10